Seite 1 von 1

Akku tauschen bei PDA

Verfasst: Sa 23. Jul 2005, 22:58
von hucky91074
Hallo Zusammen,

hab mir jetzt mal einen Tungsten E gegönnt. Leider kann man ja bei dem Ding nicht die Akku tauschen :?
Kann man bei anderen (T5 oder so) einfach nachträglich den Akku wechseln?

Gruss
Roland

Verfasst: So 24. Jul 2005, 00:38
von Alrik
nur der treo650 hat einen wechselakku. bei allen anderen palms ist der akku fest eingebaut.

worauf willst du mit deinem posting raus?

1. willst du den akku unterwegs tauschen können?

wenn das der fall ist, musst du wohl zu einem mobilen ladegerät greifen. soweit ich weiss hat der t|e noch den alten palm connector. dafür gibt es ein s.g. "PowerToGo" gerät. das ist ein "grösserer akku", mit dem du den palm unterwegs aufladen kannst.

alternativ dazu gibt es auch adapterkabel mit denen man den palm über eine 9v blockbatterie laden kann.


2. ist die kapazität des akkus mit der zeit schwächer geworden?

sollte der eingebaute akku defekt sein, können die akkus schon gewechselt werden. dafür muss dieser aber geöffnet und ggf. gelötet werden. also nichts für unterwegs.

Verfasst: So 24. Jul 2005, 07:02
von hucky91074
Alrik hat geschrieben:sollte der eingebaute akku defekt sein, können die akkus schon gewechselt werden. dafür muss dieser aber geöffnet und ggf. gelötet werden. also nichts für unterwegs.
Und auch nichts für mich :oops:
Mir gings darum, wenn nach einiger Zeit der Akku immer schwächer wird. Kosten ja doch ein paar Euro die PDAs. Ich hatte im Net was von einer maximalen Lebensdauer von ca. 16 Monaten gelesen.

Gruss
Roland

Verfasst: So 24. Jul 2005, 09:12
von Alrik
den akku musst du ja nicht selber tauschen. es gibt natürlich mittlerweile genug dienstleister die das für dich machen.

wegen dem akku würde ich mir an deiner stelle keine panik machen. meinen letzten palm hatte ich 5 jahre benutzt und hatte keine nennenswerten probleme mit der lebensdauer des akkus. lediglich die veralterte technik des gesamten gerätes hat mich zum wechsel gebracht.
wie es bei den neuen geräten ist, kann ich aus mangelnder eigenerfahrung leider nicht sagen, da ich erst seit einiger zeit ein neues modell hab.
ich sehe diese problematik aber recht locker, denn sollte der akku wirklich irgendwann den geist aufgeben, kann man sich wie oben beschrieben einen neuen einbauen lassen.

bei allen li-ion oder li-polymer akkus sollte man aber darauf achten, dass diese niemals "tiefentladen" werden. wenn es geht also niemals komplett auslaufen lassen, gerät abschalten und es nach einigen minuten erneut einschalten. am besten ist es wenn man den akku so oft lädt wie möglich. also immer ans netzgerät hängen, wenn man dazu kommt. wenn du diesen punkt berücksichtigst, wirst du lange freude an deinem schönen palm haben. :)

Verfasst: So 24. Jul 2005, 09:28
von hucky91074
Na dann passt es ja. Doch keine Beschreibungen der Caches mehr ausdrucken :D

Gruss
Roland