Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Wegpunkt
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Di 27. Dez 2005, 12:56
Wohnort: 59581 Warstein

Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von Wegpunkt »

Ich finde einfach kein hochflexibles Kabel, um mein htc Desire mit einem Zusatz-Akku in der Jacken-/Hosentasche zu verbinden. Wer kann mir helfen?
Bild
mittermueller
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 14:24

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von mittermueller »

Habe noch ein altes USB-Kabel von nem Nokia, das im Vergleich zum originalen Kabel von HTC sehr flexibel ist. Ich denke, das sollte noch auf der Internetseite von Nokia zu finden sein.

Gruß
Michael

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
Bild
SmokinMan
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 09:18
Wohnort: Bayern

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von SmokinMan »

Ich weis nicht ob es hochflexibel genug ist, aber ich hab ein paar von den Nokia CA-101 Datenkabel im Einsatz. Gibts recht günstig im Urwaldflussladen.
BildBild
Smartphone-Cacher. Und stolz drauf.
Wegpunkt
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Di 27. Dez 2005, 12:56
Wohnort: 59581 Warstein

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von Wegpunkt »

Danke für die schnellen Antworten, ich werde es versuchen.
Bild
bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von bsterix »

SmokinMan hat geschrieben:Gibts recht günstig im Urwaldflussladen.
Der war mir neu! Nette Bezeichnung :D
BildBild
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von ElliPirelli »

bsterix hat geschrieben:
SmokinMan hat geschrieben:Gibts recht günstig im Urwaldflussladen.
Der war mir neu! Nette Bezeichnung :D
Ich mußte auch überlegen, was da für ein Laden gemeint ist.
Dabei sind die Namen doch gar nicht auf dem Index des Forums, man kann die ruhig ausschreiben....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Wegpunkt
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Di 27. Dez 2005, 12:56
Wohnort: 59581 Warstein

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von Wegpunkt »

So, das neue Kabel Nokia CA-101 ist da, aber damit dauert der Ladevorgang viel länger. Wie kommt das denn?
Bild
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von SammysHP »

Kann eigentlich nicht sein.

Ich nehme übrigens ganz normale USB-Kabel, ggf. mit Adapter. Dort ist die Auswahl riesig und kosten tun sie auch nichts.
c:geo-Entwickler
maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von maierkurt »

Wegpunkt hat geschrieben:So, das neue Kabel Nokia CA-101 ist da, aber damit dauert der Ladevorgang viel länger. Wie kommt das denn?
Ganz einfache Sache: Hochflexibel bedeutet hier wohl dünner Kabelquerschnitt. Eventuell kommen noch schlechte Kontakte hinzu. Durch den höheren Spannungsabfall meint das Gerät es wäre an einem USB-Anschluss und lädt den Akku mit weniger Strom.
So war es bei meinem HD2 zumindest.

Gruß, maierkurt
Läuft!
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5906
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Hochflexibles Ladekabel für htc Desire

Beitrag von jennergruhle »

ElliPirelli hat geschrieben:Ich mußte auch überlegen, was da für ein Laden gemeint ist.
Dabei sind die Namen doch gar nicht auf dem Index des Forums, man kann die ruhig ausschreiben....
Ein Index? Also eine Blacklist? Da muss man also bestimmte Wörter in Leetspeak oder ASCII-Art schreiben, z.B. wenn man sich über N/-\ZIs aufregen will, die man auf dem Weg zum Cache getroffen hat...
Aber Markennamen nicht auszuschreiben scheint so eine Art ungeschriebenes Gesetz in etlichenForen zu sein.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Antworten