Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching mit Android GeOrg

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Antworten
AlterSwede
Geocacher
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Mai 2010, 22:25

Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von AlterSwede » Di 10. Mai 2011, 12:23

Auch in diesem Forum wäre die Diskussion um GeOrg durchaus sinnvoll. Einen Sammelthread zu GeOrg gibt es ja scheinbar nicht.

Deshalb hier mal den Link zum neuen GeOrg-GCConnector 1.0.6, der seit dem Mai-Update von GC.com wieder funktioniert:
GeorgGCConnector-1.0.6-genfrosch.apk.zip
(25.31 KiB) 184-mal heruntergeladen
Auch andere Fragen rund um GeOrg wären interessant... ;)
˙uǝʇlɐɥ ǝznɐuɥɔs ǝıp lɐɯ ɥɔɐɟuıǝ 'ʇɐɥ uǝƃɐs nz sʇɥɔıu uɐɯ uuǝʍ

Werbung:
rautaxe
Geomaster
Beiträge: 366
Registriert: Do 25. Okt 2007, 21:38
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von rautaxe » Di 10. Mai 2011, 13:27

Meine erste Frage wäre:
Wie bekommt man LEGAL GeOrg ohne Kreditkarte ? :kopfwand:

Für gefühlte 1-2 mal im Jahr, wollte ich mir eigentlich keine
Kreditkarte zulegen. PayPal geht bei Google ja leider
immer noch nicht.
Hochziehender Lowrance Sierra Triton 500 Besitzer.

AlterSwede
Geocacher
Beiträge: 77
Registriert: So 9. Mai 2010, 22:25

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von AlterSwede » Di 10. Mai 2011, 18:17

rautaxe hat geschrieben:Meine erste Frage wäre:
Wie bekommt man LEGAL GeOrg ohne Kreditkarte ?...
Es gibt da mehrere Möglichkeiten:

- Kontaktaufnahme mit dem Anbieter der App. Manche verkaufen ihre Apps auch außerhalb des Markets
- Hier der Anbieter Ranitos für GeOrg: http://android.ranitos.de/contact/
- Alternativ-Market für Android, der aber leider nicht alle Apps anbietet: http://android.pdassi.de/
- Die virtuelle Kreditkarte 'Wirecard': http://www.mywirecard.com/mastercard.html (geringe Gebühr)
- Die virtuelle Kreditkarte 'Neteller': https://www.neteller.com/home/index.jsf (kostenlos)

Da sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein... ;)
˙uǝʇlɐɥ ǝznɐuɥɔs ǝıp lɐɯ ɥɔɐɟuıǝ 'ʇɐɥ uǝƃɐs nz sʇɥɔıu uɐɯ uuǝʍ

RaF
Geocacher
Beiträge: 119
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 00:50
Wohnort: Weyarn

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von RaF » Di 10. Mai 2011, 23:01

Da irgendwie der alte Thread inzwischen unterging ohne richtige Antwort und ich von ranitos trotz inzw. mehrere Anfragen auch nix höre, versuch ich es halt nochmals hier:

kann mir jemand einigermaßen die Steps beschreiben, mit denen ich GeOrg WIRKLICH offline fähig kriege? Bin Premium Member, also PQs kein Thema...schaff's auch mit Spoilersync die "bösen" Zusatzbilder zu holen und im Programm zu verwenden. Was ich allerdings trotz Versuchen mit GSAK und Co nicht geschafft habe ist, die "normalen" Bilder in der Beschreibung offlinefähig zu kriegen...d.h. die Bilder, bei denen der Link auch im GPX enthalten ist. Cachebox für Win-Phones kann das zb...also sollt sowas doch eigentlich nicht sooo eine schwierige und seltene Anforderung sein?

Wenn jemand Hilfe bieten kann, wär's super...weil Freitag geht's wieder nach Lettland und der einzige Grund dass ich sowohl Defy als auch mein altes Windows-Phone mitnehme ist der obige...
RaF is known as RaF MUC on GC and OC

struppi77
Geocacher
Beiträge: 241
Registriert: Do 27. Apr 2006, 11:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von struppi77 » Mi 11. Mai 2011, 06:15

RaF hat geschrieben:Da irgendwie der alte Thread inzwischen unterging ohne richtige Antwort und ich von ranitos trotz inzw. mehrere Anfragen auch nix höre, versuch ich es halt nochmals hier:

kann mir jemand einigermaßen die Steps beschreiben, mit denen ich GeOrg WIRKLICH offline fähig kriege? Bin Premium Member, also PQs kein Thema...schaff's auch mit Spoilersync die "bösen" Zusatzbilder zu holen und im Programm zu verwenden. Was ich allerdings trotz Versuchen mit GSAK und Co nicht geschafft habe ist, die "normalen" Bilder in der Beschreibung offlinefähig zu kriegen...d.h. die Bilder, bei denen der Link auch im GPX enthalten ist. Cachebox für Win-Phones kann das zb...also sollt sowas doch eigentlich nicht sooo eine schwierige und seltene Anforderung sein?

Wenn jemand Hilfe bieten kann, wär's super...weil Freitag geht's wieder nach Lettland und der einzige Grund dass ich sowohl Defy als auch mein altes Windows-Phone mitnehme ist der obige...
Du musst die Bilder manuell in das Verzeichnis Spoilers unter georg_data kopieren. Die werden dann, nachdem die GPX importiert wurde, im entsprechenden Cache angezeigt.

Mein Problem sind eher die Karten. Ich habe mir zwar eine Karte von der Region erstellt, offline endet die Karte aber mitten in der Stadt. Wenn ich daheim über Wlan über die Karte scrolle, werden mir die fehlenden Kacheln angezeigt. Aber wohl nicht nachgeladen oder?

rautaxe
Geomaster
Beiträge: 366
Registriert: Do 25. Okt 2007, 21:38
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von rautaxe » Mi 11. Mai 2011, 08:30

*Offtopic*
@AlterSwede: Danke, Netteller kannte ich noch garnicht, muss ich mir mal anschauen.

Besser als PD-Assi finde ich www.Andropit.de (PayPal + ne Menge Tests zu apps)
Ich hab auch schon Ranitos angeschrieben, ob sie Ihre Software nicht auf
Alternativplattformen anbieten.


Eine gute Ergänzung zu GeOrg und Konsorten ist GCC - GeoCache Calculator
(Danke an die Dosenfischer für den Tipp)
Der kann so ziemlich alles an Verschlüsselungen.
Hochziehender Lowrance Sierra Triton 500 Besitzer.

RaF
Geocacher
Beiträge: 119
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 00:50
Wohnort: Weyarn

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von RaF » Mi 11. Mai 2011, 11:36

struppi77 hat geschrieben:
RaF hat geschrieben:Da irgendwie der alte Thread inzwischen unterging ohne richtige Antwort und ich von ranitos trotz inzw. mehrere Anfragen auch nix höre, versuch ich es halt nochmals hier:

kann mir jemand einigermaßen die Steps beschreiben, mit denen ich GeOrg WIRKLICH offline fähig kriege? Bin Premium Member, also PQs kein Thema...schaff's auch mit Spoilersync die "bösen" Zusatzbilder zu holen und im Programm zu verwenden. Was ich allerdings trotz Versuchen mit GSAK und Co nicht geschafft habe ist, die "normalen" Bilder in der Beschreibung offlinefähig zu kriegen...d.h. die Bilder, bei denen der Link auch im GPX enthalten ist. Cachebox für Win-Phones kann das zb...also sollt sowas doch eigentlich nicht sooo eine schwierige und seltene Anforderung sein?

Wenn jemand Hilfe bieten kann, wär's super...weil Freitag geht's wieder nach Lettland und der einzige Grund dass ich sowohl Defy als auch mein altes Windows-Phone mitnehme ist der obige...
Du musst die Bilder manuell in das Verzeichnis Spoilers unter georg_data kopieren. Die werden dann, nachdem die GPX importiert wurde, im entsprechenden Cache angezeigt.

Mein Problem sind eher die Karten. Ich habe mir zwar eine Karte von der Region erstellt, offline endet die Karte aber mitten in der Stadt. Wenn ich daheim über Wlan über die Karte scrolle, werden mir die fehlenden Kacheln angezeigt. Aber wohl nicht nachgeladen oder?
erstmal danke für die Antwort...aber evtl. bin ich nur langsam oder denke zu kompliziert - deshalb noch Nachfragen:
das Verfahren mach ich so für die Spoilerbilder, ack...das funktioniert auch.
Aber welche Namen müssen diese "anderen" Bilder (z.b. bei manchen Multis oder auch grafische Cachebeschreibungen) aus der Cachebeschreibung selbst dann bekommen? Hier liegen ja erstmal im GPX nur "Links" drinnen die ganz woandershin zeigen? GeOrg schafft das ja dann mit dem ersten Online-Öffnen diese entsprechend zu "cachen" - die tauchen dann aber imho nicht bei den Spoilern auf sondern liegen wohl irgendwo separat ?

Sorry für's nachhaken, aber ich hatte das über den Weg mal mit den per GSAK runtergeladenen "normalen" Cachebeschreibungsbildern probiert, aber erfolglos...vielleicht stell ich mich aber auch nur dumm ;).
RaF is known as RaF MUC on GC and OC

Rad E. Boiler
Geocacher
Beiträge: 51
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:16

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von Rad E. Boiler » Mi 11. Mai 2011, 20:47

RaF hat geschrieben: Aber welche Namen müssen diese "anderen" Bilder (z.b. bei manchen Multis oder auch grafische Cachebeschreibungen) aus der Cachebeschreibung selbst dann bekommen?
Georg schein nur Bilder anzuzeigen welche im Dateinamen "GC12345 - Spoiler" als Begriff haben.
Ich lade mir alle Bilder des Listings mit SpoilerSync herunter und benenne sie dann in einem Rutsch um, so das jedes Bild der Konvention entspricht. (zum Beispiel mit Flexible Renamer). Dann werden in der Spoilersektion von Georg alle Bilder angezeigt. Die normalen Spoilerbilder haben dann im Namen 2x Spoiler drinstehen. :roll:
Bild

RaF
Geocacher
Beiträge: 119
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 00:50
Wohnort: Weyarn

Re: Geocaching mit Android GeOrg

Beitrag von RaF » Do 12. Mai 2011, 19:54

Thx...wahrscheinlich hat mich das jetzt auf die richtige Idee gebracht :). Ich werd's ab morgen in lettland verifizieren.

Danke!
RaF is known as RaF MUC on GC and OC

Antworten