Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Handykauf

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Antworten
Silendur
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 14:20

Handykauf

Beitrag von Silendur »

Hallo liebe geoclub Community,

ich bin ein totaler Cache Neuling und betreibe dieses neue liebgewonnene Hobby nun seit 3 Wochen mit einem uralten Samsung Galaxy 5 Handy und wollte mir nun ein etwas geeigneteres zulegen, da ich sowieso des längeren generell schon über ein neues Smartphone nachgedacht habe.

Wollte, damit ich nicht allzusehr auf das Handy acht geben muss zu einem Outdoorhandy greifen und bin am überlegen ob ich mir das Motorola Defy Plus oder das neue Sony Xperia Go zulegen soll (oder gar ein ganz anderes?). Hat jemand da vielleicht Erfahrung mit oder einen guten Ratschlag.

Habe mich tagelang bereits durch Testberichte gewühlt, bin aber nach wie vor total unschlüssig und hoffe auf einen Tipp, von den erfahrenen Geocachern hier im Forum. Lieben Dank schonmal für die Mühe!

Gruß Silendur
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Handykauf

Beitrag von Schnueffler »

Ja, nimm ein richtiges GPS. Damit wirst du auf jeden Fall glücklicher werden, als mit dem Handy. dann stellt sich dir auch nicht die Frage nach der Outdoorfähigkeit. Außerdem ist die Genauigkeit eines GPS weitaus besser, als eines Multifunktionsgerätes, welches auch noch telefonieren soll.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Benutzer 17862 gelöscht

Re: Handykauf

Beitrag von Benutzer 17862 gelöscht »

Ich würde Sony vor Motorola Defy Serie bevorzugen.
Sony verbaut Glonass-fähige Empfänger und schaltet dieses Fähigkeit auch frei und Android 4 steht als Update für die aktuellen Modelle von Sony zur Verfügung.
Bei Motorola Defy, Defy Plus und Defy Mini leider gar nicht der Fall.

Vorteil bei Motorola ist meist ein stärkerer Akku, wobei man zum Geocachen nach ein paar Stunden immer mal aufladen muss (im Auto oder per Zusatzakku).
Weiterer Vorteil bei Motorola ist der meist niedrigere Straßenpreis.
Ein Defy Mini findet man um 120 Euro, ein Defy Plus um 180 Euro.

Achte auch bei der Überlegung nach anderen Modellen darauf, das der Akku auswechselbar ist. Es kommen mittlerweile auch immer mehr Android-Smartphones auf den Markt, die einen fest verbauten Akku besitzen.
Die Möglichkeit einen bereits voll geladenen zweiten Akku für eine längere Tour mitnehmen zu können, solltest Du dir nicht nehmen lassen.
Benutzeravatar
me_mjt
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Mai 2012, 19:01
Wohnort: Hückelhoven / NRW

Re: Handykauf

Beitrag von me_mjt »

Der Akku ist bei Smartphones die große Schwachstelle. Dazu kommt die fehlende Robustheit und die oft mäßige GPS-Genauigkeit.

Ich benutze zum Cachen ein Garmin Etrex und habe mein Smarphone mit c:geo immer dabei. Das reicht aus, um unterwegs nochmal Logs zu lesen oder in unbekannter Gegend mal einen Cache rauszusuchen.

Noch ein Hinweis: wie tauglich das Smartphone wirklich ist, das merkst Du erst, wenn Du es zum Cachen brauchst. Alleine die Standortbestimmung (per Netz oder per GPS ist egal) braucht viel Strom. Dazu kommt das Display wenn es ständig an ist und eben die verschiedenen Apps bis hin zu Navigation. Mein (preiswertes) Smartphone ist jedenfalls unter solchen Bedingungen nach einem halben Tag leer. Ohne Cachen und Internetbenutzung hält der Akku locker zwei Tage.

Mein Rat: kauf Dir ein richtiges GPS und nimm das alte Smartphone einfach für's papierlose Cachen zusätzlich mit.

Markus
An meinem Fahrrad fährt ein Travelbug von Cache zu Cache und auch sonst überall hin,
wer ihn sieht darf ihn loggen, das Fahrrad aber bitte stehen lassen ;-)
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Handykauf

Beitrag von Börkumer »

cterres hat geschrieben:Android 4 steht als Update für die aktuellen Modelle von Sony zur Verfügung.
ich bin Opfer des aktuellen Updates auf Android 4 geworden, lange beworben, dementsprechend heiß begehrt und raus gekommen ist dabei der größte Schrott. Habe mir daraufhin den Bootloader freischalten lassen und Cyangenmod 9 aufgespielt ... ohne die Erichs fehlt Sony leider irgendwie der Durchblick.
Bild
Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

AW: Handykauf

Beitrag von izaseba »

Wenn Du die Wahl zwischen Sony und Motorola hast, nimm den Defy!
Die Auflösung von Sony Xperia ist eine Frechheit (320 mal 480 Punkte)
Was noch vielleicht sehr wichtig wäre, der Defy hat eine riesen große Fan Gemeinde mit ausgezeichneten Custom ROMs.
GPS Empfang ist ganz gut, allerdings muß ich sagen, das ich selten damit Cachen gehe, ich nehme lieber mein Oregon mit...

Gruß Sebastian
Benutzer 17862 gelöscht

Re: Handykauf

Beitrag von Benutzer 17862 gelöscht »

So, ich hab mir gerade mal das Sony Xperia Go angesehen und bin gleich mal enttäuscht.
Der Akku ist fest verbaut und unterwegs nicht gegen einen Zweiten auswechselbar.

Noch unter dem Namen Sony Ericsson hatte Sony das Akkuladegerät EP900, ein handliches kleines Ladegerät für einen Zweitakku das auch als Schutzhülle für den Akku diente.
Das bringt nur leider nichts mehr, wenn immer mehr neue Modelle gar keinen Wechselakku mehr haben und damit quasi zum Wegwerfartikel werden.

Schön dünn ist das Xperia Go zwar schon, das Defy Plus ist fast doppel so dick, aber ich kauf mir kein Smartphone ohne wechselbaren Akku. Zumindest nicht zum selben Preis wie die Konkurrenten.
Antworten