Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Käschdle suche dort, wo Schäfle, Kälble und Schiffle her kommt.

Moderatoren: Los Muertos, KajakFun

greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von greg »

Irgendwie den Sinn des Cachens nicht wirklich kapiert, oder brauchst du sowas echt als Bestätigung ??
Der "Cache" hat eine selbstzerstörende Richtung eingeschlagen.

Früher galt es einen Schatz zu suchen und heute gibt es als Schätze gehäuft nur noch die Filmdose mit etwas Papier und wenn man glück hat, noch einen Bleistift. Als Schatz kann man so etwas nicht mehr betrachten, ganz besonders Kinder nicht. Der berühmte Downtrade lässt einen echten Schatz auch schnell zur Müllhalde verkommen.

Als die neuen Schätze immer seltener wurden, hieß es dann "Der Weg ist das Ziel, der Schatz ist der Ort selbst mit seiner tollen Aussicht, Kulturhistorisch anderweitig interessant etc. Da Filmdosen dort besser versteckt werden können und insgesamt wartungsärmer sind, explodierten diese sorte von Caches. Dumm nur, dass die wirklich interessanten Orte immer seltener werden und der krankhafte Cacher der unbedingt noch 10 neue Caches legen will, sich dann triviale Alternativen sucht. Da eine Leitplanke im Wald, dort ein langweiliger Hundegassistreifen wo die Köter überall rumpissen und sonstiger 0815 Müll.

Der Cacheneuling welcher fast nur noch mit Filmdosen konfrontiert wird, verspürt früher oder später auch den Wunsch, einen eigenen Cache zu legen. Ganz nach dem Vorbild der Filmdosenschwämme wird auch selbst ein solcher Cache gelegt. Es entsteht so meist noch mehr 0815 Müll.

Ein eigenes Phänomen sind die FTF Jäger. In meinen Augen meist ziemlich einsame Gesellen welche der aufwendigen FTF Jagd nachgehen, weil es da hochwahrscheinlich ist, gleichgesinnte am Cacheort kurz zu treffen. Da ein FTF schnell aufgebraucht ist, muss auf teufel komm raus zeitnah ein neuer Cache her, bzw. der Cacheowner denkt sein neuer Cache ist super beliebt, da bereichert er uns noch ein paar mehr von der selben Sorte. Die Punktesammler, gemeinhin als Statistikcacher bezeichnet werden damit auch noch bedient.


So, und nun stelle man sich eine normale Familie vor, welche kürzlich von dem aufregenden Hobby geocachen gehört hat. Schätze finden... aufregende Abendteuer in der Natur... die Kinder die ständig vor dem Computer oder TV hocken, kommen so endlich an der frischen Luft ..... In der Realität wächst die Ernüchterung... im Extremfall eine verkommene Autobahnraststätte wo im Gebüsch gebrauchte Kondome, Vixerspritzen, Wildklo und Zecken auf die kleinen Kinder warten, welche mit schwindender Begeisterung das verschimmelte Papierlogbuch aus dem Petling ziehen, über den kurz zuvor eine Nacktschnecke gekrochen ist.



Die Reaktion auf solche Caches sind zuerst die obligatorischen abstrafeinzeiler wie "Danke für den Cache", "TFTC" nach dem Arbeitszeugnisschema "Er hat sich bemüht, seiner Arbeit gerecht zu werden" welche dann vom Cacheowner als "Weiter so, du bist der Beste" fehlinterpretiert und zu noch mehr Caches dieser Sorte führen.

Den einen oder anderen Cacheowner kennt man mittlerweile persönlich... hinter seinem Rücken läßtert man schon über ihn, aber scheut die direkte Konfrontation. Man will keinen Streit anfangen, nicht als Buhmann bei den anderen Cachern stehen, also kommt da der zweitaccount ins Spiel. In der neu geschaffenen Pseudo-Anonymität wird dann der angestaute Frust freiem lauf gelassen.

Ich selbst mach daraus keinen Hehl. Wenn mir ein Cache nicht gefällt, so schreibe ich das und ecke dabei selbstverständlich überall an. Sei es beim Cacheowner oder bei seinen Cachekumpels welche den Owner zur Seite stehen wollen. Mir selbst ist das egal, den ich kenne keinen von denen persönlich, gehe auf keine Events und habe auch kein Interesse an FTF, so dass ich frei aus dem Herzen schreiben kann das der Cache scheiße war. Das sitzt natürlich besser mit einem Account der X hundert Funde hat, als wenn man in seiner Pseudo-Anonymität verbale Angriffe mit einem 2 Fund Account schreibt.

Eine beleidigende Kritik schlägt natürlich dann so richtig rein, wenn der zuvor als unbedeutende 2 Fund Account sich als der "Super Cachekumpel" entpuppt welcher sonst die Caches immer übereifrig gelobt hat. :D

Was manch ein zweitaccountnutzer vergisst, dass er sich durch eigene Dummheit ruck zuck selbst entlarvt. Sei es der selbe Schreibstil oder was ganz besonders dämlich ist, wenn eine PN an "Account 2 Fund" von "Account 1290 Fund" beantwortet wird :lachtot: Der hier erwähnte "Geheimrat" hat sich z.B. so entlarvt als ich schreib das mir sein Cache nicht gefällt.

Darum liebe Leute... zurück zu den Wurzeln und mehr Aufrichtigkeit beim Onlinelog. Mir selbst macht Geocachen so gut wie überhaupt keinen Spaß mehr. Das Cacheunkraut wuchert überall
Benutzeravatar
Los Muertos
Geowizard
Beiträge: 2285
Registriert: So 20. Mär 2005, 10:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von Los Muertos »

Ganz schön viel geschrieben, Hut ab.

Ich schreibe meine Kritik und Lob auch (oft schonungslos) in meine Logs.
Jedoch hat man ja keinen Suchzwang, d.h., wenn ich 0815 Mikros nicht mag, muß ich sie ja nicht suchen,oder?

Für mich ist es allerdings nach wievor nicht nachhvollziehbar, wieso man sich extra zum "ablästern" nen 2. Nick zulegt.
Für mich ist da irgendwie ein Teil desjenigen stark gestört.... :???: :???:

Naja, Gott sei Dank gibts hier (meines Wissens nach) soetwas nicht.
Die meisten Cacher kenn ich persönlich von Events etc. .
Geh doch auch mal auf Events, macht echt tierisch Spaß. :roll: ;)
Bild Bild Bild
goodbadugly
Geomaster
Beiträge: 816
Registriert: So 19. Dez 2004, 00:31
Wohnort: 78224 Singen

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von goodbadugly »

Los Muertos hat geschrieben:Ganz schön viel geschrieben, Hut ab.
.... und Los Muertos auch, und das sogar am eigenen Geburtstg???

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ...... :roll: :roll: :roll:

.... möge das neue Lebensjahr auch bei LM die neuentdeckte Lust an Mysteries, Multis und anspruchsvollen Caches weiter nähren und entfalten!!! ;) ;) ;)
Benutzeravatar
Los Muertos
Geowizard
Beiträge: 2285
Registriert: So 20. Mär 2005, 10:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von Los Muertos »

:ops: :ops:

Danke dir.
Der Winter ist ja noch lang.... ;) :D
Bild Bild Bild
cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von cyberberry »

Echt? Heute Geburtstag? Na dann herzlichen Glückwunsch an Los Muertos, unbekannterweise!

Wer einen Zweitaccount hat, für was auch immer, hat in meinen Augen ein Rad ab.
Wer Cachen geht, wegen des Inhalts der Dose, ist ein unverbesserlicher Romantiker.
Wer FTF Jäger verurteilt, ist bloß neidisch.

Wenn mir eine Dose nicht gefällt, dann schreibe ich das ins Log, aber online, nicht im Logbuch :D
Team Bruker
Geowizard
Beiträge: 1177
Registriert: So 15. Aug 2004, 11:02
Wohnort: Singen / BW
Kontaktdaten:

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von Team Bruker »

Hilfe! Was gibts denn hier für Puppen...ich dachte immer Sockenpuppen sind Frauen, die im Winter kalte Füsse haben und dann mit den Socken schlotternd ins Bett gehen? So kann man sich täuschen.

Irgendwelche Zweit-Accounts zum Lästern sind mir hier in der Gegend auch nicht bekannt. Wohl aber Solche, welche die Spannung steigern (die GBU schon oben erwähnt hat). Wer seine Kritik nur über einen Zweitaccount äussern kann, sollte sich vielleicht mal Fragen ob er noch das richtige Hobby hat. Kritik gehört meiner Meinung nach ins Log, so bekommt auch der Owner eine angemessene Rückmeldung.
Biker
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Do 7. Feb 2008, 23:48
Wohnort: Wasserburg

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von Biker »

... von mir auch herzlichen Glückwunsch.
dl1nux
Geocacher
Beiträge: 249
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 18:28

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von dl1nux »

Bei uns im bayerischen Norden sind Sockenpuppen unterwegs die Caches klauen und zerstören.

z.B. "keep your country tidy" und "Müllabfuhr Coburg"

Haben natürlich passende Namen. Die haben hier auch schon für viel Zoff gesorgt. Eine Unart ist das.
Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von Sir Hugo »

greg hat geschrieben:
Der "Cache" hat eine selbstzerstörende Richtung eingeschlagen... [..]... Das Cacheunkraut wuchert überall
Ja, früher, in der guten, alten Zeit, als die Schatzkisten noch prall gefüllt waren, cachende Kinder leuchtende Augen bekamen und nur die schönsten Orte inmitten blühender Landschaften mit einem cache "belohnt" wurden....

Sicherlich hat sich das Cachen mit seiner zunehmenden Popularität verändert, und das nicht immer zu seinem Vorteil. Jetzt kann man darüber larmentieren und rumjammern, oder aktiv werden und selbst was tun. Gute Qualität setzt sich immer durch, egal wieviel Müll ansonsten auf dem Markt ist.

Larmentieren, jammern und resignieren ist aber zugegebenermaßen deutlich leichter und weniger anstrengend....
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104
Benutzeravatar
Planipedes
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 16:55
Wohnort: Mühlheim am Main
Kontaktdaten:

Re: Sockenpuppen im Bodenseeraum?

Beitrag von Planipedes »

greg hat geschrieben:Der "Cache" hat eine selbstzerstörende Richtung eingeschlagen. Früher galt es einen Schatz zu suchen und heute gibt es als Schätze gehäuft nur noch die Filmdose mit etwas Papier und wenn man glück hat, noch einen Bleistift.
Greg, Du schreibst mir so aus der Seele, hattest wohl viel Zeit an Weihnachten :D ich kann Deinen Ausführungen nur zustimmen. Wenn Du mal bei uns in der Gegend bist, schau mal beim GC1GWPG vorbei, den *mein* Cachekumpel amagra ausgelegt hat und der genau diesem traurigen Trend entgegen wirkt :p

Happy caching, barfuss!!
Bild
Gesperrt