Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching als Angebot für den nachhaltigen Tourismus

Käschdle suche dort, wo Schäfle, Kälble und Schiffle her kommt.

Moderatoren: Los Muertos, KajakFun

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5983
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Geocaching als Angebot für den nachhaltigen Tourismus

Beitrag von hcy » Mi 2. Dez 2015, 11:30

Zappo hat geschrieben:Im übrigen steht das Auto auch so überall rum.
Genau, deshalb warte ich sehnlichst auf autonom fahrende Autos. Da macht dann Carsharing wirklich Sinn, auch abseits der Ballungszentren.
DAS wäre mal ein Schritt zu mehr Nachhaltigkeit.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Werbung:
Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1071
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Geocaching als Angebot für den nachhaltigen Tourismus

Beitrag von spaziergaenger » Mo 7. Dez 2015, 15:02

Nerre hat geschrieben:Aber gesammelt habe ich schon lange bevor es Geocaching und Cito gab, bei uns nennt sich das Aktion Saubere Gemarkung,
... bei uns hieß es "Subbotnik"
Gruß, Spaziergänger

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching als Angebot für den nachhaltigen Tourismus

Beitrag von moenk » Mo 7. Dez 2015, 16:02

Nur zur Erinnerung: Es geht hier um Geocaching und Tourismus, wenn wir dabei bitte bleiben könnten.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Geocaching als Angebot für den nachhaltigen Tourismus

Beitrag von Nerre » Di 8. Dez 2015, 11:23

Wenn M_K sich mal wieder melden würde, könnten wir auch gerne mit ihm weiterdiskutieren.
Sei kreativ!

Antworten