Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Caches frei zur Adoption

Käschdle suche dort, wo Schäfle, Kälble und Schiffle her kommt.

Moderatoren: Los Muertos, KajakFun

Antworten
NoVaX
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 07:36

Caches frei zur Adoption

Beitrag von NoVaX » Mo 7. Mär 2016, 08:01

Hallo Bodensee-Cacher,

wenn es denn noch Aktive hier im Forum gibt ...

Ich möchte meine drei verbliebenen Caches gerne zur Adoption freigeben. Zumindest zwei der Caches an Kapellen wären erhaltenswert. Ich fände es schade, wenn ich sie deaktivieren müsste, deshalb der Versuch, sie in gute Hände weiterzugeben. Ich komme zeitlich nicht mehr dazu mich um die Caches zu kümmern.

Falls Interesse besteht, gebt mir gerne per E-Mail oder PN bescheid. Ich kläre dann auch gerne weitere Fragen.

Viele Grüße,
NoVaX

Werbung:
KajakFun
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 21:38
Wohnort: 78224 Singen

Re: Caches frei zur Adoption

Beitrag von KajakFun » So 13. Mär 2016, 18:18

Wo liegen die Caches? GC Nummern?

Benutzeravatar
Los Muertos
Geowizard
Beiträge: 2285
Registriert: So 20. Mär 2005, 10:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Caches frei zur Adoption

Beitrag von Los Muertos » Mo 28. Mär 2016, 00:24

KajakFun hat geschrieben:Wo liegen die Caches? GC Nummern?
Müßten glaub ich im Großraum Friedrichshafen liegen, wenn mich nicht alles täsucht.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 958
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Caches frei zur Adoption

Beitrag von Kocherreiter » Fr 1. Apr 2016, 00:27

Ganz ehrlich... Wenn du dich nicht mehr um deine Caches kümmern kannst/willst, dann sammle deinen Plastik-Müll ein und archiviere die Caches!!!

KajakFun
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 21:38
Wohnort: 78224 Singen

Re: Caches frei zur Adoption

Beitrag von KajakFun » Fr 1. Apr 2016, 01:44

Na ja, manchmal sind ältere Caches immer noch erhaltenswert.
Ist aber eher die Ausnahme.
Meistens liegen sie, wenn der erste Ansturm vorbei ist, heruntergetradet wie Blei in der Landschaft und machen Arbeit.
Auspacken macht keine Freude mehr und eine Location wird dauerhaft blockiert.
Dann besser weg mit dem alten Cache.
Ist die Location wirklich so sehenswert, wird sie in der Regel neu mit einem Cache beglückt und die Pünktchenjäger kommen 2 x auf ihre Kosten.
Eigentlich sollte man für Caches eine Halbwertszeit einführen.....max. 2 Jahre oder max. 200 Logs = Cache abgeschrieben.
Bringt mehr Dynamik und vielleicht auch neue Ideen.

Benutzeravatar
Quassel89
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 00:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Caches frei zur Adoption

Beitrag von Quassel89 » So 25. Sep 2016, 19:09

Hi Ich wohne in FN und würd mich gern drumm kümmern, kannst mich ja mal anschreiben GutPfad und Gruß Michi (Quassel89) ;)
Quassel89 (Michi)
BdP LV-BaWü

Antworten