LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

GPS-Empfänger statt Kuckucksuhr!

Moderator: Schnueffler

Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1435
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von Kappler » Di 28. Apr 2009, 12:10

Vielleicht kommt ja jemand zum Grillen, der den Hermes noch nicht gemacht hat...

Ansonsten sind wir (ein Teil der Kappelrodecker Cacher) gelegentlich gemeinsam unterwegs, um einen Nachtcahe zu absolvieren. Meistens allerdings recht kurzentschlossen. Vielleicht lässt sich je hier mal was vereinbaren (vorausgesetzt, du kannst dich dann rechtzeitig aus dem Schwabenland befreien).

Aber da wir meistens Kinder dabeihaben, darf es nicht gar zu spät werden und daher ist die Nachtcache-Saison für uns jetzt erstmal gelaufen...
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

Werbung:
nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von nimue » Di 28. Apr 2009, 12:31

Schnueffler hat geschrieben:Und wem Stuttgart nicht zu weit ist, dem kann ich auch das "Traum(a)-Haus-West" empfehlen. Einfach nur genial.


DAS steht seit Ölav auch auf meiner Liste :D

Kappler hat geschrieben:Vielleicht kommt ja jemand zum Grillen, der den Hermes noch nicht gemacht hat...


Das wäre ja schön :-)

Kappler hat geschrieben:Ansonsten sind wir (ein Teil der Kappelrodecker Cacher) gelegentlich gemeinsam unterwegs, um einen Nachtcahe zu absolvieren. Meistens allerdings recht kurzentschlossen. Vielleicht lässt sich je hier mal was vereinbaren (vorausgesetzt, du kannst dich dann rechtzeitig aus dem Schwabenland befreien).


Och, ich bin für jeden Spaß zu haben und wenn ich kurzfristig gefragt werde und dann aber nicht in Achern bin, ist ja auch nicht schlimm, oder? Ihr zieht ja sicher trotzdem los :D
Aber ich würde mich sehr freuen, wenn ich da vielleicht mal mit euch mitkommen könnte - vielleicht ergibt sich ja auf dem Event auch was. Nachdem ich nun ein paarmal mit anderen unterwegs war, weiß ich, wieviel Spaß das macht (wenn es nicht ZU viele Cacher sind).

Liebe Grüße
Susanne

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9645
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von Schnueffler » Di 28. Apr 2009, 13:16

Kappler hat geschrieben:Vielleicht kommt ja jemand zum Grillen, der den Hermes noch nicht gemacht hat...

z.B. ich.

nimue hat geschrieben:DAS steht seit Ölav auch auf meiner Liste

Dem entnehme ich, dass du schon bei Ölav warst? Da will ich demnächst auch mal hin. Aber ich arbeite noch am Rätsel
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
hamado
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Do 22. Mai 2008, 15:14
Wohnort: 47167 Duisburg

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von hamado » Di 28. Apr 2009, 13:21

Kappler hat geschrieben:Vielleicht kommt ja jemand zum Grillen, der den Hermes noch nicht gemacht hat...


Und ich ;)

nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von nimue » Di 28. Apr 2009, 13:25

Na, da sollte sich also jemand finden lassen, der mich vor den nächtlichen Geräuschen beschützt :D Vielleicht geht Hubbalino (kommt auch aufs Event) auch mit, wenn er dann seine Klettererfahrung einpackt, wird das eine feine Sache.

ABER: Wenn ich die Logeinträge richtig interpretiere, ist das keine Sache von 2 Stunden - manche haben 8 Stunden gebraucht! :schockiert: Und dann am nächsten Morgen noch eine Schnapswanderung machen ist wohl zu viel des guten. Wäre aber auf jeden Fall direkt auf dem Event diskussionswürdig :^^:

Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1435
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von Kappler » Di 28. Apr 2009, 14:37

Für vor dem Schnapscsache würde ich den auch nicht empfehlen - 8 Stunden sind bestimmt nicht zu hoch angesetzt...
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von nimue » Di 28. Apr 2009, 15:21

Kappler hat geschrieben:Für vor dem Schnapscsache würde ich den auch nicht empfehlen - 8 Stunden sind bestimmt nicht zu hoch angesetzt...


Aber wie schon erwähnt (und eigentlich Topic *g*) ... das kommende Wochenende bin ich auch in Achern :D
Allerdings nach wie vor ohne Kletterausrüstung (und einer sollte zumindest mit etwas Ahnung davon dabei sein). Vielleicht lässt sich ja noch jemand finden... *fragend in die Runde schau* Aber ich denke, den müsste man dann bei 8 Stunden sowieso in zwei Anläufen machen, oder?

nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von nimue » Do 30. Apr 2009, 10:58

Huhu,

wie ist eigentlich der "Get deep into Baden-Baden" ? Wie lange braucht man für den Cache normalerweise? Und wäre der für zwei Mädels alleine machbar?

Grüßle
Susanne

Benutzeravatar
Kappler
Geowizard
Beiträge: 1435
Registriert: So 31. Dez 2006, 16:51
Wohnort: 77876 Kappelrodeck

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von Kappler » Do 30. Apr 2009, 11:02

Der ist auf jeden Fall machbar...
Wir waren letzten Sonntag in aller Frühe (Einstieg gegen 7:30) dort drin, und um die Zeit ist es weitgehend muggelfrei drumrum.
Gebraucht haben wir etwa 30-40 Minuten.
Beim Ausstieg waren dann schon mehr Muggels unterwegs, die angesichts der fröhlich in der Oos planschenden Kinder doch etwas befremdet geschaut haben... Besonders, da die Kinder doch etwas schneller waren als ihre krummrückigen Väter und somit zunächst alleine im Bach badeten.
Gruß aus dem (badischen) Schwarzwald, Andreas (1/4 Kappler)
Bekennender Fremdlogleser und Rosinenpicker

nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: LostPlaces und legendäre Caches in der Ortenau?

Beitrag von nimue » Do 30. Apr 2009, 11:07

menno... ich weiß gar nicht, was ich alles machen soll in den zwei Tagen! Ich will wieder in den Schwarzwald ziehen! :(

Richtung Baiersbronn habe ich mir auch schon zig tolle Caches ausgesucht ... und den Wildsee... und die Felsenbücher... und Multis von Simone & Michael... und und und... :irre:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder