Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anwendung zum hinterlegen archivierter Caches

Windows-Tool zur Cacheverwaltung und formatierten Druckausgabe.

Moderator: Schnueffler

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Anwendung zum hinterlegen archivierter Caches

Beitrag von goldensurfer » Mi 25. Okt 2006, 09:08

Es wurde ja schon mehrfach diskutiert, dass im CS archivierte Caches nicht erkannt werden. Dass ein Cache archiviert oder temp.disabled ist, merkt man erst beim Laden der Beschreibung - da steht dann drin "an error has occured".
Leider gibt es keine Möglichkeit, bei gc.com über eine Abfrage eine Liste der archivierten Caches herauszubekommen. Aus diesem Grund habe ich eine kleine Web-Anwendung geschrieben, in der man archivierte Caches hinterlegen kann. Diese werden in einer Datenbank gespeichert. Im Cache-Scanner wird es dann eine Funktion geben, mit der sich das Programm die Liste dieser Caches vom Internet abholt. Bei der Radiussuche werden dann alle Caches automatisch verworfen, die in dieser Liste stehen.

Die Liste der momentan verzeichneten Waypoints kann man hier einsehen. Diese ist natürlich nicht sehr übersichtlich - es ist genau die Liste, die sich der CacheScanner auch holt. Sie beinhaltet lediglich zeilenweise einen Präfix (A=Archived, D=Temp.Disabled) gefolgt von einem Semikolon sowie dem Waypoint.

Die Startseite der Anwendung ist hier. Um diese zu nutzen, benötigst Du eine Userkennung nebst Passwort. Um dieses zu bekommen, schreibst Du einfach eine Antwort auf diesen Thread ins Forum. Bitte "Kennungs-Anträge" nur ins Forum in diesen Thread posten, nicht per PM - sonst quillt mein Postfach wahrscheinlich bald über :-O
Das Passwort wird zufällig gewählt und Dir dann per PM mitgeteilt. Du kannst es anschließend in der Anwendung selbst ändern - siehe weiter unten. Der Username wird Dein Username vom Forum sein.

Nachdem Du die PM mit dem Passwort erhalten hast, kannst Du die Anwendung aufrufen.

Hier eine kurze Anleitung

Die Programmsturktur ist flach, d.h. es gibt ein Hauptmenü und jede Funktion ist in einem Untermenüpunkt hinterlegt. Aus jedem Untermenüpunkt kommt man durch Anklicken von Home wieder ins Hauptmenü.

Nach dem Aufruf der Start-URL klickst Du zunächst auf Anmelden und gibst Username und Passwort ein. Nach erfolgreicher Anmeldung gelangst Du wieder ins Hauptmenü, wo Dir folgende Menüpunkte zur Auswahl stehen:

Abmelden - dürfte klar sein.

Passwort ändern - dürfte auch klar sein: Zum ändern des Passworts das alte und zweimal das neue Passwort eingeben und "speichern".

Daten eingeben (einzelne Caches): Hier gibst Du manuell die Caches ein, von denen Du weißt, dass sie archiviert oder temp. disabled wurden; aber auch die, die wieder aktiviert wurden. Die Felder haben folgende Bedeutung:
Waypoint: der Waypoint des Caches, also z.B. GCX123
Name: der Name des Caches. Diese Eingabe ist optional; sie erscheint dann später in der Cacheliste und das Ganze sieht einfach schöner aus, wenn der Name mit da steht und nicht nur der Waypoint. Für die Zusammenarbeit mit dem Cachescanner hat der Name keine Bedeutung; wichtig ist da nur der korrekte Waypoint.
Status: der Status, den der Cache momentan hat, also entweder archived oder temp. disabled - dann wird er in die Datenbank aufgenommen. Oder "active", dann wird ein in der Datenbank vorhandener Cache aus dieser gelöscht (z.B. bei Reaktivierung oder Falscheingabe)

Daten eingeben (mehrere mit gleichem Status) dient dazu, eine ganze Liste von Caches auf einmal in der Datenbank zu hinterlegen. Diese Liste kannst Du vorher offline als normalen Text vorbereiten und dann in das Eingabefeld "Waypoints" einfügen. Jede Zeile entspricht hier einem Cache.
Jede Zeile muss mit einem Waypoint beginnen. Optional kann nach dem Waypoint ein Semikolon und der Cachename stehen, also z.B.:

Code: Alles auswählen

GCYZ1G;Musik liegt in der Luft by Wölfi
GCYXZK;Ulm für Touristen (Soldatenhäuser) by TKKR
GCYXKK
GCYXGN;Radweg Lindenberg - Oberhäuser by derinquisitor
Als Status wählst Du wie bei der Einzeleingabe den Status, der diesen Caches zugewiesen werden soll. Alle so eingegebenen Caches erhalten den gleichen Status.

Hinterlegte Daten anzeigen zeigt Dir (in etwas schönerer Form als die Liste für den Cachescanner) die Liste der in der Datenbank verzeichneten Caches.
Mit "Filter" kannst Du noch nach dem Status filtern (wobei der Status "active" hier eigentlich Quatisch ist, denn wieder aktivierte Caches werden aus der Datenbank gelöscht und tauchen nicht mehr auf.)
In der angezeigten Liste kann man auf die Waypoints klicken und bekommt dann die geocaching-Seite des Caches angezeigt. So läßt sich der Status schnell überprüfen.

Falls noch Fragen sind - bitte hier ins Forum. Admins für die Anwendung sind Schnueffler und ich.

Viel Spaß!
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnueffler » Mi 25. Okt 2006, 11:09

Ich will auch nen Account!!!
Und wenn man mir schon den Admin-Account aufdrängt, dann mach ich auch noch diese Arbeit. Habe ja sonst nichts zu tun.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Mi 25. Okt 2006, 11:14

Schnueffler hat geschrieben:Ich will auch nen Account!!!
Wieso auch? Du bist der Erste ;)
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Marmotte
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mo 3. Jan 2005, 17:56

Re: Anwendung zum hinterlegen archivierter Caches

Beitrag von Marmotte » Mi 25. Okt 2006, 16:52

goldensurfer hat geschrieben:Leider gibt es keine Möglichkeit, bei gc.com über eine Abfrage eine Liste der archivierten Caches herauszubekommen. Aus diesem Grund habe ich eine kleine Web-Anwendung geschrieben, in der man archivierte Caches hinterlegen kann. Diese werden in einer Datenbank gespeichert. Im Cache-Scanner wird es dann eine Funktion geben, mit der sich das Programm die Liste dieser Caches vom Internet abholt.
Ich habe mittlerweile rund 790 Waypoints in meiner "Archived"-Tabelle, diese WP's habe ich zumeist den "An Error has occurred" Meldungen entnommen, sie decken zumindest den norddeutschen Raum gut ab. Ich werde versuchen Euch eine Liste in Eurem Web-Format zu erstellen, oder hättet ihr sie lieber in einem anderen Format: z.b. GPX oder als Access Datenbank? An welche Adresse soll ich sie mailen?

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
fekon
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Do 19. Mai 2005, 17:28

Beitrag von fekon » Mi 25. Okt 2006, 22:12

Einmal Zugang bitte.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnueffler » Mi 25. Okt 2006, 22:53

Ich habe Euch beiden gerade nen Zugang eingerichtet und die Zugangsdaten per PM versendet. Vielen Dank für euere Mitarbeit.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
twoP
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Apr 2006, 01:22

Beitrag von twoP » Mi 25. Okt 2006, 23:57

Als überzeugter CS-User möchte auch ich an der Lösung partiziperen sowie meinen Beitrag dazu bringen und bitte somit ebenfalls um eine PM.

Die Jahreszeit in der man leider mehr drinnen als draussen ist :( hat ja gerade erst begonnen. Da wird es in der nächsten Zeit auch mal eine Gelegenheit geben, in der ich meine Ignore-Liste und weitere "Error has occurred" Meldungen aus meiner Region erfassen kann. :)

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnueffler » Do 26. Okt 2006, 07:34

PN ist raus. habe Dir auch ne interne Mail auf Deinen Exchange-Server gelegt.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

ChaosTeam
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 21:20

Beitrag von ChaosTeam » Fr 27. Okt 2006, 23:19

Das ist eine super Idee hier, solche Arbeiten auf viele CS-Nutzer zu verteilen. Wir wollen uns auch daran beteiligen und bitten daher um einen Zugang...

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Sa 28. Okt 2006, 17:52

Account für ChaosTeam ist angelegt - siehe PM.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Antworten