Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

CS Betatest

Windows-Tool zur Cacheverwaltung und formatierten Druckausgabe.

Moderator: Schnueffler

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: CS Betatest

Beitrag von goldensurfer »

Hallo balloni55,
balloni55 hat geschrieben:1. wo sehe ich das Datum der geladenen Cachedatenbank?
2. gibt es eine Möglichkeit die neue Version mit Netframework 1 laufenzulassen?
1: bisher gar nicht - abr schön dass es jemandem auffällt :D
Mir würde es nicht auffallen, da ich die DB nur per GPX befülle.
Die Update-Erinnerung sowie die Funktion "Archiv automatisch laden" sind übrigens ebenfalls noch nicht ausprogrammiert - ist eben alles noch ne Beta. Die Archiv-DB sollte man also in jedem Fall ab und zu mal manuell laden (Datenbank / Archiv-DB einlesen)

2: Nein, Framework 2.0 ist Mindestanforderung. Das sollte aber kein Problem sein, das Framework 2 gibt's gratis bei Microsoft zum Download. Anschließend würde ich dann gleich die Version 3 nachschieben.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
eagle-eb
Geocacher
Beiträge: 158
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 22:54

Re: CS Betatest

Beitrag von eagle-eb »

Vielen Dank für die neue Version!

Ich habe schon ein wenig herumexperimentiert. Befüllen mit gpx-Daten oder andere :D funktioniert soweit ganz gut. Einige Fragen habe ich jedoch.

1.) Kann ich Daten aus der Vorgängerversion übernehmen (z.T. habe ich dies schon getestet via Export der eigenen Funde als GPX-Datei). Jedoch sind dann meine persönliche Notizen weg.

2.) Auch importiert er keine Caches, die nicht in der Downloadversion der Datenbank enthalten sind (dies betrifft zugegebenermaßen nur Couchpotatoes außerhalb von Deutschland, die ich im alten Cachescanner manuell zur Datenbank hinzugefügt habe).

3.) Und was mir bis jetzt auch noch nicht gelang, ist die korrekte Übernahme des Funddatums.

Was mache ich falsch?

Vielen Dank

lg eagle-eb
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: CS Betatest

Beitrag von goldensurfer »

eagle-eb hat geschrieben:1.) Kann ich Daten aus der Vorgängerversion übernehmen (z.T. habe ich dies schon getestet via Export der eigenen Funde als GPX-Datei). Jedoch sind dann meine persönliche Notizen weg.
Was verstehst Du unter "Daten übernehmen"? Caches? Das könnte gehen indem du sie aus der alten Version als GPX exportierst und im neuen Programm dann ganz normal als GPX einliest. Der Dateiname der GPX muss aus 6 Ziffern gefolgt von ".gpx" bestehen.

Die Notizen können nicht übertragen werden.
2.) Auch importiert er keine Caches, die nicht in der Downloadversion der Datenbank enthalten sind (dies betrifft zugegebenermaßen nur Couchpotatoes außerhalb von Deutschland, die ich im alten Cachescanner manuell zur Datenbank hinzugefügt habe).


verstehe ich nicht... wenn Du Couch-Potatoes, z.B. Virtual Caches, in einer GPX-Datei hast, dann werden die genauso importiert wie "richtige" Caches. Hatte selbst gerade in Berlin zwei Virtuals in der DB.
3.) Und was mir bis jetzt auch noch nicht gelang, ist die korrekte Übernahme des Funddatums.
Das Funddatum wird nicht mehr verarbeitet, da es für das Programm nicht relevant ist - siehe oben, dazu hatte ich schon mal was geschrieben.

mache ich falsch?

Vielen Dank

lg eagle-eb[/quote]
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
eagle-eb
Geocacher
Beiträge: 158
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 22:54

Re: CS Betatest

Beitrag von eagle-eb »

goldensurfer hat geschrieben: Die Notizen können nicht übertragen werden.
Genau das war mein Problem. Die Notizen, die ich im alten CS angelegt habe mit Hinweisen zu meiner Lösung, errechneten Koordinaten etc.

Wenn es erstmal nicht geht, kein Problem. Bei etwas über 200 Funden, wobei nicht alle eine Notiz haben, kann ich das mal von Hand nachtragen. Ich kann ja erstmal beide Versionen des CS parallel laufen lassen.
goldensurfer hat geschrieben:verstehe ich nicht... wenn Du Couch-Potatoes, z.B. Virtual Caches, in einer GPX-Datei hast, dann werden die genauso importiert wie "richtige" Caches. Hatte selbst gerade in Berlin zwei Virtuals in der DB.
Ich hatte meine Fundliste der alten CS-Version als gpx exportiert und mit dem neuen CS importiert. Das hat soweit gut funktioniert. Jedoch hat er keine Einträge für Virtuals in Amerika usw. angelegt, da er in der Datenbank noch keine Informationen über die Caches finden konnte. In der alten Version konnte ich einen solchen Couch-Potatoe (via Arbeitsliste, Wegpunkt) einfügen, er hatte auch einen Eintrag in der Liste erzeugt. Danach hatte ich dann von Hand die entsprechenden Koordinaten und weiteren Informationen in die Datenbank des CS eingefügt und der Cache wurde normal in der Fundliste angezeigt.

Aber ich habe meinen Fehler entdeckt. Ich muß beim Import die Option "Alle Datensätze der gewählten Datei einfügen" wählen und nicht "Nur Datensätze einfügen, die in der Datenbank vorhanden sind".
goldensurfer hat geschrieben:Das Funddatum wird nicht mehr verarbeitet, da es für das Programm nicht relevant ist - siehe oben, dazu hatte ich schon mal was geschrieben.
Schade! Aber dafür nutze ich ganz gern Geolog/Ocprop.

Danke für Deine Mühe! Und ich werde einfach mal weiter testen.

lg eagle-eb
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: CS Betatest

Beitrag von goldensurfer »

eagle-eb hat geschrieben:Aber ich habe meinen Fehler entdeckt. Ich muß beim Import die Option "Alle Datensätze der gewählten Datei einfügen" wählen und nicht "Nur Datensätze einfügen, die in der Datenbank vorhanden sind".
Richtig.
Trotzdem hast Du auf diese Weise gleich noch einen Bug entdeckt. Man kriegt die nicht vorhandenen CAches so zwar in die Waypointlisten, aber hat keine Möglichkeit, diese anschließend zu editieren, da beim Doppelklick nur der Hinweis kommt "Cache nicht in Datenbank gefunden".

Ich habe das mal als Bug aufgenommen.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
eagle-eb
Geocacher
Beiträge: 158
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 22:54

Re: CS Betatest

Beitrag von eagle-eb »

goldensurfer hat geschrieben:Man kriegt die nicht vorhandenen CAches so zwar in die Waypointlisten, aber hat keine Möglichkeit, diese anschließend zu editieren, da beim Doppelklick nur der Hinweis kommt "Cache nicht in Datenbank gefunden".
Genau, das ist mir zwar nicht direkt aufgefallen, aber ich hatte vergessen zu fragen, ob man nicht wie in der Vorgängerversion die Cachedatenbank bearbeiten kann via <Cache-Datenbank> <Cache editieren>. Das ist ja nun im "Kontext"menu zum Cache enthalten. Aber da kommt sicher noch ein kleines Update. Die aktiven Caches aus Übersee bekomme ich via gpx eingespielt. Die archivierten würde ich dann später noch nachtragen wollen.

lg eagle-eb
Ivitb

Re: CS Betatest

Beitrag von Ivitb »

:/

Bei mir läuft der neue, der alte seltsamerweise schon, Scanner (runtergeladen habe ich die Version für WindowsDesktop) nicht... Leigt wohl am neuen Betriebssystem (Win7 :ops: )... Irgendwie kriege ich beim installieren immer die gleiche Fehlermeldung "CS funktioniert nicht mehr, es wird nach einer Lösung für das Problem gesucht"
Da werde ich mich jetzt wohl über mich oder Win 7 ärgern dürfen, oder auch nicht! :D :roll: :ops:
Naja nicht schlimm, einen Versuch war es allemal wert!!!
:keks:

cu
Ivitb :)
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: CS Betatest

Beitrag von goldensurfer »

Sorry, auf Win7 wie auf dem Vorgängerteil habe ich das Programm nicht getestet. Ich hab' nur XP und das werde ich auch so lange behalten, wie es Updates dafür gibt. Generell sollte es aber auch auf XP-Nachfahren laufen, sofern die dotNET-Runtime (also das Framework) installiert ist.
Ivitb hat geschrieben: "CS funktioniert nicht mehr, es wird nach einer Lösung für das Problem gesucht"
Sag' bescheid wenn dein Computer eine Lösung gefunden hat :ops:

Ich finde solche Fehlermeldungen ja reichlich krank und vor allem sooo wertvoll. Denn dass das Programm nicht funktioniert, naja, da wäre ein User vermutlich auch so drauf gekommen. Warum es nicht funktioniert wäre an dieser Stelle interessant (Rechteproblem, fehlendes Framework, sonstwas), aber naja....
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
Ivitb

Re: CS Betatest

Beitrag von Ivitb »

Ach passt schon! Danke für deine Antwort, ich werde mal schauen, ob sich da was ergibt! :)
Die Fehlermeldung ist auch wirklich nicht so der absolute Hit, aber wenn man ungefähr weiß, wo man nach suchen soll, läßt sich ja vielleicht eine Lösung finden! Vielleicht liegt es ja an einem evtl. fehlenden Framework! Da muß ich aber meinen liebsten fragen, der kennt sich da etwas besser aus als ich! :)

cu
Ivitb :)
wrtlbrmpft
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 13:31
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: CS Betatest

Beitrag von wrtlbrmpft »

Noch eine Bemerkung zur Installation auf Windows Vista, was evtl. auch bei Windows 7 hilft. Man sollte den CacheScanner nicht in einem Unterdirectory von "C:\Programme" bzw. "C:\Program Files" installieren. In diesen Directories wird das Schreiben von Anwenderdaten nicht erlaubt und die Dateien landen in "C:\Users\user\AppData\Roaming\..."
Besser in einem unverfänglichen Directory wie z.B. "C:\TOOLS\cs" o.ä. installieren bzw. reinkopieren.

wrtlbrmpft
Antworten