Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Android

Papierloses Cachen.

Moderatoren: arbor95, pfeffer, MiK

Benutzeravatar
Robin888
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 19:03
Wohnort: Lübeck

Android

Beitrag von Robin888 »

Mal ein Frage, die mir immer mal wieder durch den Kopf geht:

Würde Cachewolf eigentlich unter Android laufen?
Zumindest die Java-Version?

Ich dachte es wäre schon mal erwähnt worden, aber die Forensuche spukt nichts interessantes aus.

Noch betrifft es mich zwar nicht, aber früher oder später brauche ich doch mal einen neuen PPC und dann wäre es schon ein Entscheidungskriterium...

Robin(888)
Achtung: Geocaching könnte eventuell gesunden Menschenverstand voraussetzen!
Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2479
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Android

Beitrag von Inder »

Wegen dieser offenen Frage habe ich mich dann doch vorerst lieber für ein WinMobile-Gerät entschieden ...

Das wird aber sicher über kurz oder lang interessant, da Android von der Technik-Presse derart gepushed wird, dass es gar keine andere Wahl hat, als erfolgreich zu sein.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13363
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Android

Beitrag von moenk »

Die Tage fiel mir das in den Mailkasten, ich werf das mal in die Runde - HTH:
http://www.nwct.de/archives/45-Anleitun ... d-SDK.html
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Android

Beitrag von pfeffer »

java-version - glaub kaum, dass die läuft. Dafür braucht Cachewolf ne vollständige Java-VM, eine abespreckte mobile genügt leider nicht.

Aber:
Android setzt ja irgendwie auf Linux auf ---> es müsste möglich sein, die Ewe-VM für Android zu kompilieren.
Kennt sich da jemand aus?
Hat jemand Lust, das zu machen?

Gruß,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/
snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Re: Android

Beitrag von snaky »

Gibt's hierzu mittlerweile was Neues?

Wenn mir jemand eine Step-by-step-Anleitung gibt, was ich machen soll, bin ich gern zum Testen bereit. Und natürlich hätte ich ein Android-Phone um das Ganze zu testen...
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier
Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Android

Beitrag von pfeffer »

ich habe mir das nochmal angeschaut:
Mir scheint, Android hat nen (fast?) richtiges Java - es könnte sein, dass Cachewolf damit läuft. Allerdings müssen dazu die .class-Dateien umgewandelt werden in äää - ich weiß grad nicht mehr, glaub .dmg-Dateien. Dazu gibt es auch Tools, aber ich habe irgendeine Fehlermeldung erhalten. Es schien mir aber so, als gäbe es eine gute Chance, dass es irgendwie swo geht. Vielleicht kann man auch sich die Entwicklungsumgebung für Android installieren und darin direkt Ewe und Cachewolf compilieren.

Gruß,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/
snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Re: Android

Beitrag von snaky »

Vielleicht das hier?

Code: Alles auswählen

Android includes a set of core libraries that provides most of the functionality available in the core libraries of the Java programming language.

Every Android application runs in its own process, with its own instance of the Dalvik virtual machine. Dalvik has been written so that a device can run multiple VMs efficiently. The Dalvik VM executes files in the Dalvik Executable (.dex) format which is optimized for minimal memory footprint. The VM is register-based, and runs classes compiled by a Java language compiler that have been transformed into the .dex format by the included "dx" tool.

Quelle: http://developer.android.com/guide/basi ... droid.html

Wie gesagt, ich helfe gerne und teste gerne, ich habe nur keine Ahnung, was ich machen soll/muss. ;)
Ich kann googlen und ausprobieren, aber ich weiß nicht, was ich da tue. ;)
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier
Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Android

Beitrag von pfeffer »

ja, Du hast recht, es war .dex, nicht .dmg - ist schon etwas her, hatte mich falsch erinnert.

Es kommt ja nicht drauf, an, dass man weiß, was man tut, sondern darauf, dass es am Ende funktioniert ;-)

Du kannst mal 2 Wege ausproboieren:
1. mit dem dx-Tool cachewolf in .dex umzuwandeln
oder
2. Man kann sich irgendwo eine komplette (java-) Entwicklungsumgebung für .dex herunterladen. Die ist praktisch fertig eingerichtet und funktioniert auch direkt (enthält sogar einen Android-Handy-Simulator). Damit würde ich erst einmal "Hallo Welt" kompilieren und ausprobieren. Wenn das geklappt hat, dann könnte man aus dem SVN von Cachewolf einfach den Java-Quellcode laden und dort einspeisen.

Gruß,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/
snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Re: Android

Beitrag von snaky »

Also ich habe mich zumindest mal an Schritt 1 gewagt, bekomme aber VIELE Meldungen folgender Art:
warning: Ignoring InnerClasses attribute for an anonymous inner class that doesn't come with an associated EnclosingMethod attribute. (This class was probably produced by a broken compiler.)
Ist das was Kritisches? Auf jeden Fall habe ich schon mal ein 2,4 MB großes Outputfile bekommen. Zum Rest muss ich mich erst mal etwas schlau lesen.
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier
Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Android

Beitrag von pfeffer »

Es steht ja "warning" davor - das würde ich so interpretieren, dass es nicht sooo schlimm ist. Konkret, weiß ich, was eine "anonyme Klasse" ist, nämlich eine, der keinen Namen gegeben wurde.
Das geht, z.B. in Funktionsaufrufen:

Code: Alles auswählen

daten.sort(
    new Comparer {
       int compare(object o1, object o2) {
          return 0;
       }
     }
   );
Wenn ich das hier aus dem Kopf richtig hingeschrieben habe, dann wird hier daten.sort aufgerufen sort eine anonyme Klasse als Argument übergeben, die von Comparer abgeleitet ist und die Methode compare enthält. Aber ich habe keine Ahnung von was für Attributen hier gesprochen wird. Aber es soll ja auch ein Compiler-Fehler sein, nicht einer, der aus dem Quellcode kommt.
Ich weiß nicht genau, mit welchem Compiler die NightlyBuilds erzeugt werden. Ich vermute mit GCJ. Vielleicht kann man die Warnungen beseitigen, indem man Cachewolf mit dem Sun-Compiler kompiliert?

Was passiert denn, wenn Du das entstandene .dex-File auf dem Android versuchst zu starten?

Gruß,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/
Antworten