Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mapsource und Namen

Papierloses Cachen.

Moderatoren: MiK, arbor95, pfeffer

Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax » Do 4. Aug 2005, 01:00

Hoffentlich darf man hier reinschreiben... na wenn nicht kann das Posting ja löschen! Wollte aber keine PN schreiben da ja nix geheimes ist.

Was noch fehlt, meiner Meinung nach, dass der Name in CW nicht nach dem Export in MapS auch als Name sondern als Kommentar angezeigt werden.

Tolle neue Version :P

Werbung:
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Di 9. Aug 2005, 19:45

Verstehe ich gerade nicht... Als Name sollte der (6 Stellen) Wegpunkt erscheinen und im Kommentar der volle Name des des Caches.
Cache On 'n Cache Hard --> CacheWolf

Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax » So 14. Aug 2005, 12:13

Schubs mich wenn ich auf der Leitung stehe, aber wäre der Name in CW nicht logischerw. der Name dann auch in z.B. MapSource?

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Di 23. Aug 2005, 21:33

Ok, verstehe nun was Du meinst. Der Name steht unter Beschreibung und nicht unter NAME.

Das Problem ist, dass das .wpt Format maximal 6 Zeichen unter NAME akzeptiert. Diese Einschränkung ist erst mit dem GDB Format behoben. Leider habe ich noch keine Ahnung, wie dieses Format ausschaut :-(

Es gibt aber einen Umweg, sofern Du ein Garmin mit serieller Schnittstelle hast. Exportiere direkt auf den Garmin und mit Mapsource importierst Du wieder aus dem Garmin...
Cache On 'n Cache Hard --> CacheWolf

Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax » Mi 24. Aug 2005, 11:51

Hab ein Vista und somit USB :cry:

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 24. Aug 2005, 13:14

Trebax hat geschrieben:Hab ein Vista und somit USB :cry:
http://cgi.ebay.de/USB-Adapter-Seriell- ... dZViewItem
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

GeoGroucho
Geocacher
Beiträge: 100
Registriert: So 19. Jun 2005, 15:59
Wohnort: Überlingen

Beitrag von GeoGroucho » So 9. Okt 2005, 12:39

Bilbowolf hat geschrieben: Das Problem ist, dass das .wpt Format maximal 6 Zeichen unter NAME akzeptiert. Diese Einschränkung ist erst mit dem GDB Format behoben. Leider habe ich noch keine Ahnung, wie dieses Format ausschaut :-(
Musst Du auch nicht, denn GPSBabel hilft hier weiter ;)

Oliver
BildBild

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de » So 9. Okt 2005, 16:16

Bilbowolf hat geschrieben:Das Problem ist, dass das .wpt Format maximal 6 Zeichen unter NAME akzeptiert. Diese Einschränkung ist erst mit dem GDB Format behoben. Leider habe ich noch keine Ahnung, wie dieses Format ausschaut
Warum nicht gas GPX-Format verwenden (XML)? Wird von MapSoße (6.8.x) klaglos importiert und ist leicht selbst zu erstellen.
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » So 9. Okt 2005, 21:29

Auch gut :)

CacheWolf exportiert ja ins GPX-Format!
Cache On 'n Cache Hard --> CacheWolf

GeoGroucho
Geocacher
Beiträge: 100
Registriert: So 19. Jun 2005, 15:59
Wohnort: Überlingen

Beitrag von GeoGroucho » Mo 10. Okt 2005, 06:28

kapege.de hat geschrieben:
Bilbowolf hat geschrieben:Das Problem ist, dass das .wpt Format maximal 6 Zeichen unter NAME akzeptiert. Diese Einschränkung ist erst mit dem GDB Format behoben. Leider habe ich noch keine Ahnung, wie dieses Format ausschaut
Warum nicht gas GPX-Format verwenden (XML)? Wird von MapSoße (6.8.x) klaglos importiert und ist leicht selbst zu erstellen.
Hmm, bei mir sträubt sich Mapsource konsequent, wenn es um den Import von GPX aus dem CW geht.

Oliver
BildBild

Antworten