Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FR: Wegpunkte projezieren

Papierloses Cachen.

Moderatoren: MiK, arbor95, pfeffer

Antworten
Duffy77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Do 14. Jul 2005, 11:18
Wohnort: Hamburg

FR: Wegpunkte projezieren

Beitrag von Duffy77 » Mi 2. Nov 2005, 08:48

Moin moin,
ich weiss zwar, dass ihr momentan gerade wie wild an dem GPX import arbeitet, aber mir ist da noch eine Idee für ein klitzekleines Gimmik gekommen.
Es kommt immer wieder vor, dass man mitten in der Pampa Wegpunkte projezieren bzw. Peilen muss.
Dann kommt meistens noch dazu, dass es total krumme Zahlen und Entfernungen sind, welche das Geko nicht drauf hat :-(
Es gibt zwar Excel Tabellen dafür, aber im Cachewolf wäre es doch um einiges praktischer.
Könntet ihr das als Tool mit aufnehmen?
Gruss
Sven

Werbung:
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1444
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Beitrag von Kalli » Mi 2. Nov 2005, 10:48

Hi,

Bilbowolf hatte das Feature mal als Funktion im Solver vorgesehen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass dies etwas umständlich ist. Am besten wird es sein, wenn man einen eigenen Dialog macht, wo man die Koordinaten, Richtung und Entfernung eingibt und die Ziel-Koordinaten ausgerechnet werden. Das Ergebnis kann man dann als eigenen Wegpunkt abspeichern und hat es somit auch für den Export zur Verfügung.
Trifft das so in etwa deine Vorstellungen?
@Bilbowolf: Hast Du schon irgendwelchen Code in Richtung Projektion? Ansonsten werde ich mich mal auf die Suche machen, ich habe da auch schon eine Idee, wo ich es finden könnte, hier im Forum gibt es ja haufenweise Links zu dem Thema. Wir sollten es aber nicht unbedingt als Feature für die 0.9j nehmen.

Duffy77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Do 14. Jul 2005, 11:18
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Duffy77 » Mi 2. Nov 2005, 11:48

War ja klar, dass ihr da wieder mehr draus macht :wink:
Dachte eigentlich nur an simple Eingabe der genannten Werte und Ausgabe auf dem Display.
Da man meistens im Gelände ist und dann projezieren muss, weiss ich nicht ob das mit dem Abspeichern als neuen Waypoint soviel Sinn machen würde.
Wer schleppt schon einen Laptop quer durch den Wald um dann einen Wegpunkt auf sein GPS zu übertragen?

Unter
http://www.hentsch.onlinehome.de/gc/
findest du ein Excel Tool zur Berechnung

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1444
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Beitrag von Kalli » Mi 2. Nov 2005, 12:13

Ja so sind wir halt, wenn wir was machen, dann ordentlich :D
Ich gehe mal davon aus, dass Du mit einem PDA unterwegs bist, hast Du es schon mal mit PocketExcel probiert? YaCU-Pocket hat auch so eine Funktion (ich glaube sogar, nur diese Funktion).
Die Sache mit dem Wegpunkt hat halt den Vorteil, dass man den errechneten Punkt auch im Radar sieht (ist vieleicht nich sooo wichtig). Aber ich habe z.B. einen Yak Delta 300 GPS und da macht es schon Sinn, sich den errechneten Wegpunkt zu exportieren, damit man ihn in einer MovingMap-SW oder in einer Navi-SW (z.B. TomTom) anzeigen lassen kann (obwohl Glopus so etwas auch schon hat). Der Mehraufwand, einen Wegpunkt abzuspeichern, ist übrigens nicht so groß.

Duffy77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Do 14. Jul 2005, 11:18
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Duffy77 » Mi 2. Nov 2005, 13:13

Pocket excel finde ich zu umständlich dafür.
Werde jetzt aber erstmal YaGCu nutzen bis der CW das auch kann :D
Ist schöner wenn man nicht immer das Programm wechseln muss.
Gerade weil das starten von CW nicht gerade schnell ist :(

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Mi 2. Nov 2005, 21:31

Hi Kalli,

siehe Entwicklerseite!

@duffy: Habe ich jetzt für die 0.9k eingeplant.
Cache On 'n Cache Hard --> CacheWolf

Antworten