Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachewolf und cache2poifrosch

Papierloses Cachen.

Moderatoren: pfeffer, MiK, arbor95

Benutzeravatar
aberlouer
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:00
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von aberlouer » Sa 4. Feb 2012, 17:53

Ich habe bisher immer mit Cachewolf und dem poifrosch gearbeitet. Also mit CW die Caches runtergeladen und mit dem poifrosch als eigene POIs auf das Garmin geladen. Das hat immer gut funktioniert.

Heute wollte ich mal wieder eine Runde drehen und die entsprechenden Caches aufs Garmin packen. Dabei trat dann beim Start vom poifrosch ein Fehler auf

Hier mal das Log

Traceback (most recent call last):
File "poi-frosch.py", line 2136, in <module>
File "poi-frosch.py", line 2098, in __init__
File "poi-frosch.py", line 1987, in createWidgets
File "PIL\Image.pyo", line 1980, in open
IOError: cannot identify image file

Ich habe dann noch mal die angemeckerte Datei aus einem BU kopiert, aber ohne Erfolg.

Vielleicht ist ja was anderes zerschossen, habe ich gedacht und wollte mir das poifrosch- Programm noch mal holen. Ich musste dann allerdings feststellen, dass http://www.gummiseele.de offline ist.

Weiß jemand was näheres?

Was ist denn alterniv für papierloses cachen zu empfehlen?
LG
Rainer

Werbung:
ErWiWo
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Feb 2012, 08:46

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von ErWiWo » So 5. Feb 2012, 08:48

Ich habe das selbe Problem.
Liegt also offensichtlich nicht an Dir sondern an der fehlenden Webseite.

DG0MA
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Feb 2012, 13:43

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von DG0MA » So 5. Feb 2012, 13:50

Hallo - habe den gleichen Fehler heute gehabt. Allerdings kann man das scheinbar umgehen, wenn man die gpx-Dateien ins Verzeichnis ...\cache2poifrosch\poi-frosch-gpxin geladen hat und dann OFFLINE den Frosch startet ... Da kommt dann zwar die Meldung, dass die Verbindung zum www fehlt, aber nach START kann man das Wandeln für den POI-Loader ausführen lassen.

Also dann: weiterhin gute Jagd und fette Beute mit diesem Tool. Allerdings würde ich schon gern wissen, wieso die Seite gummiseele.de OFF ist ...

DG0MA

subsuch
Geomaster
Beiträge: 547
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 09:42

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von subsuch » So 5. Feb 2012, 16:04

Hallo DG0MA,
ich habe es nach deiner Idee probiert, nur leider startet bei mir der Poifrosch noch nicht einmal. "Errors occurred --> view Logfile" ... Im Logfile dann s. 1.Beitrag

Ich habe meinen Rechner komplett vom Inet getrennt (das meintest du wohl mit offline oder). Oder gibt es ein Parameter im Poifrosch der geändert werden müsste?

Ja, täte mich auch interessieren warum die Seite urplötzlich nicht mehr erreichbar ist. Schade, es gab viele nützliche Informationen dort :sad2:

DG0MA
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Feb 2012, 13:43

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von DG0MA » So 5. Feb 2012, 18:37

So - nachdem ich getestet habe, sind auf meinem Oregon nur die Cachebeschreibungen, nicht aber die Spoilerbilder angekommen. Nichts mit Erfolg, hab heute ein paar Stunden getestet. Vielleicht ist die Seite ja bald wieder ON.

Viele Grüße an alle.

DG0MA

PS: Inzwischen erscheint die Fehlermeldung auch hier permanent, auch wenn ich nur die exe zur Konfiguration aufrufe. Eine Mail an webmaster@gummiseele.de brachte die befürchtete Antwort:

<webmaster@gummiseele.de>:
***_does_not_like_recipient./Remote_host_said:_***_<webmaster@gummiseele.de>:_Relay_access_denied/Giving_up_on***

Benutzeravatar
cobra_jj
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 17:32

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von cobra_jj » Di 7. Feb 2012, 14:07

Hallo,

vielleicht kann mir hier weitergeholfen werden:

Ich benutze:
Garmin nüvi 205 (aktuell mit osm-srtm-Germany - Karten (100/20/10) auf SD-Card im Nüvi)
Cachewolf Version 1.3.3139
poifrosch (von Team Gummiseele)
poiloader 2.6.00
Garmin Mapsource

Seit langem bin ich mit dieser Konstellation rundum gut zurecht gekommen und alles hat miteinander funktioniert (mal abgesehen von kurzfristigen Problemen bei GC-Updates)
Um Cache-Daten auf das nüvi205 zu übertragen, wurde folgendermaßen vorgegangen:

1.Teil (wichtig, damit bei Zoomstufe >120m die Caches in der Kartenansicht des 205er zu sehen sind)
Caches-Auswahl im CW -> exportieren in .gpx via Template (leicht abgewandeltes nüvi-Template)
Diese Datei mit Garmin Mapsource überarbeiten (Icons zuweisen und irrelevante Waypoint löschen) und an das Navi in den Ordner GPX senden. Diese Daten sind dann unter dem Menüpunkt "Favoriten" im nüvi abrufbar.

2.Teil (übergibt die Cache-Informationen inkl. Bilder an das nüvi)
CW speichern, poifrosch starten, Profil auswählen und "Start". Poiloader wurde dann automatisch ausgeführt und dieser übertrug die Daten an das Navi in den Ordner POI. Diese Daten sind dann unter dem Menüpunkt "Extras" in nüvi abrufbar.

Voila! Alles fertig und das binnen 2 Minuten !(naja - je nach Menge der ausgewählten Caches in CW)

Aktuell ist jedoch die Homepage von http://www.gummiseele.de tot und damit der Poifrosch nicht mehr funktionabel. Also echter Mist!

Das Problem ist für uns, daß wir eine Datei im Format .gpi erzeugen müssen, welche dann im Ordner POI auf dem Navi abgelegt wird.
Das macht ja normalerweise der Poiloader, aber dieser benutzt die aufbereiteten Daten des Poifrosch.

Gibt es Alternativen für uns oder Ideen, wie man den Poifrosch wieder zum Laufen bekommt?

Danke im Vorfeld für hilfreiche Info's.

Team Cobra JJ

subsuch
Geomaster
Beiträge: 547
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 09:42

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von subsuch » Di 7. Feb 2012, 16:08

Hallo Cobra,
man kann .gpx Dateien in .gpi umwandeln lassen (gpsbabel oder Routeconverter z.B.) und die dann händisch (oder per poiloader? k.A.) aufs GPSr kopieren.
Das große Manko ist hierbei, dass keine Bilder dabei sind.

Alternativ klappt es auch mit dem Greasemonkeyskript GcTour ... ebenfalls ohne Bilder.

Die Bedienerfreundlichkeit vom Poifrosch war / ist eben unübertroffen

Benutzeravatar
John-Deere
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Di 10. Jun 2008, 15:09
Wohnort: 25355 Barmstedt

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von John-Deere » Di 7. Feb 2012, 17:32

So, ich wurde aus einem anderen Thread hierher geleitet, da hier über das Frosch-Problem
gesprochen wird.
Bei mir ist es auch so.

Nun lese ich gerade von dem Routeconverter.
Installiert, leider fehlt ihm Speicher zum Ausführen und das was ich
Aufrufen soll, habe ich nicht begriffen.

Dann habe ich das GM-Script installiert, aber wie da weiter.
Unter rechts beim Affen finde ich GCTour nicht.

Bilder habe ich übrigens noch nie genutzt, daher wären die beiden Alternativen eventuell
o.k. für mich. Aber meine eigenen Icons für die Cachearten sind wohl futsch was?

Netter Gruß
John Deere
Schleswig-Holstein
----------------
www.viele-augen.de

Benutzeravatar
cobra_jj
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 17:32

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von cobra_jj » Di 7. Feb 2012, 19:05

Hi

Die 1. Frage, welche sich mir stellt, ist, warum die URL Gummiseele abgeschaltet ist / wurde.
Das Programm Poifrosch ist ja grundsätzlich Freeware und könnte somit auf jedem x-beliebigen Server abgelegt werden.
2. Frage ist, warum ein Internetkontakt zur URL bestehen muß... Gebraucht der Poifrosch evtl. ein Widget? Und warum?

Wir haben über das GC Profil von gummiseele versucht, Kontakt herzustellen & Ihn/Sie angeschrieben, doch die Mailadresse ist genauso tot, wie der Server.
Daraufhin über facebook mittels der ICQ-Nummer angeschrieben, doch bis jetzt keine Antwort.
Kennt jemand eine Alternative, um mal nach dem Problem bei Team Gummiseele nachzuforschen?

Grüße & out

Benutzeravatar
John-Deere
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Di 10. Jun 2008, 15:09
Wohnort: 25355 Barmstedt

Re: Cachewolf und cache2poifrosch

Beitrag von John-Deere » Di 7. Feb 2012, 20:11

Hast Du mal durch Zufall bei Gummiseele über einen Zeitraum von einem Jahr ins Gästebuch gesehen? Dann hättest Du bestimmt 7 Einträge von mir gesehen, wo ich auch
um eine Rückantwort bat. Nöscht - rein gar nöscht! Sogar mehrmalige Anschreiben via
GC.com blieben unbeantwortet. Und das ist alles schon so lange am Brodeln.
Auch der WebCamFrosch kam nicht mehr den Aufgaben nach.

Tja, vielleicht ist ein schwerer Schicksalsschlag passiert und daher dieser Abbruch.

Ich beobachte erstmal weiter......aber ohne den POIFrosch muß ich meine Datenaufbereitung wieder völlig neu aufbereiten.
Ich war soooooo zufrieden!

Antworten