Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der nächste Umzug - Google Code schließt

Papierloses Cachen.

Moderatoren: pfeffer, MiK, arbor95

MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Ingress: Resistance
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von MiK » Mi 18. Mär 2015, 08:29

Also nutzen wir dann einfach den von Google angebotenen Export des Repository nach GutHub? Soll ich das machen oder willst Du, arbor95? Steht Dir die Funktion überhaupt zur Verfügung?
Wenn ich es mache: Zu welchem Zeitpunkt würde es Euch passen?

Werbung:
Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von pfeffer » Mi 18. Mär 2015, 11:34

mir ist egal wann. Sag einfach bescheid und gib mir ein paar Tage, damit das automatsiche Build wieder funktioniert.

Viele Grüße,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/

Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von pfeffer » Do 18. Jun 2015, 02:06

So, ich habe den Umzug gemacht.
neues Repository: https://github.com/cachewolf/cachewolf
Die Automatischen Builds werden jetzt auch schon automatisch von dort gezogen.

Arbor95 will morgen noch die Anleitung zur Einrichtung von Eclipse für Entwickler auf dieser Website entsprechend anpassen: http://cachewolf.aldos.de/index.php/Main/CWSelbstBauen

Entwickler legen sich einen Account bei github an und teilen mir ihren Github-Nutzernamen sowie die bei Giuthub eingetrage Email-Adresse mit, damit ich sie freischalten kann. Wem wichtig ist, dass seine alten Commits in der Committer-Statistik auf Github korrekt gezählt werden, teilt mir das ebenfalls mit, dann mache ich die Zuordnung entsprechend.

Nutzer können über https://github.com/cachewolf/cachewolf/ ... aster.atom einen RSS-Feed bestellen, um immer über Änderungen (commits) bei Cachewolf informiert zu werden.

Viele Grüße,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2692
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von SammysHP » Do 18. Jun 2015, 09:28

Sehr schön!
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von ColleIsarco » Do 18. Jun 2015, 18:55

Hallo
pfeffer hat geschrieben:So, ich habe den Umzug gemacht.
Vielen Dank auch von mir.
pfeffer hat geschrieben: Entwickler legen sich einen Account bei github an und teilen mir ihren Github-Nutzernamen sowie die bei Giuthub eingetrage Email-Adresse mit, damit ich sie freischalten kann.
Bekommst Du gerne, sobald ich den Account angelegt habe. Aber braucht es das überhaupt? Pull requests kann jeder angemeldete Benutzer erstellen und was gemerged wird obliegt Deiner Entscheidung.
Zumindest hatte ich das so verstanden.

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von pfeffer » Do 18. Jun 2015, 19:04

das mit den pull-requests ist eine Möglichkeit (die ich allerdings noch nicht genutzt habe). Mir scheint sie insbesondere für sehr große Projekte sinnvoll, bei denen einzelne nur mal einen Bug fixen oder für sich ein Feature implementieren, sich sonst aber nicht für das Projekt verantwortlich fühlen.

Nachteil der Pullrequests ist, dass es einen Entwickler geben muss, der die Pullrequests prüft und akzeptiert. Das scheint mir für Cachewolf mehr Aufwand zu sein als das es nutzt. Aber den Workflow mit pullreuests würde ich gern mal ausprobieren.

Man kann auch einfach - wie mit SVN - arbeiten und allen aktiven Enztwicklern Schreibrechte für das Repository geben.

Viele Grüße,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von ColleIsarco » Do 18. Jun 2015, 19:23

Hallo

Ich persönlich finde des durchaus vorteilhaft, Änderungen erst mal durch dritte testen zu lassen, bevor sie in den master gemerged werden. Dadurch kann man verhindern, dass sich neue Fehler in das System einschleichen oder einfach erst mal neue Dinge ausprobieren und dann entscheiden diese in das Produkt zu übernehmen.
Diese Möglichkeiten erleichtern meine Arbeit enorm. Aber ja, es muß einer entscheiden, ob ein Request angenommen wird oder nicht und der hat Mehrarbeit.
Ich empfehle einfach: Ausprobieren, die beste Arbeitsweise stellt sich mit der Zeit von alleine ein.

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1434
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von Kalli » Fr 19. Jun 2015, 21:06

Habe jetzt auch ein bisschen mit eclipse und git getestet und eine kleine Änderung eingecheckt, dabei war mir aufgefallen, dass die Umlaute komisch aussahen, also noch mal zurückgedreht, Zeichensatz anders eingestellt und neuer Versuch. Jetzt sieht es ganz gut aus.

Edit: Kann das sein, dass die Webseite auf github etwas hinterherhinkt? Auf meinem Client habe ich die Änderung über eclipse ziemlich zeitgleich angezeigt bekommen.

Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von pfeffer » Fr 19. Jun 2015, 23:28

nein - die Website ist immer sofort aktuell.
Vermutlich liegt es an Folgendem:
Bei Git hat jeder eine komplette Kopie des repositorys lokal in dem versteckten Verzeichnis ".git".
Wenn man bei Git nun commitet, wird nur in das lokale repository commited. Anschließend muss man noch "push" machen, damit die Änderungen aus dem lokalen repository zu github übertragen werden.

Viele Grüße,
Pfeffer.

PS: Bei Tortoise erscheint nach dem commit ein Dialog, bei dem links unten ein Knopf "push" ist.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1434
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Der nächste Umzug - Google Code schließt

Beitrag von Kalli » Sa 20. Jun 2015, 13:46

OK, das erklärt auch, warum ich zwei Buttons hatte, einmal "Commit" und dann "Commit and Push" (oder so ähnlich).

Pushen kann ich noch nicht, da ich noch nicht darf. Macht auch erst Sinn, wenn der Umzug komplett gelaufen ist, ansonsten müsste man ja zwei Repos pflegen.

Antworten