Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einmal GSAK - immer GSAK???

Das Schweizer Taschenmesser für Cachebeschreibungen.

Moderator: Schnueffler

Antworten
dindorf
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 20:24

Einmal GSAK - immer GSAK???

Beitrag von dindorf » Fr 8. Sep 2006, 19:16

Hallo,
ich habe mir kürzlich GSAK zum Test installiert und habe nun das Problem, dass ich es nicht mehr los bekomme!!!
Obwohl ich alle Programmbestandteile von meinem Rechner gelöscht habe, wird mir jedesmal, wenn ich mir Loc-Dateien als Wegpunkte speichern will ein Dateiformat: gsak vorgegeben. Das sieht so aus:

Im Geocaching com ein Häkchen an den Cache
Klick auf Download to.LOC
Jetzt öffnet sich das Downloadfenster mit der Frage ob ich die Datei mit dem Dateityp GSAK öffnen oder speichern will.

Weshalb Dateityp gsak????

Ich möchte eigentlich nur eine LOC-Datei speichern!

Ich habe das GSAK übrigens nie genutzt - mache ich da einen Denkfehler. An was kann das liegen?

Für eine Antwort schon jetzt vielen Dank
globus

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23257
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 8. Sep 2006, 19:27

Explorer, Extras, Dateitypen
dort die Verknüpfung ändern oder löschen.

oder:

Rechtsklick auf eine .loc-Datei, öffnen mit, Programm wählen, immer mit diesem Programm öffnen wählen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

dindorf
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 20:24

Danke radioscout...

Beitrag von dindorf » Fr 8. Sep 2006, 19:47

... war ja megaeinfach. Da hätt' ich aber auch selbst drauf kommen können. Na ja, manchmal halt....

Danke
globus

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Re: Danke radioscout...

Beitrag von Banana Joe » Mo 11. Sep 2006, 11:26

dindorf hat geschrieben:... Da hätt' ich aber auch selbst drauf kommen können.
Wahrscheinlich hat das Schreiben des Hilfegesuches länger gedauert als die Lösung selbst!
Aber mal was anderes: Warum hast Du a) GSAK nie genutzt und b) es vorschnell wieder runtergeschmissen? Es gibt m. M. nach kein besseres Programm, um Caches zu verwalten. Willst Du es nicht noch einmal versuchen? GSAK zusammen mit PQs (--> als Premium Member) ist ein Traum und immer wieder die 20 USD wert.

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von bsterix » Mo 11. Sep 2006, 11:29

Bei mir hats auch fast 2 Jahre gedauert, bis ich GSAK für notwendig und sinnvoll erachtet habe.
Bin jetzt aber froh, es gekauft zu haben.
BildBild

Antworten