Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Log via GSAK

Das Schweizer Taschenmesser für Cachebeschreibungen.

Moderator: Schnueffler

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Re: Log via GSAK

Beitrag von Mensa2 » Mo 10. Okt 2011, 14:51

Habe das LogaCache.gsk ausgewählt, aber trotz Einstellung wird das Datum nicht übernommen... :???:
Ist das normal?
Bild

Werbung:
HolyMoly
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 12:09
Wohnort: 89542 Herbrechtingen

Re: Log via GSAK

Beitrag von HolyMoly » Sa 15. Okt 2011, 14:37

Mit welcher GSAK-Version arbeitest Du? In der neuen 8-er geht das ganze ohne Makro, die Funktion ist in GSAK nun schon integriert.
Nothing is as frustrating as arguing with someone who knows what he's talking about
Bild

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Log via GSAK

Beitrag von Eastpak1984 » So 16. Okt 2011, 17:08

Bitte vergiss nicht zu erwähnten, dass die v8 bislang nur als Beta vorliegt.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Re: Log via GSAK

Beitrag von krasi » Di 18. Okt 2011, 14:43

HolyMoly hat geschrieben:Mit welcher GSAK-Version arbeitest Du? In der neuen 8-er geht das ganze ohne Makro, die Funktion ist in GSAK nun schon integriert.

Ich arbeite schon seit 2 Wochen mit GSAK 8.0.0.114 und benutze das Tool "Publishlogs..." es funktioniert einwandfrei. Ich bin sehr zufrieden damit.
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Re: Log via GSAK

Beitrag von Mensa2 » Di 18. Okt 2011, 16:31

HolyMoly hat geschrieben:Mit welcher GSAK-Version arbeitest Du? In der neuen 8-er geht das ganze ohne Makro, die Funktion ist in GSAK nun schon integriert.
7.7.3.53. Kann ich auf die Beta 8 upgraden, oder wird dann wieder ein Obulus fällig?
Bild

Benutzeravatar
Aranita
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 18:50
Wohnort: Karlsfeld
Kontaktdaten:

Re: Log via GSAK

Beitrag von Aranita » Di 18. Okt 2011, 17:16

Mensa2 hat geschrieben:
HolyMoly hat geschrieben:Mit welcher GSAK-Version arbeitest Du? In der neuen 8-er geht das ganze ohne Makro, die Funktion ist in GSAK nun schon integriert.
7.7.3.53. Kann ich auf die Beta 8 upgraden, oder wird dann wieder ein Obulus fällig?
Kostet eine Updategebühr, näheres dazu hier: http://gsak.net/board/index.php?showtopic=19776
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
Aranitas Gedanken

krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Re: Log via GSAK

Beitrag von krasi » Do 27. Okt 2011, 19:48

kirkkk hat geschrieben:Hab ja schon befürchtet, daß da irgendsoeine Reaktion kommt. Aber ich möchte betonen: das hat absolut nichts mit Missachtung oder so zu tun! Überhaupt nicht! Ich bedanke mich ja auch in einem Einheitstext für jeden Cache - und das ist auch ehrlich gemeint und nicht nur Floskel - aber es fällt mir wirklich nicht für jede einfache Dose ein besonderer individueller Text ein. Was ist an einem netten, höflichen Einheitstext so schlimm? Stört mich bei meinen eigenen Caches ja auch nicht. Ich will mir nur ganz einfach die Arbeit am PC vereinfachen - ist doch wohl erlaubt - oder? So technisiert wie unser Hobby im grunde ist, ist die Idee doch nicht so abwegig denke ich.
kirkkk

Mit GSAK 8..... kannst du alle deine Founds auf einmal loggen.

1. Mit dem Makro "FieldNotesImport an Log" die Punkte 1 und 2 ausführen,
(d. h. 1. gefundene Caches vom Gerät einlesen, 2. je Cache dann deine Kommentare/Beschreibungen/Logtext einfügen dann abbrechen)
2. in GSAK über Geochaching.com acces den Punkt "Publish" aufrufen und über Fetch from File die zu loggenden Caches aus "FieldNotes_nnnnnn.txt einlesen
... und ab geht die Post.

Gruß Krasi
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)

Antworten