Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Diebstahl von Caches

Von Meyer bis hinter Meppen

Moderator: Efa Stein

Benutzeravatar
Chrizzel
Geocacher
Beiträge: 182
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 18:50
Wohnort: South Central EL

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von Chrizzel » Fr 17. Feb 2012, 19:25

Es gibt doch immer wieder so komische Leute. Eigentlich fehlen mir dazu die Worte, aber manche Versionen zur Generierung von Schmerzen gehen einfach zu schnell für solche Deppen.

Edit: Ich würde Daumenschrauben bevorzugen. Geht schön langsam und man kann die Intensität sehr langsam steigern.
Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Radioaktivman
Geocacher
Beiträge: 141
Registriert: So 7. Mär 2010, 22:24
Wohnort: Meppen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von Radioaktivman » Fr 17. Feb 2012, 20:12

Auch wenn jüngste ereignisse mich ,
zu solchen Gedanken verführen würden.
Habe ich damit nichts zu tun :gott: .

Ich habe auch vorgesorgt und alle deine
Cache auf "Ignorieren" gestellt.

schönes WE
Bild

wer ein Fehler findet, Finger weg
denn alle Fehler gehören mir

Benutzeravatar
@Stoppelhopser@
Geomaster
Beiträge: 304
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 17:38
Wohnort: hinter'm Mond

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von @Stoppelhopser@ » Fr 17. Feb 2012, 20:29

wendt_81 hat geschrieben:Gesucht wird der Cacher mit dem Namen Arschloch!
Ich bin zwar kein Graphologie-Experte, aber ich habe den Schriftzug einmal verglichen
mit den Schriftzügen der Logeinträge des Logbuches der bisherigen Emsland Event's.

Keiner der Einträge gleicht dem, der in wendt's Logbuch steht.

Es muss also jemand unbekanntes sein.

Egl wer, wann oder wo: keine Verdächtigungen und Anschuldigungen.
Man(n) fällt zu schnell damit auf's Maul.

Schönen Abend euch allen.
Bild


Bis bald - im Wald.

wendt_81
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 24. Jul 2011, 18:47
Wohnort: Lingen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von wendt_81 » Fr 17. Feb 2012, 20:32

Radioaktivman hat geschrieben:Auch wenn jüngste ereignisse mich ,
zu solchen Gedanken verführen würden.
Finde das schon ziemlich krass, dass ein Cacher überhaupt nur einen Gedanken daran verschwendet. :irre:
Radioaktivman hat geschrieben:Habe ich damit nichts zu tun :gott: .
Das will ich auch hoffen!
Radioaktivman hat geschrieben:Ich habe auch vorgesorgt und alle deine
Cache auf "Ignorieren" gestellt.
Wenn es dir hilft... :^^:

wendt_81
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 24. Jul 2011, 18:47
Wohnort: Lingen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von wendt_81 » Fr 17. Feb 2012, 20:35

Danke Stoppelhopser.
Damit habe ich aber auch ehrlich gesagt nicht mit gerechnet.
Wobei man sich schon fragt, ob ein "Nicht-Cacher" in die Ecke kriechen würde.....
Sehe sowieso eher selten Logs in Schreibschrift. Zufall, dass es hier doch so ist?
Keine Ahnung. Neue Dose liegt und dank eines netten Mitcachers aus Fredenbeck sogar mit dem Original-Logbuch!
Wir machen weiter.

Happy Hunting

Benutzeravatar
@Stoppelhopser@
Geomaster
Beiträge: 304
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 17:38
Wohnort: hinter'm Mond

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von @Stoppelhopser@ » Fr 17. Feb 2012, 20:43

Ob "Nicht-Cacher" oder Cacher ist eigentlich völlig wurscht.

Doof ist das klauen einer Dose oder das Zerstören allemal.

Das es hier in der weitläufigen Umgebung knackt, krieselt,
sollte eigentlich jedem aufgefallen sein.

DAS sollte jedem, egal wer, zu denken geben.
Der ein oder andere sollte sich Gedanken über/um sein Verhalten machen.

Etwas weniger ist oftmals weitaus besser und klüger.

Schönen Abend in die Runde.
Bild


Bis bald - im Wald.

wendt_81
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 24. Jul 2011, 18:47
Wohnort: Lingen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von wendt_81 » Fr 17. Feb 2012, 20:49

Das sehe ich jetzt aber mal komplett anders.
Wenn eine Dose oder wie in diesem Fall eine große Munitionskiste entwendet wird, macht es einen sehr großen Unterschied!
Ein Nicht-Cacher versteht dieses Spiel vielleicht nicht, weil er sich die stash-note gar nicht durchliest. Vielleicht sind es auch Jugendliche, die es gar nicht interessiert.
Aber wenn es ein Cacher war, sollte sein Account gelöscht und jeglicher weiterer Zugang zu GC unterbunden werden. Vorausgesetzt, man würde den Cacher überführen.

Benutzeravatar
B*I*N*G*O
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:01
Wohnort: Meppen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von B*I*N*G*O » Sa 18. Feb 2012, 09:26

Vielleicht wurde demjenigen ja bereits der Umgang mit GC verboten oder er hat seinen AC gelöscht, weil er sich irgendwie unbeliebt gemacht hat und will sich jetzt rächen?°?
Solls ja alles geben
BildBild

Benutzeravatar
schattenspiel
Geocacher
Beiträge: 173
Registriert: Do 6. Aug 2009, 23:36
Wohnort: Dörpen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von schattenspiel » Sa 18. Feb 2012, 14:16

Gibt es denn Cacher die jetzt keine Cacher mehr sind? Ich wüsste keinen.
Bild

wendt_81
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 24. Jul 2011, 18:47
Wohnort: Lingen

Re: Diebstahl von Caches

Beitrag von wendt_81 » So 26. Feb 2012, 21:37

Bei uns hat wieder einer gewütet.
Wieder bei der Mühlenbach-Promenade.
Diesmal sind insgesamt 4 von 8 Dosen betroffen, wobei bei einer Dose wohl der Baum gefällt wurde....

Antworten