Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Von der Polizei verifizierter Cache

Bassd scho!

Moderator: Marcel123

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta »

GOONIES_KC hat geschrieben:
Aber so ist das halt in der heutigen Zeit: Soldaten sind Mörder, Lehrer haben immer Ferien, Beamte sind faul, Bauarbeiter saufen, Versicherungsvertreter betrügen ... Ist auch viel einfacher, als sich differenziert Gedanken zu machen...
Bild
Der Grundaussage dieses Absatzes kann ich nicht widersprechen, aber dennoch schweife ich ein wenig ab, da Tucholsky auch hier mal wieder unvollständig und somit falsch zitiert wurde:
Kurt Tucholsky hat geschrieben:Da gab es vier Jahre lang ganze Quadratmeilen Landes, auf denen war der Mord obligatorisch, während er eine halbe Stunde davon entfernt ebenso streng verboten war. Sagte ich: Mord? Natürlich Mord. Soldaten sind Mörder.
Dieses Zitat von Kurt Tucholsky aus der Weltbühne 1931, für das im übrigen der Herausgeber, der spätere Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky, damals auch angeklagt und freigesprochen (!) wurde.
http://www.oefre.unibe.ch/law/dfr/bv093266.html

Das erweiterte Zitat muss dann noch in Zusammenhang zum WK I. gestellt werden, denn darauf bezog sich Tucholsky mit seiner Abhandlung in der Weltbühne, die sich hier nachlesen lässt: Der bewachte Kriegsschauplatz
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
Benutzeravatar
5509
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 14:21
Wohnort: Any Place, any time!

Beitrag von 5509 »

da Tucholsky auch hier mal wieder unvollständig und somit falsch zitiert wurde:
Nein ... ich habe nicht den Tucholsky zitiert. Das interpretierst Du nur so, weil der Satz ständig mit Tucholsky in Verbindung gebracht wird. Ich habe nur ein dämliches Vorurteil genannt. Tucholsky hat diesen Satz auch mal gesagt. Das stimmt. Aber: Heutzutage wird er aber hauptsächlich dazu benutzt, andere Menschen (die im Ernstfall für uns den Kopf hinhalten müssen) zu verunglimpfen.
Papa und Co.
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 21:21
Wohnort: Forchheim

Beitrag von Papa und Co. »

Auch ich bin weit davon entfernt Polizisten pauschal verteidigen zu wollen, (da hatte ich schon einige teuere Erlebnisse...) trotzdem finde ich es legitim, dass Verdächtiges überprüft werden sollte.
Mich wundert eh, dass diese ganzen Bahnhofs-, Brücken-, Autobahn-, Schleusen-, usw.-Caches noch nicht alle auf einer Liste bei unseren Freunden und Helfern sind. Oder sind sie das vielleicht doch schon längst - man bleibt ja trotz maximal suspekten Auftretens weitgehend unbehelligt.
Die üblichen Ausreden wie TÜV-Prüfer, Umweltbeauftragter oder Kunstliebhaber, etc. klappen ja noch nicht 'mal bei den Muggels. Jeder der nachts schon mal unter einer Brücke hing (im klettertechnischen Sinne natürlich) oder an öffentlichen Gebäuden alle Aschenbecher untersuchte :? , sollte sich klar von einem islamistischen Fundamentalisten oder einem Drogen-Dealer unterscheiden lassen können!
PuC
Bild
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer »

5509 hat geschrieben:Lehrer haben immer Ferien,
<ironie>Lehrer haben Vormittags Recht und Nachmittags frei. :D </ironie>
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer »

Habe jetzt mal die Logs gelesen... da ich den Cache nicht kenne: liegt der bei Dir vor der Haustür? Weil die Beamten mit dem Auto ja offensichtlich vor Deinem Haus parkten. Oder haben die den Cache im Wald eingesammelt und sind dann zu Dir gefahren?

aus Deinem Log:
Dreiradcacher hat geschrieben:Der Beamte erwähnte noch, daß er an der Sache schon ein halbes Jahr daran hängt
an manchen Caches habe ich auch ziemlich lange gekniffelt, aber einen normalen Tradi hätte ich nicht ein halbes Jahr lang gesucht :D
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher »

Jo richtig. Vor der Haustür. Eigentlich wußten einige Nachbarn schon, daß das ein Cache ist....aber anscheinend nicht alle.
Wenn man bedenkt das hundert Meter weiter desöfteren HIghlife ist und ich seit ich hier wohne schon mehr Polizeieinsätze als sonst in meinen Leben gesehen habe (es waren einmal soviel Polizeifahrzeuge da, daß man denken konnte die Polizei hat hier eine Betriebsversammlung) wundert mich die Aufregung "um die paar Drogen" schon :) . Spießbürgerdenken-bloß nicht vor der eigenen Haustür kehren....immer kräftig andere anzeigen. Vielleicht ist (war) es auch eine Drogenbande die denkt hier ist eine Konkurenz :lol: :lol:
Warum ich so denke erzähle ich mal unter 4 Augen. Ich will hier nicht öffentlich Insider-Wissen ausplaudern ;)
Benutzeravatar
herrback
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 30. Jan 2007, 13:31
Wohnort: Hirschaid
Kontaktdaten:

Beitrag von herrback »

Vielleicht ist (war) es auch eine Drogenbande die denkt hier ist eine Konkurenz
Bestimmt die Russiche Mafia neben dir. Ich sehe die immer bei rauchen wann ich fahre vorbei :shock:
Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 9897
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Wohnort: 14167 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Von der Polizei verifizierter Cache

Beitrag von mic@ »

Dreiradcacher hat geschrieben:Nach der Sache auf der Brücke wo man mich beim cachen für einen Lebensmüden hielt
Kommt mir bekannt vor... :D
Bild
Happy caching, Mic@[/img]
Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher »

Ja, der Typ mit der Mütze bin ich.
Hattest du auch schon das Vergnügen ;) ?
Heute hat man mich wieder für eine Amtsperson gehalten, obwohl ich nichts dergleichen sagte. Hatte nur GPS und jede Menge Papier in der Hand und suchte einen MIcro. Prompt bekam ich eine Frage gestellt, die eigentlich nur Insider wissen :) .
Doch das ist für hier OT....
Antworten