Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Bassd scho!

Moderator: Marcel123

derzno
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 8. Okt 2013, 17:20

Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von derzno » Do 30. Apr 2015, 13:08

Hallo, da meine Caches seit geraumer Zeit wiederholt sabotiert wurden, wäre ich über jeden Hinweis zur wahren Identität des Users „Suchfischer“ dankbar. Persönliche emails von mir an ihm wurden nie beantwortet. Nach Diskussionen mit anderen Mitcachern scheint es aber ein reiner Fakeaccount zu sein und es trifft auch andere Dosenleger. Das Schema scheint immer ähnlich zu sein. Auf das Löschen eines unflätigen logs (mit +1 oder aggressiver Inhalt) folgt oft zeitversetzt eine Sabotage der Dosen oder NA log bei Kleinigkeiten. Seltsamerweise reagieren die Reviewer auf diese NA meist prompt und disablen diesen Cache ohne weitere Rücksprache mit dem Dosen-Owner. Aktuell erfolgte dies bei (http://www.geocaching.com/geocache/GC3K ... 816b614d62) wegen einem abgesoffenen Logbuch. Suchfischer ist auch in anderen Cache Foren aktiv und als ich ihn und seine Machenschaften dort vor geraumer Zeit angegangen habe, wurde ich sofort von den Moderatoren gestoppt. Er ist dort noch angemeldet, ich leider nicht mehr. Mag alles nur ein Zufall sein aber nun ist der Punkt gekommen, dieser Sache auf den Grund zu gehen. Nicht falsch verstehen, es ist nicht mein Ziel hier Leute wegen ein paar Plastikdosen anzugehen, aber es reicht mir persönlich einfach, da es kein Ende nimmt. Wegen dem Kollegen habe ich nun schon genügend (hochwertige) Caches archiviert und stehe vor den Entscheidung dieses erneut zu machen oder dem Treiben Kontra zu geben. Um das Persönlichkeitsrecht nicht zu unterwandern, bitte postet eure Hinweise zur Person nicht öffentlich sondern nur als PN an mich.

Werbung:
Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von HansHafen » Do 30. Apr 2015, 14:59

Moin,

was genau versprichst du dir denn davon, wenn ihn jemand persönlich kennt?

Und die NA-Note lässt sich doch leicht entkräften: Neues Logbuch hin, Cache selber wieder aktivieren. Fertig.
Ganz davon ab wäre das doch eh fällig gewesen, wie man aus den Logs entnehmen kann.

Klar, eine NA-Note deswegen zu schreiben ist vielleicht etwas übertrieben, aber letztlich muss man als Owner dann ja eh ran, oder?

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Fox
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Do 12. Feb 2015, 11:22

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von Fox » Do 30. Apr 2015, 15:00

Ich hab mir den Cache angeschaut, der User SBJN hat ebenfalls um Wartung gebeten, da das Logbuch unter Wasser steht?!?

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk

derzno
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 8. Okt 2013, 17:20

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von derzno » Do 30. Apr 2015, 15:28

Es ist schwierig den gesamten Sachverhalt hier zu schildern und es geht nicht um das "nasse LB". Dieses wird selbstverständlcih von mir gewechselt. Chronologie:

8-März, erster Hinweiss eines nassen LB, ok unschön aber wegen einem feuchten LB renn ich nicht gleich los und beobachtet.
bis zum 16. April weiter logs ohne Hinweis, gut kann wohl nich ganz so schlimm sein
am 27-April NM von SBJN und am gleichen Tag NA von suchfischer
und eine Tag drauf macht der reviewer gleich den Cache zu. Sorry aber ein nasses Buch ist für mich kein trifftiger Grund, dass ein Reviewe caches disabled.

Anyhow, es ist nicht das erste mal und nicht nur bei mir, dass nach NM suchfischer auftaucht, NA beantragt und der Reviewer die Teile dicht macht. Das ist das Problem und nicht das nasse LB.

Hurrikan
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: So 7. Jun 2009, 09:16

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von Hurrikan » Do 30. Apr 2015, 16:11

Das Problem ist umfangreicher. Wegen ihm wurden schön schöne Multis dicht gemacht, weil ihm irgendwas nicht passt, und so ein nasses Logbuch ist meist nur der Aufhänger für ein NA. Hauptsächlich in der Gegend in der auch derzno seine Caches hat, oder wo er halt grad, von was auch immer, genervt ist. Online loggen tut er prinzipiell nur mit einem Punkt, im Logbuch steht er gar nicht, aber bei einem NM und NA kann er plötzlich viel schreiben. Auch mehrere NA, bis ein Reviewer den Cache archiviert. Warum auch immer das so problemlos geht. Der Reviewer hätte nur ein paar Logs lesen müssen.
Andere Owner sind davon so genervt, das sie ihre kompletten Caches archivieren. Von mehr oder weniger großen Runden, schön ausgearbeitete Multis bis Tradis mit Mechanik und Ideen, alles dabei. Die Owner, mit Ideen, und die Geld und Arbeit in die Caches gesteckt haben, haben keine Lust mehr.

Von daher kann ich derzno voll verstehen.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von BenOw » Do 30. Apr 2015, 17:33

derzno hat geschrieben: 8-März, erster Hinweiss eines nassen LB, ok unschön aber wegen einem feuchten LB renn ich nicht gleich los und beobachtet.
Das war kein "Hinweis", das war ein "Needs Maintenance", ein gut begründeter noch dazu. Nämlich für ein "Logbuch unter Wasser", nicht für ein "feuchtes" Logbuch. Da geht man zeitnah hin und sieht nach dem Rechte, anstatt nur knapp zwei Monate (!) zu "beobachten".
derzno hat geschrieben:bis zum 16. April weiter logs ohne Hinweis, gut kann wohl nich ganz so schlimm sein
Wenn ich einen problematischen Cache fände, der vor kurzem schon ein Needs Maintenance geloggt bekommen hätte, würde ich auch nicht gleich eins schreiben. Erst wieder nach einiger Zeit, wie im Beispiel auch geschehen. Du verharmlost Deine eigene Unzulänglichkeit und stellst völlig nachvollziehbares Verhalten anderer überspitzt dar...
derzno hat geschrieben:am 27-April NM von SBJN und am gleichen Tag NA von suchfischer
und eine Tag drauf macht der reviewer gleich den Cache zu.
Der Reviewer hat disabled. Das kann jeder Cache Owner selbst rückgängig machen.
derzno hat geschrieben:Sorry aber ein nasses Buch ist für mich kein trifftiger Grund, dass ein Reviewe caches disabled.
Zwei Needs Maintenance, ein nicht reagierender Owner und ein Hilferuf beim Reviewer per Needs Archived schon.
derzno hat geschrieben:Anyhow, es ist nicht das erste mal und nicht nur bei mir, dass nach NM suchfischer auftaucht, NA beantragt und der Reviewer die Teile dicht macht.
So dicht machen Reviewer das nicht, das was im Beispiel gezeigt wurde, ist einfach ein Disable. Kein Problem für einen fürsorglichen Cache Owner, wobe so einer es gar nicht so weit kommen lassen hätte.

Suchfischer erscheint dabei zwar auch in einem komischen Licht, wenn er das sehr weitreichend macht, formal hat er aber im gezeigten Beispiel nichts falsch gemacht. Vielleicht kümmert er sich nur gerne um die Cache-Hygiene in seinem Umfeld?

Achja, "+1" ist ein gültiges Log, das nicht zum Löschen berechtigt.

Es wären ggf. mehr Beispiele notwendig, um mich zu beeindrucken. Bisher sieht es eher wie Polemik und eskalatives Verhalten aus...

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von BenOw » Do 30. Apr 2015, 17:40

Hurrikan hat geschrieben:Auch mehrere NA, bis ein Reviewer den Cache archiviert. Warum auch immer das so problemlos geht. Der Reviewer hätte nur ein paar Logs lesen müssen.
Reviewer archivieren nicht so schnell. Wenn ein Owner auf mehrere (!) NM und NA nicht reagiert, dann ist er echt selbst schuld.

Ihr scheint es suchfischer sehr einfach zu machen...
Hurrikan hat geschrieben:Andere Owner sind davon so genervt, das sie ihre kompletten Caches archivieren.
q.e.d.

Ziemlich viel Mimimi, scheint mir.

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von HansHafen » Do 30. Apr 2015, 20:44

....ja, und leider keine Antwort auf meine Frage:

Was will der du (derzno) machen, wenn du die Identität des besagten Cachers hast?
Wie bringt dich das nach vorne?

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

derzno
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 8. Okt 2013, 17:20

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von derzno » Do 30. Apr 2015, 22:00

Es ist wohl doch so, dass die Identität des Suchfischers einem erlesenen Kreis bekannt ist. Mein Ansatz um das Offenlegen dieser Person scheint nun doch Einige sehr zu beunruhigen. @HansHafen, wieso stellst du wiederholt deine Frage? Nervös? Du musst dir keinen Kopf machen über das was ich dann mache. Keine Angst, niveaulose Übersprunghandlungen sind von mir nicht zu erwarten, und du hast sicherlich Verständnis dafür, dass ich hier die weiteren Schritte nicht erläutern werde. Lass dich einfach überraschen. @BenOw klar, wir sind alle Luschen, Mimimi (keine Ahnung was das eigentlich ist) die sich unberechtigt darüber aufregen und eine gewisse Belohnung ihrer Mühen des Dosenlegens haben wollen. Cachen ist schließlich nur was für echte Kämpfer. Da geht es schon mal härter zu und was solls wenn der Darm mal in der Dose entleert wird. Passiert halt und was muss das muss. Gibt dann einen NM weil kein Klopapier in der Dose war. Hauptsache der Owner kümmert sich um seine Dosen. Schön das ihr euch so dafür einsetzt. Sorry, wie ist sonst eine Verteidigung eines derartigen Gebarens und die Sorge um den Kollegen zu erklären? Es ist scheinbar ein Versuch vom eigentlichen Thema abzulenken und das „nasse Logbuch“ in den Vordergrund zu stellen. Und der Reviewer macht ja nur seine Pflicht als sich mit eigentlichem Problem auseinanderzusetzen. Wehe es melden sich dann die, denen es leid ist, sich für ihre Mühe mit +1 oder anderen zulässigen Logs zu begnügen. Sie haben ja zum Ausgleich schließlich das Erfolgserlebnis die Dose immer schön zu pflegen und wenn sie nicht funzen macht das halt der Reviewer. Leute, jetzt werde ich erst richtig neugierig was da wohl dahinter steckt.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5487
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wer kennt „Suchfischer“ persönlich?

Beitrag von JackSkysegel » Do 30. Apr 2015, 22:14

Hier wirst du das nur nicht erfahren. Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Wir leben unerkannt unter euch. :vampir:
Unechter Cacher (Tm)

Gesperrt