Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Wald, Wasser, Wildnis: Von der Eifel bis zum Rom des Nordens.

Moderatoren: Team Eifelyeti, arbalo, walkin'Simon

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 938
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Beitrag von ColleIsarco » Mo 18. Jun 2012, 20:27

Moin moin,
Team Eifelyeti hat geschrieben: Okay - ich habe den Begriff Fahrzeug verwandt. Nach meiner Erinnerung stehen an den Zugangswegen diese kreisrunden Schilder mit weißem Grund und rotem Rand, versehen mit dem Zusatz "Land- und Forstwirtschaft frei". Da dieses Verbotsschild - streng genommen - auch Fahrräder umfasst, dürfte auch ein Pferdegepann nicht zulässig sein. Also setze ich jetzt einmal voraus, daß der Owner vorher die Erlaubnis der zuständigen Behörde eingeholt hat, diese Wege mit dem Fahrzeug (= Pferdegespann) zu befahren.
Fahradfahren darfst Du, Kutsche mit Pferden nicht, vgl. Paragraph 22 Abschnitt 3 und 4 Landeswaldgesetz RLP (LWaldG).

Das ist aber nicht Gegenstand der Diskussion. Eine Planwagenfahrt kann lustig sein, ohne Frage, ob man dabei 50 Caches suchen muss? Nicht unbedingt und schon gar nicht im FoF. Man kann ja auch einen anderen Ausflug unternehmen und am Ende "nur" eine Dose (vielleicht sagar speziell für diesen Event ausgelegt!!!) suchen und finden.
Bei einem Event sollte meiner Meinung nach das gesellige Zusammensein im Vordergrund stehen und nicht die Jagd auf Punkte.

Nur meine Meinung!

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Werbung:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Beitrag von adorfer » Mo 18. Jun 2012, 20:38

Team Eifelyeti hat geschrieben: Jetzt stelle ich mir weiter vor, daß diese Gruppe aus 8-16 Menschen nicht bierlaunig grölend, unterstützt durch eine batteriebetriebene Beschallungsanlage, durch das Gebiet zieht
Hast Du JEMALS eine Gruppe von >=10 Cachern OHNE Geräuschpegel durch die Landschaft ziehen sehen? (Egal ob nun grölend oder einfach nur so laut unterhaltend, in der Hoffnung die Nebenunterhaltung zu übertönen? Kommt in der Summe der abgestrahlten Geräusche auf keinen großen Unterschied für einen Betrachter "50m daneben".)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Beitrag von Team Eifelyeti » Mo 18. Jun 2012, 20:46

ColleIsarco hat geschrieben:Moin moin,
Team Eifelyeti hat geschrieben: Okay - ich habe den Begriff Fahrzeug verwandt. Nach meiner Erinnerung stehen an den Zugangswegen diese kreisrunden Schilder mit weißem Grund und rotem Rand, versehen mit dem Zusatz "Land- und Forstwirtschaft frei". Da dieses Verbotsschild - streng genommen - auch Fahrräder umfasst, dürfte auch ein Pferdegepann nicht zulässig sein. Also setze ich jetzt einmal voraus, daß der Owner vorher die Erlaubnis der zuständigen Behörde eingeholt hat, diese Wege mit dem Fahrzeug (= Pferdegespann) zu befahren.
Fahradfahren darfst Du, Kutsche mit Pferden nicht, vgl. Paragraph 22 Abschnitt 3 und 4 Landeswaldgesetz RLP (LWaldG).

Das ist aber nicht Gegenstand der Diskussion. Eine Planwagenfahrt kann lustig sein, ohne Frage, ob man dabei 50 Caches suchen muss? Nicht unbedingt und schon gar nicht im FoF. Man kann ja auch einen anderen Ausflug unternehmen und am Ende "nur" eine Dose (vielleicht sagar speziell für diesen Event ausgelegt!!!) suchen und finden.
Bei einem Event sollte meiner Meinung nach das gesellige Zusammensein im Vordergrund stehen und nicht die Jagd auf Punkte.

Nur meine Meinung!

Gruß
ColleIsarco
Hallöchen,

sorry, hier ein Auszug aus der STVO zum Zeichen 250 (Fettung von mir):

Erläuterung
1. Das Zeichen gilt nicht für Handfahrzeuge, abweichend von
§ 28 Abs. 2 auch nicht für Führer von Pferden sowie Treiber
und Führer von Vieh.
2. Krafträder und Fahrräder dürfen geschoben werden.

Also ist Fahradfahren verboten, wenn dies streng ausgelegt wird.

Beim Rest bin ich insorfern bei Dir, als man das richtige Augenmass nutzt.

LG
Team Eifelyeti
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Beitrag von Team Eifelyeti » Mo 18. Jun 2012, 20:59

-jha- hat geschrieben:
Team Eifelyeti hat geschrieben: Jetzt stelle ich mir weiter vor, daß diese Gruppe aus 8-16 Menschen nicht bierlaunig grölend, unterstützt durch eine batteriebetriebene Beschallungsanlage, durch das Gebiet zieht
Hast Du JEMALS eine Gruppe von >=10 Cachern OHNE Geräuschpegel durch die Landschaft ziehen sehen? (Egal ob nun grölend oder einfach nur so laut unterhaltend, in der Hoffnung die Nebenunterhaltung zu übertönen? Kommt in der Summe der abgestrahlten Geräusche auf keinen großen Unterschied für einen Betrachter "50m daneben".)
Hallo,

kurz und knapp - ja. Wir haben das hier mal ganz nonchalant mit rund 15 Menschen hinbekommen.

Aber ja, Du hast durchaus Recht. Daher ja auch "mit Augenmass" und im Zweifel einfach lassen.
LG
Team Eifelyeti
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

Benutzeravatar
spherxz
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Jun 2012, 11:55

Re: Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Beitrag von spherxz » Mo 18. Jun 2012, 21:16

Team Eifelyeti hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben: Hast Du JEMALS eine Gruppe von >=10 Cachern OHNE Geräuschpegel durch die Landschaft ziehen sehen? [...]
[...] kurz und knapp - ja. Wir haben das hier mal ganz nonchalant mit rund 15 Menschen hinbekommen.
Eine Gruppe Cacher, die durch den Wald zieht: Ja, da stimme ich zu. Eine Gruppe von 15 Menschen in einem Planwagen, wahrscheinlich noch mit Tisch in der Mitte, eher nicht. Das hat Stammtischcharakter und man muss sich auf nichts als die Gespräche konzentrieren. Aber ehrlich gesagt ist der erhöhte Lautstärkepegel, der ja nur von kurzer Dauer ist, nicht meine Sorge. Mir bangt es viel mehr vor Nachahmern und dass solche Aktionen öfter durchgeführt werden...

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Event im FoF Rhein-Mosel 30.6.12

Beitrag von cterres » Mo 18. Jun 2012, 22:26

Als Dauerangebot könnte man das wie eine Art Safaripark aufziehen.
Im Wagen bleiben und der Wildhüter holt den Cache und trägt ihn zum Wagen.
Es dürfen Fotos geschossen werden.

Das ist doch genau was sich das Publikum wünscht.
Viele Punkte, wenig Anstrengung, Geselligkeit und Umweltfreundlich ist es auch.

Von Pferden war übrigens bislang noch keine Rede.
In Weinbaugegenden werden solche Planwagenfuhrwerke meistens von kleinen Traktoren gezogen.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder