Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tradi Cache zur Adoption

Caches entlang der Schwäbischen Eisenbahn.

Moderator: steingesicht

Antworten
Benutzeravatar
hamado
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Mai 2008, 15:14
Wohnort: 47167 Duisburg

Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von hamado » Mo 18. Mär 2019, 11:23

Hallo,
ich möchte meinen Cache https://www.geocaching.com/geocache/GC1T2ZN_kirchwegle zur Adoption frei geben. Der Cache liegt in Grafenberg und ist zur Zeit deaktiviert.
Bei Interesse bitte melden.

Werbung:
Benutzeravatar
Kocherreiter
Geowizard
Beiträge: 1023
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von Kocherreiter » Di 19. Mär 2019, 12:21

Bitte nicht böse sein, aber ein Tradi der seit 2009 liegt und 0 Favoritenpunkte hat?

Natürlich ist er 10 Jahre alt und für dich wichtig. Aber bei diesen Caches empfehle ich gerne den Behälter einzusammeln, das Listing zu archivieren und somit Platz für Neues zu machen.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 270
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von bremsassistent » Di 19. Mär 2019, 21:56

Kocherreiter: Nur weil er null Favs hat, ist er nicht schlecht. Nicht archivieren!


Gesendet vom FeTAp 611
Gesendet vom FeTAp 611

schimi73
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 10:49
Wohnort: Tal der Ahnungslosen, Ba-Wü

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von schimi73 » Di 19. Mär 2019, 22:44

Aus der Ferne hätte ich jetzt aber dasselbe gesagt, auch wenn mir klar ist, dass der Cache für den Owner eventuell persönlich einen höheren ideellen Wert hat.
0 Favs in 10Jahren bedeutet auch nicht zwingend, das der Cache schlecht ist - aber aus der Masse sticht er wohl auch nicht gerade heraus?
Also auch von mir die Empfehlung: Archivieren und Platz für Neues machen.

Benutzeravatar
Team 'zZZz'
Geomaster
Beiträge: 703
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 18:13
Wohnort: Landkreis Biberach

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von Team 'zZZz' » So 24. Mär 2019, 15:16

Erster Impuls: Gelebte Arroganz der werten Kollegen. Selbst irgendwann vor Ort gewesen? Ist das vielleicht einer dieser kleinen, unscheinbaren "nice ones", die man still und leise genießt ohne gleich FPs auszuschütten? Eben weil er "nur" old style ist?

Etwas drüber nachgedacht: Was wäre so schlimm daran, wenn selbst gute Dose von Zeit zu Zeit einfach Platz machen, um Neues zu ermöglichen? Wenn es etwa zu zeigen gibt (Morsix, ich danke dir!), dann wird es einen ähnlichen Nachfolger durch einen anderen Cacher geben, dem diese Location ähnlich viel bedeutet ... und wenn nicht, dann hatte jemand anderes vielleicht eine andere, hoffentlich ebenso interessante Idee ...

Times, they are changing ... :)

Manchmal muss man nur loslassen - ich sprech' da aus Erfahrung!

Cheers,
Dirk

schimi73
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 10:49
Wohnort: Tal der Ahnungslosen, Ba-Wü

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von schimi73 » So 24. Mär 2019, 17:54

@Dirk
Von Arroganz kann ich da nichts bemerken, aber wie Du sagst: " Times, they are changing..."

Wenn hamado das so einstellt, dann schaut man sich das Listing an, überlegt, ob man den Cache adoptieren will oder kann. Und so weit bleibt eben als einzige Aussage Listing, 300 Logs, 9 Fotos und 0 Favs. Ich finde, das sagt schon etwas aus über den Cache.

Mit Arroganz hat das recht wenig zu tun, sondern eben mit einer Einschätzung "aus der Ferne", ganz ohne boshaft darüber zu urteilen. Und soviel darf in einem Forum auch gesagt werden, ohne dass man das als "gelebte Arroganz" abstempeln muss. So viel Meinungsfreiheit und Ehrlichkeit (die in beiden Posts sehr respektvoll geschrieben wurde) darf wohl noch erlaubt sein. Oder ist das mit "Times, they are changing..." schon so drastisch geworden, dass Ehrlichkeit bei aller Seximusfreiheit, Genderneutralität und Lebensmittelunverträglichkeit schon zu hart für Menschen ist...? :???:

Benutzeravatar
Team 'zZZz'
Geomaster
Beiträge: 703
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 18:13
Wohnort: Landkreis Biberach

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von Team 'zZZz' » So 24. Mär 2019, 18:29

Was kommt dir denn so in den Sinn, wenn du mit etwas Abstand "Erster Impuls" liest? ... ist das wirklich so schwer?

Alles gut, ich komme ja zum gleichen Ergebebnis. Aber so ein wenig Mitdenken / Mit-Empfinden war zu meinen aktiven Zeit selbst in der grünen Hölle noch gegeben.

Times they are ... ach, ich wiedehole mich ;)

schimi73
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 10:49
Wohnort: Tal der Ahnungslosen, Ba-Wü

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von schimi73 » So 24. Mär 2019, 18:44

Mit ein klein bißchen Anstrengung schaff auch ich das Mitdenken / Mit-Empfinden und ich denke, ich kann ganz gut "Erster Impuls" interpretieren. Aber in deinem Nachsatz "Etwas darüber nachgedacht" schwächst Du deinen Vorwurf "gelebte Arroganz" mit keiner Silbe ab. Also geh ich davon aus, dass Du Deinen ersten Eindruck (Vorwurf an die "werten Kollegen") beibehältst, aber "in der Sache" etwas Einsehen hast...
Also leb ich nun mit einem unwiderrufenen Vorwurf der Arroganz und des fehlenden Mitdenkens/Mit-Empfindens.
Früher™ galt auch das nicht als guter Ton ;)

Aber bitte, lass uns jetzt nicht mit dem Foren-üblichen Gedisse anfangen! Unglücklich ausgedrückt, unglücklich interpretiert - aber in der Sache einig

Benutzeravatar
Team 'zZZz'
Geomaster
Beiträge: 703
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 18:13
Wohnort: Landkreis Biberach

Re: Tradi Cache zur Adoption

Beitrag von Team 'zZZz' » So 24. Mär 2019, 19:05

schimi73 hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 18:44
Aber bitte, lass uns jetzt nicht mit dem Foren-üblichen Gedisse anfangen! Unglücklich ausgedrückt, unglücklich interpretiert - aber in der Sache einig
... da bin ich dabei!

Cheers,
Dirk

Antworten