Powertrails

Hier kommt alles so wie anderswo, nur Jahre später.

Moderator: hcy

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8457
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Powertrails

Beitrag von MadCatERZ » Sa 23. Jun 2012, 22:03

Ah, das erklärt einiges, das dürfte für viele außerhalb selbst der erweiterten Homezone liegen :^^:

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8457
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Powertrails

Beitrag von MadCatERZ » Mo 25. Jun 2012, 09:41

BTT:

Wie befürchtet, wird der Ringwall jetzt auch kollateral überrannt, echt schade um den Platz, wenn der Hype um diesen Trail bis zum Herbst anhält, kriegen wir vielleicht wieder eine Meldung in der Lokalpresse.
Ja, ich male schwarz ;)

8812
Geoguru
Beiträge: 3944
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Powertrails

Beitrag von 8812 » Mo 25. Jun 2012, 09:44

hcy hat geschrieben:Na ja zu dem hier http://coord.info/GC22YMK kommt man auch nicht so ganz leicht hin. Obwohl er fast direkt an einer vielbefahrenen Straße liegt.

In wievielen Threads willst Du denn noch angeben? :lachtot:

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7549
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Powertrails

Beitrag von Zappo » Mo 25. Jun 2012, 12:46

MadCatERZ hat geschrieben:....wenn der Hype um diesen Trail bis zum Herbst anhält......

besondes gelungen finde ich den "HeiHo - Der Riese" - erst bewundernd den Baum und sein biblisches Alter gelobt und dann im Rahmen eines Trails nen T5er reingehängt. Manchmal fühl ich mich so richtig müde.....

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8457
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Powertrails

Beitrag von MadCatERZ » Mo 25. Jun 2012, 14:17

Mir ist im Zusammenhang mit PTs bzw. deren Abwesenheit etwas aufgefallen:
Vereinzelte Tradis, selbst Drive-Ins werden mehr oder weniger ignoriert, wenn kein Trail in der Nähe verläuft - ist das gut oder schlecht?

diemachollos
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 22:33

Re: Powertrails

Beitrag von diemachollos » Do 28. Jun 2012, 18:13

Vielen Dank für die vielen Beiträge zu diesem Thema. Ich habe sie alle gelesen, will nicht detailliert antworten sondern versuche mal ein Fazit. Leider fehlten mir (noch) die Antworten von Geocachern, die Powertrails schon gemacht haben bzw. regelmäßig danach suchen, also mal die unmittelbare Zielgruppe. Wenn man allerdings eine reine Ansammlung von Tradis auch zu PTs zählt, haben wir auch schon einmal einen gemacht. Also...

Ich würde gern nach dem Motto verfahren: "leben und leben lassen". Ich glaube aber nicht, dass das noch möglich ist. Das gilt auch außerhalb von Geocaching. Es müssen immer Regeln existieren, die ein gemeinschaftliches Leben ermöglichen. Je größer die gemeinschaft, desto mehr Regeln müssen her. Frage ist hier, ob die Regeln von Groundspeak ausreichen.

Ob jemand mit PTs seine Statistik "aufhübscht" ist mir ziemlich egal: leben und leben lassen. (Ich bin persönlich nicht frei vom Statistikwahn. Das gehört für mich beim Geocaching dazu, dass ich abends dasitze, logge und mich dann nochmal über Erlebnisse freue. Ich freue mich auch über ein neues Souvenir und finde TB-Rennen gut, also... Sonst könnte man das Loggen auf der Plattform auch ganz lassen. Machen glaube ich auch welche so. natürlich hat so ein Log auch noch andere Effekte, als für eine schöne Statistik zu sorgen.)

Es gibt handfeste Gründe, die gegen PTs sprechen:
- die zu aggressive Beanspruchung des Stückchens Natur (Stichwort Trampelpfade zum Cache)
- Aufwand beim Pflegen von zu vielen Dosen (was dazu führt, dass nicht ausreichend gepflegt wird und damit auf einem engen Raum viele schlechte Dosen liegen, was auf die Meinung über eine Gegend abfärben könnte...)
- das Enttarnen von "Qualitätscaches" durch "Massentourismus" an PTs.

Ich hatte noch folgenden Gedanken. Bisher haben hier vor allem "Gegner" von PTs diskutiert, aber irgendwo müssen sie ja sein, die Geocacher, die für die hohen Found-Log-Zahlen bei PTs sorgen. Ich wollte einfach mal Auszüge aus dieser Diskussion auf einem Papier sammeln und bei einem Event rumreichen. Da können die Leute dann mal auf einem Event drüber sprechen. Ist nicht ganz einfach, auf diese Weise zu agitieren, aber hierfür sind Events doch auch da...

meint diemachollos.
Wenn Du nicht überzeugen kannst, dann verwirre!

Benutzeravatar
nicht_du
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 13:20

Re: Powertrails

Beitrag von nicht_du » Do 28. Jun 2012, 20:04

Wenn sich doch mal mehr Cacher so viele Gedanken machen würden...

Bei den Gründen gegen PTs würde ich noch ergänzen, dass Massentourismus und eventuelle Schäden auch Aufmerksamkeit verursachen. Geocaching steht bei einigen Gruppen nicht hoch im Kurs, so dass es stellenweise genügend Probleme gibt. Man muss nicht in jeder Region jeden schlafenden Hund wecken.

Ansonsten: Rostock hat demnächst gleich zwei Events! ;)
nicht_du schon wieder...

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5547
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Powertrails

Beitrag von hcy » Fr 29. Jun 2012, 11:49

diemachollos hat geschrieben: natürlich hat so ein Log auch noch andere Effekte, als für eine schöne Statistik zu sorgen.


Das meine ich wohl auch. Loggen ist mir wichtig, Statistik nicht.

diemachollos hat geschrieben:Ich hatte noch folgenden Gedanken. Bisher haben hier vor allem "Gegner" von PTs diskutiert, aber irgendwo müssen sie ja sein, die Geocacher, die für die hohen Found-Log-Zahlen bei PTs sorgen.

Aber die findest Du nicht hier, die haben doch gar keine Zeit für so eine Diskussion weil sie Power-Cachen müssen. :D
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: Powertrails

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Fr 29. Jun 2012, 12:00

MadCatERZ hat geschrieben:Mir ist im Zusammenhang mit PTs bzw. deren Abwesenheit etwas aufgefallen:
Vereinzelte Tradis, selbst Drive-Ins werden mehr oder weniger ignoriert, wenn kein Trail in der Nähe verläuft - ist das gut oder schlecht?

Es kommt hier wohl weniger auf die Nähe zum PT als auf die Cachedichte an. Tradis, die erst extra angefahren werden müssen, weil sie alleine auf weiter Flur liegen, sind halt nicht sehr attraktiv. Obwohl der Sprit ja fast nichts kostet.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8457
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Powertrails

Beitrag von MadCatERZ » Fr 29. Jun 2012, 12:05

Sowas in der Art denke ich mir auch, für einen Punkt bewegt wohl kaum jemand das Auto, für viele Punkte hingegen investiert man gerne in Benzin, nachträgliche Autowäsche, ggf. neue Stoßdämpfer und Bußgelder

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder