Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwunden.

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von Svensson » Mo 27. Jan 2014, 11:21

Fadenkreuz hat geschrieben:Sicher kann er seinen Aufenthaltsort selbst bestimmen. Das heißt ja aber nicht, dass es keine Suchmeldungen bei erwachsenen Personen geben könnte. Er ist seit fast 4 Monaten verschwunden, hat sich bei seiner Familie nicht mehr gemeldet, ist bei Freunden nicht aufgetaucht, am Arbeitsplatz nicht erschienen usw. In solchen Fällen geht die Polizei mit einer Fahndung normalerweise auch an die Öffentlichkeit, hier aber aus unbekannten Gründen offensichtlich nicht.
Fettung: Woher hast du diese Infos?
Magst du Annanass oder Trocken?

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2627
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von Fadenkreuz » Mo 27. Jan 2014, 12:48

Das weiß ich durch meine Stasi-Kontakte, Sockenpuppe. Ansonsten frag einfach den TE.

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von Zweiauge » Mo 27. Jan 2014, 13:40

Ich hab mal von einem Polizisten erklärt bekommen, dass man Suchanzeigen ohne Verlinkung/Angabe auf eine offizielle Stelle besser nicht verbreiten sollte. Nicht, dass ich auch nur den geringsten Verdacht hätte, dass diese Anfrage auch nur in die Richtung geht, aber die Polizei hat immer wieder Probleme, dass "falsche" Anzeigen gemacht werden, bestenfalls nur, um jemanden zu ärgern (die Polizei oder den vorgeblich Gesuchten), im schlimmsten Fall, weil zB ein prügelnder Mann nach einer Wegweisung und dem Umzug seiner Familie, Frau und Kinder versucht, aufzustöbern.. mit Hilfe des Internets, wo die süße Tochter angeblich vermisst wurde..

Wie gesagt, ich denke nicht, dass sowas hier der Fall ist, im Gegenteil.. aber gerade wenn der Mann ernsthaft gesucht wird, wäre ein Link auf "offizielle" Vermisstenanzeige hilfreich. Auch weil sich Leute, die zufällig über so einen Artikel stoßen besser nachvollziehen können, ob der noch aktuell ist.

Ansonsten wünsch ich euch viel Erfolg bei der Suche, ich hoffe für euch, er hat sich nur eine Auszeit genommen... Ich hab einen Cousin, der als 19jähriger ohne Vorwarnung mal drei Monate im Wald gelebt hat. Einfach so..

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von Svensson » Mo 27. Jan 2014, 14:05

Ein wenig seltsam und undurchsichtig ist die ganze Angelegenheit m.E. schon. Fassen wir mal zusammen:
sinistarlb hat geschrieben:Mein guter Freund und Mitcacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwunden
sinistarlb hat geschrieben:Polizei ist informiert, kann aber wohl nicht viel machen, heißt es.
sinistarlb hat geschrieben:Meines Wissens nach wurde er wohl als vermisst gemeldet. Da ich aber nicht zur Familie gehöre, stecke ich nicht vollständig drin. Die Polizei kann, ihrer Aussage nach, nichts unternehmen, da er volljährig und somit Selbstbestimmungsrecht über seinen Aufenthalt hat.
Ein guter Freund hat doch normalerweise auch einen guten Draht zur Familie seines Freundes oder? Es scheint so, als ob sinistarlb keine wirklich gesicherten Infos hat.

Bei welcher Polizeidienststelle wurde der Vermisstenfall angezeigt? Wer ist der Sachbearbeiter (Name, Durchwahl)? Die Familie des Vermissten wird diese Infos einem guten Freund ihres Sohnes doch sicher zur Verfügung stellen. Ist ja kein Geheimnis.

Gesetz den Fall, jemand aus dem Forum bekäme Infos über Georg: Soll der das allen Ernstes hier im Forum posten? :irre:
Magst du Annanass oder Trocken?

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von cahhi » Mo 27. Jan 2014, 14:45

Was auch ein wenig komisch ist: Warum wird nur hier gesucht? Ich habe kurz mal gegoogelt und ansonsten keine andere Stelle im Netz gefunden, wo er gesucht wird.

Wenn die Familie (offensichtlich) nicht im Internet sucht (aus welchem Grund auch immer) dann sollte man nicht ohne entsprechende Absprache so eine Suche starten...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von KMundS » Mo 27. Jan 2014, 15:17

Svensson hat geschrieben:Ein guter Freund hat doch normalerweise auch einen guten Draht zur Familie seines Freundes oder?
Sicher?
Wenn man nicht gerade mit demjenigen aufgewachsen ist, kennt man die Familie selbst von "guten Freunden" manchmal gar nicht. Es wohnen nicht alle dort, wo sie geboren sind.

M
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von Svensson » Mo 27. Jan 2014, 15:26

Sicher ist in diesem Thread leider gar nix. Deshalb schrieb ich "normalerweise".
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
Eric
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Di 3. Jul 2012, 16:09

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von Eric » Mo 27. Jan 2014, 15:37

cahhi hat geschrieben:Was auch ein wenig komisch ist: Warum wird nur hier gesucht? Ich habe kurz mal gegoogelt und ansonsten keine andere Stelle im Netz gefunden, wo er gesucht wird.
Auf der FB-Seite von geocaching-anhalt.de ist ein Aufruf mit Link. Klickt man auf den Link, kommt die Meldung, Fehler 404 - Seite nicht gefunden. Dies scheint aber der einzigste Aufruf zu sein.
Gruß Eric

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von cahhi » Mo 27. Jan 2014, 16:01

Das sieht mir aber auch nach einer Folge aus diesem Thread aus...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

sinistarlb
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Do 3. Okt 2013, 22:31

Re: Cacher Georg Fischer ist seit Sonntag spurlos verschwund

Beitrag von sinistarlb » Mo 27. Jan 2014, 17:09

1. Ich schreibe 'meines Wissens' und 'wohl' etc., weil ich auch nur die Infos weitergebe, die ich erhalten habe und ich diese nicht verifizieren kann. Es ist auch für mich alles ein wenig schwammig und mysteriös und absolut nicht greifbar.

2. Er ist ein guter Freund, heißt aber nicht, dass ich mein ganzes Leben mit ihm verbracht hab und heißt auch nicht, dass ich nen super Draht zur Familie hab.

3. Er wurde wohl in Magdeburg vermisst gemeldet und ich denke, wenn man zur Polizei geht, sollten diese wohl bescheid wissen.

4. Es gab weitere Vermisstenmeldungen. U. a. auf Facebook und StudiVZ von seinem Cousin iniziiert und auf geocaching-anhalt.de. Diese Artikel ist inzwischen nicht mehr online. Und wenn ich hier im Forum einen Thread aufmache ist das natürlich eine Art Halm, an dem ich mich klammere. Hier erreich ich einfach mal ne Gruppe, die an Orten unterwegs ist, die normale Menschen sonst nicht sehen. Ganz gleich, ob Georg, der ja auch Cacher war und auch Vorliebe für besondere Ort hatte, da nun ist oder nicht, ist es eine Chance, die ich nicht ungenutzt lassen wollte.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder