LostPlaces im Harz gesucht

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Benutzeravatar
Hofermama
Geowizard
Beiträge: 1298
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 23:00
Wohnort: Im Herzen des Harzes

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Hofermama » Sa 10. Mai 2014, 23:11

@ Steinpilzle:
Wie alt sind die Kinder denn ?
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört.
Noch klüger ist, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.

(Unbekannt)

Runterzieher - weil die Schwerkraft mithilft

Werbung:
Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Steinpilzle » So 11. Mai 2014, 20:51

Dann sind sie 8 und 12.

Wir haben mit ihnen schon Touren bis zu 10 Km gemacht. Allerdings war das in leichtem gelände. Ich denke mal, dass es im Harz (wenn es richtig rauf und runter geht) deutlich weniger sein sollte. Vielleicht könnte ich mal alleine eine Tour machen - aber die sollte dann halt auch in einem Tag machbar sein ;)

Benutzeravatar
Hofermama
Geowizard
Beiträge: 1298
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 23:00
Wohnort: Im Herzen des Harzes

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Hofermama » Mo 12. Mai 2014, 18:12

Ihr seid in Silberhütte bei Harzgerode ? Da ist der Harz schon fast zu Ende und schon ganz schön flach.
Allerdings kenne ich mich dort cachemäßig nicht aus.

Thale mit Roßtrappe und Hexentanzplatz ist schon ein lohnendes Ziel, zumal es dort außer Caches für die Kids noch eine Sommerrodelbahn und einen Tierpark mit vorwiegend einheimischen Viechern gibt.

Der Brocken ist auch eine Reise wert, allerdings würde ich mit den Kindern die Fahrt mit der Brockenbahn wählen. Rauf und/oder runter zu Fuß könnte schon zu weit sein. Allerdings gibt es ausser bei gutem Wetter einer riesen Rundumsicht und dem Brockenmuseum auch nichts besonderes dort oben... .

Da wäre schon eher der Wurmberg was, meine Empfehlung (Turnschuhe reichen da nicht): Entlang der Bode über Brockenwegschanze, Bodewasserfall, Bärenbrücke, Steinbruch, Große Wurmbergklippe rauf und mit Monsterrollern wieder runter. Da haben auch die Kids ihren Spaß. Das ist landschaftlich sehr reizvoll, zwischen Bärenbrücke und Steinbruch geht es ziemlich bergauf, ist aber zu schaffen und hinter dem Steinbruch wartet das Rodelhaus mit ner Einkehrmöglichkeit. Der letzte Rest ist noch steiler, es gibt aber außer Landschaft rundrum noch die verrückten Downhill- Fahrer zu bestaunen, die direkt am Weg ihre Strecke haben. Oder Ihr fahrt mit der Seilbahn rauf und geht den Weg zu Fuß wieder runter. Dosen gibt es entlang dieser Strecke natürlich auch zu finden, und zwar an den genannten Wegpunkten. :D .

Kommt natürlich immer darauf an, wie weit Ihr vorher mit dem Auto durch den Harz kurven wollt... :roll:
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört.
Noch klüger ist, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.

(Unbekannt)

Runterzieher - weil die Schwerkraft mithilft

Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Steinpilzle » Di 13. Mai 2014, 08:45

@Hofermama,

na das klingt doch schon mal super! Vielen Dank für die schönen Tipps! Speziell das mit der Bahn auf den Brocken klingt sehr gut. Ich bin mir sicher, dass das die volle Zustimmung finden wird :)

Aber auch all die anderen Sachen klingen sehr verlockend. Da werde ich doch mal die ein oder andere Tour zusammen stellen :)

Viele Grüße,
S.

Benutzeravatar
Hofermama
Geowizard
Beiträge: 1298
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 23:00
Wohnort: Im Herzen des Harzes

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Hofermama » Di 13. Mai 2014, 15:14

Steinpilzle hat geschrieben:na das klingt doch schon mal super! Vielen Dank für die schönen Tipps! Speziell das mit der Bahn auf den Brocken klingt sehr gut. Ich bin mir sicher, dass das die volle Zustimmung finden wird.
Fallt mir aber bitte nicht in Ohnmacht, wenn Ihr seht, was das kostet ! :zensur:

Der Vollständigkeit halber noch zwei Dosen auf der Wurmbergtour, gleich zu Anfang: Hörst Du das Vögelchen zwitschern ? und Steinbogenbrücke an der warmen Bode.

Falls Du sonst noch Fragen hast, gerne auch per PN.
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört.
Noch klüger ist, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.

(Unbekannt)

Runterzieher - weil die Schwerkraft mithilft

Benutzeravatar
Eric
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Di 3. Jul 2012, 16:09

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Eric » Di 13. Mai 2014, 16:28

Ich hatte mich auch gefreut mit der Bahn auf den Brocken zu Fahren. Aber nachdem ich die Preise gesehen habe :irre: , sind wir dann Lieber zu Fuß hoch.
Gruß Eric

Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Steinpilzle » Di 13. Mai 2014, 22:39

Hofermama hat geschrieben: Fallt mir aber bitte nicht in Ohnmacht, wenn Ihr seht, was das kostet ! :zensur:
:shocked: Omg .... ich wollte die Bahn eigentlich nicht kaufen ... Hmmm - mal schauen, wie sich das regeln läßt. Jetzt sind wir auf jeden Fall schon einmal vorgewarnt ;)

Viele Grüße,
S.

subsuch
Geomaster
Beiträge: 547
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 09:42

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von subsuch » Mi 14. Mai 2014, 07:08

Ich weiß ja nicht, was ihr sonst so vor habt, aber vielleicht ist die HarzCard eine Option für euch.

Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: LostPlaces im Harz gesucht

Beitrag von Steinpilzle » Mi 14. Mai 2014, 07:28

Von der Karte habe ich noch nichts gehört .... muss ich mich mal schlau machen. Vielen Dank für den Hinweis! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder