Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cacher helfen gerne!

Rund um die Autostadt.

Moderator: Manituela

lollipopformel1
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Di 3. Apr 2007, 21:50
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von lollipopformel1 »

Hallo miteinander.....

Ein Information-Veranstaltung (oder Event) ist bestimmt toll.
So etwas hätte uns bestimmt am Anfang auch geholfen, grade wenn es um die Ausrüstung geht.
In Kassel wird das ja auch schon seit längern gemacht (Geopirat / GSAK)
Aber wie gesagt die Temen sollten vorher festgelegt sein, sonst denken wir es nur ein großes Durcheinander.

Und noch was, der nächste Braunschweiger Stammtisch ist etwas umgelegt,
er findet bei uns im Rahmen des 3 Halloween-Event (GC1GN3N) am 31.10.2008 statt und ist dann wohl nicht die richtige Adresse um in Ruhe über Fragen zu sprechen.

Aber der nächste Braunschweiger-Stammtisch ist wie gewohnt in ruhiger Umgebung und da sollte man auch über die eine oder andere Frage quatschen können.

Gruss Team Lollipopformel1
Andrea und Matze
Bild
Benutzeravatar
F4LKONS
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Di 8. Apr 2008, 10:08
Wohnort: Hankensbüttel
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von F4LKONS »

wie schon Tiffy sagte, wollten wir hier nur mal das Thema in den Raum stellen und gucken ob das Interesse an so einem Event da ist. Klar werden wir dann uns dann um die Orga kümmern, wo wir verschiedene Themen da bringen wollen, die grade auf Anfänger abgestimmt sind.

So wie es im Moment aussieht, werden wir aber mit Tiffy so ein Event für "Anfänger" veranstalten und wenn wir wissen wie viele daran teilnehmen wollen, wissen wir auch wie groß die Location dafür sein muss.

Wir wollen mit dem Event den neuen Cachern den Start in dieses Hobby erleichtern, so dass sie schon ein gewisses Hintergrundwissen haben werden, wenn das Event beendet ist.
LG Ina

Cacher mit Sniffer Unterstützung
Walking Andy
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:50

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von Walking Andy »

HiHo,

ich finde die Idde klasse :-)

wenn ihr Hilfe braucht sagt einfach bescheid --> was ich kann trage ich gerne zum guten Gelingen bei und ganz neben bei brauche ich auch einwenig Hilfe und Unterstützung bei GSAK

MLG Andre
Bild
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von Guido-30 »

Die würde ich auch gerne in Anspruch nehmen, das sollte man aber - schon aus Zeitgründen - nicht direkt miteinander verbinden.
Benutzeravatar
F4LKONS
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Di 8. Apr 2008, 10:08
Wohnort: Hankensbüttel
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von F4LKONS »

Ich denke auch, dass bei Nachfrage nach dem ersten Event wir dann weiter sehen werden, wg einem Folgeevent, wo wir dann z.B. GSAK etc ausführlicher ansprechen könnten...
Nur geplant ist halt erstmal das Hintergrundwissen über Geocaching, welche Themen wir da genau ansprechen werden, werden wir dann im Listing bekannt geben.
LG Ina

Cacher mit Sniffer Unterstützung
Benutzeravatar
Puzzleworld.de
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 08:07
Wohnort: 38458 Velpke - - - eTrex Legend HCx - - Oregon 300
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von Puzzleworld.de »

Also ich als Anfänger fände so eine Maßnahme auch echt klasse. Hatte ja auch überlegt, ob es sich lohnen könnte in der Autostadt bei dieser Info-Veranstaltung teil zu nehmen, konnte dann aber aus Zeitgründen leider nicht...

Zwar denke ich, dass ich Dank diverser Literatur recht gut vorbereitet bin, aber einen gezielten Einführungskurs von einem erfahrenen Cacher fände ich schon klasse. Vielleicht sogar ein regelmäßige stattfindendes Event, bei dem die Neulinge gezielt "abgeholt" werden. Dadurch kann sicherlich auch geholfen werden, dass die "Neulinge" beim Suchen, Finden und (Wieder-)Verstecken keine zu großen Schnitzer machen und auch die Profis sich über mögliche Anfängerfehler nicht all zu sehr ärgern müssen. ;-)

Spitzenmäßig fände ich es übrigens auch, wenn man daraus einen VHS-Kurs gestalten könnte. Damit könnte man interessierte Menschen erreichen, die im Internet vielleicht (noch) nicht so sicher unterwegs sind, aber von diesem Hobby bereits gehört haben.
Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von fabibr »

Mit der VHS, ist zwar keine schlechte Idee, jedoch kommt da immer wieder dies kommerzielle auf. In letztter Zeit häufen sich Seminare, Veranstaltungen, Teamarbeitsseminare und und und.
Für alle soll man Geld zahlen, dabei ist es doch recht einfach erfahrene Cacher zu finden, die gerne mit einem los gehen und auch was zeigen. Da brauch man nur hier im Forum fragen, oder man googelt, ob es ein Team in der Nähe gibt, die einen mitnehmen könnten.

Anfänger-Events sind in meinen Augen nicht umbedingt nötig. Da reicht auch ein normales Event, wo man Kontakte knüpft und durch Unterhaltungen das ein oder andere aufschnappt.

Interessanter ist es wirklich, wenn man sich zu speziellen Themen trifft, wo z.B. was Erklärt oder auch praktische Übungen gemacht werden. Dort kann man GSAK oder klettern am Übungsbaum (nicht schwierig) etc. ausprobieren.

Haben so etwas auch vor auf einigen Events in Zukunft zu machen.

Gruß
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.
Silverhawk84
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 08:49
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von Silverhawk84 »

ich denke auch, dass bei einem VHS Kurs es ziemlich schnell nur noch ums geld geht!
und für alle älteren, die das Internet nicht nutzen, wird es ziemlich schwer mit dem cashen sein, denn die GPS Daten muss man ja auch irgendwoher bekommen ;)
Benutzeravatar
Puzzleworld.de
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 08:07
Wohnort: 38458 Velpke - - - eTrex Legend HCx - - Oregon 300
Kontaktdaten:

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von Puzzleworld.de »

Ein VHS-Kurs muss nicht zwangsläufig kommerziell sein. Ich würde mich bei der Organisation und Ausführung auch ohne Gewinnabsicht beteiligen. Z.B. habe ich vor einigen Jahren einen VHS-Kurs besucht, der von einem Urgestein der wolfsburger Fotografiewelt gestaltet wurde. Herr Schlesinger hat den Kurs mit seinen fast 80 Jahren angeboten, weil es ihm Spaß macht Leute seine Erfahrung nahe zu bringen. Die Kosten währen lediglich für die Räumlichkeiten aufzubringen gewesen. Als wir dann leider nicht genug Leute für einen VHS-Kurs waren, haben wir uns dennoch verabredet und haben es in anderen Räumlichkeiten stattfinden lassen. Da haben wir lediglich pro Person einen Euro pro Abend bezahlt (und machen es immer noch, weil die Gruppe sich noch gerne trifft). Der Kurs hat eine gewisse Eigendynamik entwickelt und es geben nun auch andere Leute aus dem Kurs gerne einige kurze Schulungen in der Runde zu Dingen, auf die sie sich spezialisiert haben. So habe auch ich mal eine Doppelstunde lang mit einem anderen Teilnehmer zusammen die Vorteile der digitalen Bildbearbeitung vorgeführt, was sogar bei eingefleischten Analogfotografen Eindruck gemacht hat, so dass sie die Vorteile der Digitalfotografie erkannt haben und teilweise inzwischen auch das Lager gewechselt haben.

Es mag ja sein, dass nicht jeder etwas mit einem VHS-Kurs anfangen kann. Aber ich habe hier in der Gegend verzweifelt einen passenden Kurs zum Geocaching gesucht und musste mich dann doch selber aufschlauen. Dabei hätte es mir sicherlich mehr Spaß gemacht in einer kleinen Anfängergruppe erst einmal in dieses Hobby hinein zu schnuppern, bevor ich mir ein eigenen gutes GPS-Gerät kaufe.
Und wenn man ein paar Unterlagen zusammen stellt, ausdruckt und an die Teilnehmer verteilt, ist es doch wohl auch für alle Beteiligten verständlich, wenn man für Papier und Tinte ein paar Euro abdrückt, oder? Ich glaube nicht, dass sich daran irgendjemand von der Geocacher-Gemeinde ernsthaft bereichern will.

Ich gebe ja auch nur Vorschläge, wie man noch interessierte Leute erreichen könnte, die von Geocaching zwar gehört haben, aber die sich auf den wenigen Seiten im Internet darüber noch nicht informiert haben. Die Anfänger, die bereits die ein oder anderen Koordinaten aus der Datenbank geangelt haben und auch Caches gefunden haben, würden sicherlich auch eine entsprechende Einladung zu einem Event dort finden. Aber alle anderen eben nicht...
Alternativ gäbe es vielleicht noch die Möglichkeit diverse Tages- oder Wochenzeitungen anzusprechen, ob Interesse an einem Artikel bestünde. Damit könnte man zu so einem Event hinweisen und auch eine Internetseite angeben, auf der man nähere Informationen erhalten könnte. Insbesondere die örtlichen Tageszeitungen nehmen solche Informationen gerne an. So machen wir z.B. immer auf unsere Foto-Ausstellungen aufmerksam oder auch auf Vorstellungen des Laien-Theaters "Drömling Tee-Ater Vorsfelde" (eine andere Hobby-Gruppe von mir).
Benutzeravatar
Jashi
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 12:51

Re: Cacher helfen gerne!

Beitrag von Jashi »

Hm, wie haben wir das eigentlich anno 2003 gemacht, als es
- fast keine Foren oder andere Internetseiten gab?
- niemanden mit wirklicher Erfahrung im Umgang mit GPSr?
- keine Literatur vorhanden war?
- einzelnen Caches einen Abstand von 30 (oder mehr) Kilometern hatten?
- vom SIRF III-Chipsatz noch nicht einmal jemand geträumt hat?

Ich frage mich das jetzt grade wirklich :???: ! Trotz allem ist Geocaching zu dem geworden, was es ist. Ich glaube, als Erklärung kommt nur in Frage, dass wir einfach blauäugig Try-and-Error-Verfahren eingesetzt haben... hat geklappt :D :D :D ! Versucht es doch auch mal ;)

Frank
Bild
Antworten