Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

An alle Hundebesitzer

In einem lieblichen, freundlichen Tal von waldigen Bergen umgeben.

Moderator: Cornix

Antworten
5plus
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Fr 9. Jun 2006, 11:28
Kontaktdaten:

An alle Hundebesitzer

Beitrag von 5plus » Do 3. Nov 2011, 23:19

Sagt mal, wer weiß hier genaueres drüber:

Zitat:
Aus Homburg-Kirrberg wurden uns Giftköder gemeldet; soweit bekannt erlitten zwei Hunde Vergiftungen, die jedoch glücklicherweise überlebten. Eine genauere Ortsangabe liegt uns hier leider nicht vor.

Im Raum Mandelbachtal-Ommersheim und -Heckendalheim sowie Saarbrücken-Ensheim wurden im Bereich Nussweiler Hof, Römerstraße und Sportplatz Lyoner-Stücke mit Rasierklingen gefunden.

Hinweise, die zur Ermittlung der Täter beitragen können, bitte an die nächste Polizei-Dienststelle.
Stand: 30.10.2011, Update: 31.10.2011

Keine Ahnung was da dran ist? Ich glaube aber schon einmal hier etwas gelesen zu haben, wenn ja, wie ist der Stand? Und bitte keine Hasstiraden, schlimm genug, auch wenn es nur ein Scherz wäre.


Quelle: http://www.helfgen.de/th_not01.htm
Bild

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von Wichteline » Fr 4. Nov 2011, 07:37

tja. Ich google auch grade. Riecht ein bißchen nach Hoax lässt sich aber nicht greifen.
Meine Lieblingsseite dafür http://www.giftkoeder-alarm.de weiss aber von nix.
Scheint ein schlauer Mensch zu sein der das bloß auf seiner Seite postet....

Dem nächsten Fiffi bring ich von klein auf bei nur von Unterlagen zu fressen........
Bild

Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von Wichteline » Fr 4. Nov 2011, 14:11

Iss wohl wirklich echt :-(/ Du hast ne Mail dazu
Bild

5plus
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Fr 9. Jun 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von 5plus » Fr 4. Nov 2011, 16:33

Danke dir. Ist ja zum Mäusemelken.
Luna bekam zwar beigebracht nur zu futtern wenn sie ein Kommando dazu hat,was anfangs auch wirklich gut geklappt hat, aber leider gibt es immer wieder Besucher bei uns, die unsere "Hunderegeln" nicht respektieren nach dem Motto, bei mir darf ein Hund das aber. Deswegen ist nun Vorsicht geboten.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von Wichteline » Sa 5. Nov 2011, 01:04

Wem sagst du das? Ich hab nen Retriever die machen für Futter so ziemlich alles. Und nen Pflegestrassenhund dem isses auch nit zuviel Arbeit den Mülleimer zu leeren :-(
Bekannte füttern ihren Hund von klein auf draussen nur auf Serviertten. Ehrlich für jedes Leckerchen wird da die Tischdecke ausgebreitet. Das funktioniert. Ohne Unterlage (und wenn es nur ein Taschentuch ist) frisst der nix!
Bild

Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von Chris Race » Sa 5. Nov 2011, 01:17

Ich habe heute einen Arbeitskollegen, der aus'm Mandelbachtal kommt, auf die Sache angesprochen: Er hat davon auch schon gehört (weiß aber nicht mehr woher, irgendwer hat's wohl erzählt).
Wichteline hat geschrieben:Ehrlich für jedes Leckerchen wird da die Tischdecke ausgebreitet. Das funktioniert. Ohne Unterlage (und wenn es nur ein Taschentuch ist) frisst der nix!
Gibt man Leckerlis nicht aus der Hand :???: ?

Wie auch immer, ich habe wohl auch schon einen Hund "verzogen", den von meinem ursprünglichen Nachbarn, allerdings unbeabsichtigt. Als der noch gaaanz klein war (gut, groß ist er heute auch noch nicht ;) ) hat mir sein Herrchen, immer wenn ich dort war, ein Leckerli spendiert, damit ich ihn auch mal füttern darf.

Das hat der Gute wohl damals so sehr verinnerlicht, dass immer dann, wenn ich heute dort auftache, der Hund 300 Puls hat und völlig außer sich ist - und wehe, ich habe nix dabei :^^: . Seitdem ist das zum Ritual geworden: Ich komme vorbei, der Hund dreht völlig durch, ich hab' natürlich was für ihn - und nach mehrmaligem Zeigen meiner jetzt leeren Hände sieht er das irgendwann auch (ungern) ein.

Aber "ohne" kann ich mich dort nicht blicken lassen. Hat aber auch sein Gutes: Er bellt jedes Auto an - meins nicht :D !
.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von Wichteline » Sa 5. Nov 2011, 09:20

ChrisRace hat geschrieben:
Wichteline hat geschrieben:Ehrlich für jedes Leckerchen wird da die Tischdecke ausgebreitet. Das funktioniert. Ohne Unterlage (und wenn es nur ein Taschentuch ist) frisst der nix!
Gibt man Leckerlis nicht aus der Hand :???: ?
Liegen Caches immer unter Baumstümpfen?
Kannst du machen wie du willst. Die habens so gelöst weil er nun auch von Fremden nix annimmt. Wer kommt denn auf die Idee da ein Taschentuch drunterzulegen?
Bild

Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von Chris Race » So 6. Nov 2011, 17:50

Wichteline hat geschrieben:Liegen Caches immer unter Baumstümpfen?
Leider nein, da wären sie manchmal viel einfacher zu finden :roll: ...
Wichteline hat geschrieben:Die habens so gelöst weil er nun auch von Fremden nix annimmt. Wer kommt denn auf die Idee da ein Taschentuch drunterzulegen?
Das sollte ich mal mit Ex-Nachbars Hund probieren - dann frisst er später nur noch von mir :D . Oder aber er denkt: Der fremde Dosenöffner hat sie jetzt aber nicht mehr alle :/ .
.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
kroesa-maja
Geocacher
Beiträge: 90
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 11:56
Wohnort: Sandhamn/Värmdö/Sverige
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von kroesa-maja » Di 8. Nov 2011, 08:11

Das stand heute in der SZ:

http://www.sol.de/titelseite/topnews/Ma ... 05,3653580

Mandelbachtal. Hundebesitzer im Mandelbacher Ortsteil Ommersheim sind beunruhigt. Grund sind Schilder, die seit einigen Tagen in den beiden nahegelegen Waldgebieten an Pfosten und Bäumen hängen. Darauf wird vor ausgelegten Lyoner-Stücken gewarnt, die mit Rasierklingen versehen oder vergiftet seien. Tierschutz-Seiten im Internet vermelden den Fund entsprechender Köder auch in Heckendalheim und Saarbrücken-Ensheim. Aufgehängt hat die Schilder die Bewohnerin eines Reiterhofs, deren Hündin im Oktober gestorben war. Der Tierarzt vermutet eine Vergiftung als Ursache. Kurze Zeit später wurde bekannt, dass ein zweiter Hund, ebenfalls nach einem Spaziergang, allerdings an anderer Stelle in Ommersheim, verendete. Auch er hatte typische Vergiftungserscheinungen gezeigt.

Da die Hunde nicht obduziert wurden, ist die genaue Todesursache in beiden Fällen jedoch nicht bekannt. Die Polizei in Mandelbachtal sieht sich ganz am Anfang der Ermittlungen. Noch habe man keine Erkenntnisse, ob tatsächlich entsprechende Fallen aufgestellt wurden. Dennoch habe man vorsorglich Hundehalter gebeten, ihre Tiere dringend an der Leine zu lassen. Für Tierschützer ist die Sache dagegen klar: „Es kommt immer wieder vor, dass Hundehasser auf diese Art und Weise ihrem Ärger auf die Vierbeiner Luft machen“, sagt Christine Wendler vom Tierschutzverein Völklingen. Zuletzt sei ein ähnlicher Fall vor einem dreiviertel Jahr in Großrosseln gemeldet worden. jkl
If you obey all the rules you miss all the fun. (Katharine Hepburn)

5plus
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Fr 9. Jun 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Re: An alle Hundebesitzer

Beitrag von 5plus » Di 8. Nov 2011, 11:00

Eigentlich müsste der Forst auch schon Alarm schlagen, denn sollten wirklich Köder ausgelegt worden sein, so müssten auch reihenweise Füchse, Marder, Wildschweine usw. verenden. Der Hund einer meiner Freunde ist vor kurzem auch gestorben. Man vermutet auch erst eine Vergiftung, allerdings hat sich durch Untersuchungen, sie wollten Klarheit, herausgestellt, dass kein Gift im Spiel war.
Ich werde mich mal weiter umhören.

Danke auf jeden Fall für alle, die etwas wissen.
Bild

Bild

Antworten