Seite 4 von 4

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Mo 2. Mär 2015, 12:24
von Mysthunter66
Dem Post der Sulzer ist nix hinzu zu fügen. Lustig ist nur, dass ein Cacher, der bei der letzten Liste im letzten Jahr am lautesten geschrien hat, nun selbst ganz tief drin steckt. GS hat sogar sein Konto gesperrt. @barbarine: du weißt wer das ist?!

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Mo 22. Jun 2015, 21:46
von o-helios
Ich habe gehört, dass auf dem Giga in Mainz Finalkoordinaten von Mysteries verkauft worden seien. Aufgrund einer gestiegenen Anzahl sehr schlichter Logs bei schwierigen Mysteries habe ich aktuell den Eindruck, dass die Käufer nunmehr aktiv werden.
Merkt Ihr auch was davon?

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Mo 22. Jun 2015, 22:13
von Dosenpfänder
Die hingegen, die sich an die Spielregeln halten, und die sich stundenlang richtig klasse Mysterys oder Multis ausdenken, die dürfen sich selber durchaus sehr wichtig nehmen, denn das sind genau die, die unser schönes Hobby ausmachen!


Leider halten sich Cacher mit 5.000 Funden und 0 versteckten Dosen für die besseren und richtigeren Cacher, als diejenigen mit 500 Funden, 10 versteckten Dosen mit insgesamt 5.000 FPs. Und ebenso leider sehen das viele Mitspieler genauso. :(

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Mo 22. Jun 2015, 22:47
von baer2006
o-helios hat geschrieben:Ich habe gehört, dass auf dem Giga in Mainz Finalkoordinaten von Mysteries verkauft worden seien.
Verkauft :shocked: ?!? Kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, so leicht wie man heutzutage Finalkoordinaten geschenkt bekommt.
Aufgrund einer gestiegenen Anzahl sehr schlichter Logs bei schwierigen Mysteries habe ich aktuell den Eindruck, dass die Käufer nunmehr aktiv werden.
Merkt Ihr auch was davon?
Nö. Und ich ich habe etliche schwere Mysts im Programm :roll: .

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Mo 22. Jun 2015, 23:47
von o-helios
baer2006 hat geschrieben: Nö. Und ich ich habe etliche schwere Mysts im Programm :roll: .
Na ja, ich dachte ja auch weniger an Caches in Bayern als an die in relativer Umgebung zu Mainz, also z.B. Saarland, deshalb der Beitrag im Saarlandforum.

Also Bayern kann mich mal, also echt, ganz ehrlich, und überhaupt! :D

Grüße aus Erlangen (Franken, nicht Bayern!)

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Di 23. Jun 2015, 00:17
von baer2006
o-helios hat geschrieben:Na ja, ich dachte ja auch weniger an Caches in Bayern als an die in relativer Umgebung zu Mainz, also z.B. Saarland, deshalb der Beitrag im Saarlandforum.
Es waren auch mehr als genug Cacher aus Bayern(!) in Mainz :D . Ich hatte fast das Gefühl, dass ich als einziger nicht dort war ;) .
Also Bayern kann mich mal, also echt, ganz ehrlich, und überhaupt!
Dem würde ich, aufgewachsen in Erlangen und Forchheim und jetzt "Exil-Franke" in München, nicht mal widersprechen ;) .

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Di 23. Jun 2015, 02:15
von ch3ka
Also ich bin ja selten im Saarland, und hab da auch keine Dosen - aber bin dafuer (Co-)Owner von einigen Multis und Mystis. Und ich kann in den Logs keinerlei Anzeichen von uebermaessigem Beschiss feststellen, ganz im Gegenteil: bei einem davon (ein D4 Fragezeichen, GC4KJMK) gibt es einen "Insider", den fast alle Logs bringen. Den kann man aber nur wissen, wenn man das Raetsel geloest hat. Ich denke mal, das geht vielen anderen Ownern ebenso.

Okay, man muss fuer die Dose auch vllt. 300m laufen. Vielleicht sieht das bei citynaeheren Mysties anders aus ;)

Re: Herabstufung meiner Mysterys

Verfasst: Di 23. Jun 2015, 11:04
von The_Nightcrawler
Obwohl ja fast die ganze Creme de la Creme des Saarlandes auf dem "Geocaching"-Event war, habe ich auch nix von einer Kurzlogwelle bei meinen Mysteries gemerkt.