Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grenzstein finden

Was macht der Geodät von früh bis spät?

Moderator: moenk

Seraphina
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 17:41

Grenzstein finden

Beitrag von Seraphina » Sa 12. Sep 2015, 17:45

Hallo,

wir haben das Problem eines fehlenden Grenzsteins auf unserem Grundstück und dazu vom Vermessungsamt die
Gaus-Koordrdinaten erhalten.
Aber wie finde ich nun mit Hilfe der Koordinaten meinen Grenzstein?
In welches Format muss ich wie umrechnen?

Viele Grüße,

Seraphina

Werbung:
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5206
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Grenzstein finden

Beitrag von jennergruhle » Sa 12. Sep 2015, 18:54

Such dir einen Online-Koordinatenumrechner, der am Ende Länge und Breite, am Besten in Dezimalgrad, auswirft. Damit kannst Du dann bei Google Maps den Punkt genau auf der Karte anzeigen. Oder du gibst die Koordinaten in ein Navigationsgerät ein, um zum Punkt genau hin zu laufen. Steht dir eins zur Verfügung? Eventuell ein Smartphone auf das man entsprechende Apps drauf laden kann? Ein paar mehr Angaben waren hier noch nützlich.
Mögliche Koordinaten-Formate für Navis waren auch noch Grad, Minuten, Sekunden (die mit den Zeichen ' und "), oder Grad und Dezimalminuten.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Seraphina
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 17:41

Re: Grenzstein finden

Beitrag von Seraphina » Sa 12. Sep 2015, 19:48

Hallo,
ich habe mir schon einige Umrechner angesehen, bin aber mit keinem zurecht gekommen. Ich habe 5 Gaus-Koordinaten und bin schon etwas verunsichert, was ich wo eingeben soll...

Ja, wir haben ein Eier-Phone und gerade eben einen neuen Navi gekauft (Becker readey.6EU).
Aber die nehmen doch nur die umgerechneten Daten,oder?

Viele Grüße,
Seraphina

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Grenzstein finden

Beitrag von radioscout » Sa 12. Sep 2015, 21:38

Welchen Umrechner hast Du denn benutzt? Schick mir mal die Koordinaten als PN. Ich rechne sie für Dich um.

Was genau willst Du machen? Wenn der Grenzstein fehlt, kannst Du ihn auch mit den Koordinaten nicht finden.
Händis und alle GPS-Geräte, die nicht speziell für die Vermessung hergestellt werden, sind zu ungenau, um eine Grundstücksgrenze festzulegen.
Oder ist der Grenzstein nur schwierig zu finden? In diesem Fall reicht ein Händi aus.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Deezero
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 14:27
Wohnort: NRW

Re: Grenzstein finden

Beitrag von Deezero » Mo 14. Sep 2015, 12:34

Mit diesem Umrechner geht das eigentlich sehr gut:

http://www.deine-berge.de/Rechner/Koord ... imal/51,10

Da brauchst Du nicht mal umzurechnen, sondern kannst direkt in der Karte zoomen.

Schnüfflerin
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Mai 2011, 16:05

Re: Grenzstein finden

Beitrag von Schnüfflerin » Mo 18. Jan 2016, 08:51

Vor einiger Zeit habe ich beim Cachen einen Profi-Vermesser im Wald getroffen und natürlich gleich auf sein "Garmin" angesprochen. Fest steht, ein Grenzstein muß cm-genau sitzen, das ist mit den normalen Navis nicht zu schaffen. Da muß der Profi mit seinem teuren Equipment her, das locker den Preis eines mittleren Autos haben kann. Grenzverletzungen können ganz schön Ärger machen! Ich persönlich würde das nicht machen, sondern einen vom Vermessungsamt kommen lassen. Leider weiß ich auch nicht, ob nicht unter dem Grenzstein eine Markierung gesetzt wird, um Grenzsteinrückereien zu unterbinden.

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2692
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Grenzstein finden

Beitrag von SammysHP » Mo 18. Jan 2016, 09:52

Gut, dass es hier nur um das Finden eines Grenzsteins geht und das sogar schon seit langer Zeit erledigt ist.
c:geo-Entwickler

oknittel
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 11:57

Re: Grenzstein finden in Wenstadt

Beitrag von oknittel » Sa 2. Jul 2016, 12:17

Hallo zusammen,
ich habe das gleiche Problem, nur in Weinstadt. Alle Koordinaten sind umgerechnet. Vielleicht kommt ja jemand aus dem Forum aus Weinstadt oder Umgebung und kann mir sein Gerät für ein paar Stunden leihen :hilfe: und wenn nicht welches würdet Ihr zur Suche empfehlen.

Die Steine sind natürlich ca. 20 cm. tief vergraben. Das weiß ich daher, da das Vermessungsamt einen Weg der Bei mir angrenzt vor ein paar Tagen vermessen hat.

Danke für eure Hilfe

Oli

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Grenzstein finden

Beitrag von skybeamer » Sa 2. Jul 2016, 12:46

oknittel hat geschrieben:[...] und wenn nicht welches würdet Ihr zur Suche empfehlen.
Für das Finden von Grenzsteinen halte ich ein Garmin Etrex H für absolut ausreichend. Würde mich da mal bei Ebay (Kleinanzeigen) umschauen.

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 392
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Grenzstein finden

Beitrag von schatzi-s » Sa 2. Jul 2016, 14:09

um einen Stein zu finden, der 20cm tief vergraben ist, wuerde ich kein GPS nutzen, sondern einen Bagger...
(nein, nicht nur zum Buddeln, aber bei einer realistischen Ungenauigkeit von 5m landet man bei einem 5x5*0.2 m grossem Loch. Das sind 5 m^3...)

Antworten