Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WGS84 Koordinaten

Was macht der Geodät von früh bis spät?

Moderator: moenk

quintus
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 22:30

WGS84 Koordinaten

Beitrag von quintus » Sa 28. Nov 2015, 22:43

Hallo zusammen,

ich bin dabei eine Aufgabe von der Uni zu bearbeiten.
Wir haben eine Textdatei mit Koordinaten, in der Aufgabenstellung steht, dass die Textdatei WGS84 Koordinaten beinhaltet.
Ich stelle das so im Programm ein bzw. lade die Textdatei aussgehend davon dass es WGS84 Koordinaten sind.
Jedoch sind die Punkte ewig weit von den Flurstücken entfernt, wo sie wahrscheinlich zum Liegen kommen sollten.
Ein Punkt hat diese Koordinaten 4139677.95; 667792.14; 4789961.68.
Für mich sehen die Koordinaten nicht nach WGS84 aus oder habe ich einen Denkfehler, muss ich noch was umrechnen?
Was aber eigentlich nicht sein kann.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Quintus

Werbung:
Benutzeravatar
N.N.
Geocacher
Beiträge: 142
Registriert: Do 12. Nov 2015, 20:33

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von N.N. » Sa 28. Nov 2015, 23:13

WGS84 ist das Kartendatum, siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Geod%C3%A4tisches_Datum.
Wenn z.B. wir Cacher normalerweise mit Koordinaten arbeiten, gehen wir i.d.R. davon aus, dass sich die Koordinaten auf WGS84 beziehen. Ist nicht immer so; z.B. bei Schweizer Koordinaten ist das nicht der Fall; dafür gibt's ein andres Kartenbezugssystem.

Ooooder - Stichwort Schreibweise - könnte es sein, dass bei dem Export der Koordinaten in die Textdatei oder beim (Wieder-)Importieren in ein anderes Programm irgendwas schiefläuft?

Schau doch mal, ob du hiermit klarkommst - finde das Tool ganz gut -> http://www.deine-berge.de/Rechner/Koord ... imal/51,10

quintus
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 22:30

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von quintus » Sa 28. Nov 2015, 23:25

Vielen Dank für deine Antwort.
Das Tool kannte ich schon bzw. da prüfe ich gerne die Koordinaten aus dem Programm nach, ob z.B. eine Transformation geklappt hat.

Dann wären meine Koordinatenpunkte auch eine bestimmte Schreibweise davon?!
Aber ich hab keine Idee wie ich diese umrechnen kann oder verarbeiten kann...

Jemand noch einen Vorschlag?

baer
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von baer » So 29. Nov 2015, 08:25

quintus hat geschrieben:Ein Punkt hat diese Koordinaten 4139677.95; 667792.14; 4789961.68.
Für mich sehen die Koordinaten nicht nach WGS84 aus oder habe ich einen Denkfehler, muss ich noch was umrechnen?
Du bringst da einiges durcheinander:

WGS84 ist nur ein Bezugssystem. Darüber hinaus müssen die Koordinaten noch in irgendeinem Format dargestellt werden.

Die Darstellung KÖNNTE vom Aussehen her UTM sein, aber auch Gauß-Krüger. Ohne diese Information kommst Du nicht weiter.

Wenn es UTM sein sollte, fehlt noch die Angabe der sogenannten Zone. Das ist in Deutschland meist 32U.

Und was gar nicht sein kann, ist dass ein Punkt durch 3 Werte dargestellt wird. Da ist Dir wohl ein Wert vom nächsten Punkt mit reingerutscht.

quintus
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 22:30

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von quintus » So 29. Nov 2015, 21:16

Ein Punkt kann doch auch eine Höhe besitzen?! Deswegen der dritte Wert oder nicht?

Also in der Aufgabe steht, dass die kartesischen dreidimensionalen Koordinaten im WGS84 abgespeichert wurden und sollen in UTM-Projektion (Zone32) bezüglich des ETRS89 dargestellt werden.

SDBH-R
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 07:49
Wohnort: 93057 Regensburg

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von SDBH-R » So 29. Nov 2015, 21:26

Evtl. dreidimensionale kartesische Koordinatendarstellung mit x, y und z?

SDBH-R
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 07:49
Wohnort: 93057 Regensburg

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von SDBH-R » Mo 30. Nov 2015, 08:21

Btw: Was ist das Thema der Vorlesung an der Uni? Da müsste das ja irgendwie behandelt worden sein :).
Eine Referenz auf einen Wiki-Artikel würde ich jetzt als eher unwissenschaftlich bezeichnen, aber wenn ich den hier verwende, dann bekomme ich auf die Schnelle mit Excel WGS84-Koordinaten, die grob auf die südwestliche Hausecke in der Lenbachstraße 15 in 70192 Stuttgart zeigen. Kann das hinkommen?

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von skybeamer » Mo 30. Nov 2015, 09:48

quintus hat geschrieben:Also in der Aufgabe steht [..]
Bei Anfragen wie deiner ist es sinnvoll, von vorneherein die gesamte Aufgabenstellung im genauen Wortlaut zu nennen. Auch Skizzen etc. können wichtig sein. Es macht keinen Spaß, dem Fragesteller jede Information einzeln aus der Nase zu ziehen ;)

SDBH-R
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 07:49
Wohnort: 93057 Regensburg

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von SDBH-R » Mo 30. Nov 2015, 10:36

SDBH-R hat geschrieben:Evtl. dreidimensionale kartesische Koordinatendarstellung mit x, y und z?
Völlig unnötig, das nochmal zu erwähnen, steht ja schon im Post vorher :).

Die Aufgabenstellung ist m.E. hinreichend beschrieben: Es handelt sich um dreidimensionale, kartesische Koordinaten, die umgewandelt werden wollen. Kartesische Koordinaten sind für den Geocacher eher ungewöhnlich zu lesen, weil er eher die Polarkoordinaten-ähnliche Darstellung in Längen- und Breitengraden (ohne die Angabe des Radius) kennt.

Ob man die kartesischen WGS84-Koordinaten direkt in UTM umwandeln kann, oder erst über die Polarform gehen muss, da hab ich keine Ahnung. Das sollte aber für jemanden, der das studiert, nach einem Blick in das eine oder andere Vorlesungskript oder Fachbuch recht schnell zu entscheiden sein. Hier gibt's doch auch Fachleute im Forum, oder?

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: WGS84 Koordinaten

Beitrag von SammysHP » Mo 30. Nov 2015, 11:10

Funktionieren kartesische Koordinaten überhaupt ohne Projektion?
c:geo-Entwickler

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder