Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Rechnen mit Koordinaten und signifikanten Stellen.

Moderator: moenk

JonnyMueller
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 10:11
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz
Kontaktdaten:

Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von JonnyMueller »

Liebe Geoclub-Freunde,

in einer Datenbank habe ich die WGS84-Koordinaten (Brteitengrad, Längengrad) mehrerer Orte in Österreich gespeichert. Aus diesen WGS84-Koordinaten möchte ich einen Link auf "geoland.at" erzeugen, mit welchem ich den jeweiligen Ort in einer Online-Karte anzeigen kann. Dazu benötige ich die österreichischen Lambert-Koordinaten dieses Ortes.

Beispiel für den Großglockner:
(1) WGS84-Koordinaten: Längengrad: 12,69417°, Breitengrad: 47,07472°
(2) österreichische Lambert-Koordinaten: x=351525, y=352993
(3) Link zum Anzeigen: http://www.geoland.at/geoland2/init.asp ... 993||25000

Nun habe ich keine Ahnung, wie ich von (1) nach (2) komme.

Ich habe versucht, mich schlau zu machen, konnte aber außer folgenden Angaben über die österreichischen Lambert-Koordinaten nichts in Erfahrung bringen:
- Bessel-Ellipsoid, a = 6377397,155 m, b = 6356078,963 m
- Schnittkegelprojektion
- 1. paralleler Breitengrad 46°
- 2. paralleler Breitengrad 49°
- Breitengrad des Projektionsursprungs: 48°
- Zentraler Längengrad: 13,333333°
- False Easting: 400000 m
- False Northing: 400000 m

Leider finde ich nirgendwo eine konkrete Umrechnungsformel von WGS84-Koordinaten nach österreichische Lambert-Koordinaten - also Schritt (1) nach (2) wie oben.

Hat jemand von Euch so eine Umrechnung schon einmal programmiert oder hat jemand den Algorithmus als mathematische Formel? Ich habe keine Ausbildung in Geographie oder Vermessungstechnik, daher benötige eine konkrete mathematische Umrechnungsformel oder einen Programmcode (oder diesbezügliche Internet-Links).

Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.

Viele Grüße,
Jonny
Benutzeravatar
Wallraff
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 00:14

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von Wallraff »

Hallo Jonny,

noch keine Antwort ?
Ich hatte mich voriges Jahr mal dafür interessiert und ein paar versteckte Hinweise auf der Homepage des
BEV
gefunden ... die Seite ist aber nicht die alte sondern wurde neu strukturiert. :(

Hilft wenigstens die
Liste
Demnach z.B. besser 47°30' statt 48°.

Noch besser wären ein paar Hinweise, die ich aber auch nur bruchstückhaft geben kann.
Es gibt zwei Arten Lambert-Koordinaten:
die "alten" mit dem Bessel-Ellipsoid
die "neuen" mit dem WGS84-Ellipsoid. Übersichtskarte 1:500.000.

Die Formeln, wenn's die richtigen sind (ich hüte mich vor Garantien). Ich hab sie heute -endlich- gefunden:
http://surveying.wb.psu.edu/psu-surv/Pr ... leZone.pdf
Ziert sich etwas beim Laden.
Steht zwar Pennsylvania drauf, ist in Anhang I aber vermtl. Lambert drin.
Fürs Ellipsoid nicht für die Kugel, wobei Du halt die Bessel-Größen einsetzen musst.
Wie gesagt ohne Gewähr.

Grüße Wallraff
JonnyMueller
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 10:11
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von JonnyMueller »

Hallo Wallraff,

vielen Dank für Deine Antwort. Ja, der Breitengrad-Ursprung liegt wohl (wie von Dir angemerkt) bei 47,5° - und nicht (wie oben von mir geschrieben) bei 48°. Danke für Deine Klarstellung.

Ich werde das Dokument mit den Formeln mal durchstudieren und mich wieder melden, was ich damit anfangen konnte.

Gruß,
Jonny
Benutzeravatar
Wallraff
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 00:14

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von Wallraff »

Hallo Jonny,

gestern war der Vermesser mit mir durchgegangen. Ich hatte lange schon die
Lambert-Formeln fürs Ellipsoid gesucht. Für die Kugel findet man sie eher.

Wenn Du nur einzelne Punkte umrechnen willst, ist vielleicht ein
Koordinaten-Berechnungsprogramm eine Hilfe, hier mein Tipp

http://www.tatukgis.com/products/summar ... spx?id=app
Da den Calculator runterladen.


Grüße Wallraff
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von jmsanta »

hier gibt es eine Umrechnungsmöglöichkeit
http://www.xs4all.nl/~estevenh/1/
aber auch dein GPS-Empfänger sollte das auf die Reihe bekommen - bei den engl. Garmin-Empfängern Kartendatum/Positionsformat:"Austrian Grid"
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
KajakFun
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 21:38
Wohnort: 78224 Singen

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von KajakFun »

Ich hatte auch mal das Problem Vorarlberger GK Koordinaten auf WGS84 umzurechnen.
Die Garmin GPS Empfänger Routine war übrigens nicht genau genug.
Ich hatte das damals so gelöst.
1.) Umrechnung in das Swiss Grid CH1903
Die Umrechnungsparameter findet man hier (Helmerttransformation)
http://www.gis.univie.ac.at/karto/lehre ... regenz.htm
2.) Umrechnung Swiss Grid nach WGS84
Die Infos zu den Berechnungen dazu findet man auf dieser Seite
http://www.swisstopo.admin.ch/internet/ ... /calc.html
http://www.swisstopo.admin.ch/internet/ ... tionde.pdf
http://www.swisstopo.admin.ch/internet/ ... gs84de.pdf
Vermutlich geht es auch direkt und einfacher...ich bin da ganz pragmatisch...Hauptsache es klappt.
Man kann dort auch Koords Listen Online umrechnen lassen.
Vielleicht hilft das etwas weiter.

Hätte ich fast vergessen..
Es gibt einen Österreichischen Luftbildserver der in der Menuleiste mit dem Button X/Y auch Koordinatenumrechnungen durchführt.
Nich schlecht zur Kontrolle der eigenen Rechenergebnisse
http://vogis.cnv.at/dva04/init.aspx
JonnyMueller
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 10:11
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz
Kontaktdaten:

Problem weitgehend gelöst !!

Beitrag von JonnyMueller »

Lieber Wallraff, jmsanta und KajakFun,

gleich mal vielen Dank für Euere Hilfsbereitschaft. Mein Problem ist nun weitegehend gelöst. Wallraffs Tipp mit dem Pennsylvania-Dokument brachte mich in entscheidender Weise weiter. Im genannten Dokument fand ich nämlich die Umrechnung von geographischen Koordinaten auf eine konforme Kegelprojektion (d.h. sogenannte Lambert-Projektion). Ich habe den beschriebenen Algorithmus unverändert übernommen und setze lediglich die oben beschriebenen Werte ein. Die Resultate sind annähernd (meistens plus/minus 5 Meter) diejenigen, die ich in "Geoland.at" finde.

Die Umrechnung von WGS84-Koordinaten (Längengrad, Breitengrad) in österreichische Lambert-Koordinaten (Rechtswert, Hochwert) vollziehe ich in zwei Schritten:
1. "Datum Shift", d.h. Umrechnung der Koordinaten von WGS84 ins "Datum Austria"
2. Konforme Kegelprojektion, d.h. Umrechnung der "Datum Austria"-Koordinaten in Lambert-Koordinaten

Beim "Datum Shift" habe ich eine bereits vorliegende Funktion, mit der ich WGS84 ins "Potsdam-Datum" umrechne, entsprechend angepasst. Hierbei - so vermute ich - habe ich noch leichten Optimierungsbedarf. Ich werde dies aber in einer neuen Diskussion klären, falls ich diesbezüglich weitermachen möchte.

Das Feature, welches nun auf meiner "Geofinder.ch"-Website verfügbat ist, möchte ich anhand dreier Beispiele zeigen: Wie Ihr seht, liegen die von "Geofinder.ch" (= von mir entwickelte Website) und die von "Geoland.at" (= Referenz) berechneten Lambert-Koordinaten relativ nahe zusammen.

Die jeweils entsprechende "Geoland.at"-Landkarte erhaltet Ihr, wenn Ihr auf den genannten "Geofinder.ch"-Seiten (dort auf der rechten Seite über der "Google Map") auf den Link "in Geoland.at öffnen" klickt. Probiert's einfach aus...

Wenn Ihr Verbesserungsvorschläge habet, freue ich mich auf weitere Antworten.

Viele Grüße,
Jonny
Benutzeravatar
Wallraff
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 00:14

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von Wallraff »

Hallo Jonny,

Du hast das echt programmiert ?
Ach Du SCH :zensur:
Keine Druckfehler gefunden ?

Und @ jmsanta:
Der Link ist gut, aber wohl nur auf Positionen zwischen 3 und 7,45° ö.L. ausgelegt.
Habe aber noch nicht umfassend getestet.

Grüße Wallraff
lameth
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: So 11. Mai 2008, 01:25
Wohnort: Wien

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von lameth »

Hallo,

ich hab ein ähnliches Problem, und häng mich hier am besten gleich dran:

Als Erweiterung in unserer SQL Datenbank möchte ich eine Funktion schreiben, die GPS wgs84 Koordinaten in Lambert umrechnet.
Einerseits zum Import ins GIS und für Abstandsberechnungen, andererseits weil auch alle anderen Koordinaten in der DB in Lambert Werten vorliegen.

Folgende Schritte werden in der Funktion durchgeführt:

1.) Umrechnung der WGS84 Koordinaten auf Kartesische Koordinaten
2.) Helmert Transformation (7 Parameter) der WGS84 XYZ in Kartesische Koordinaten des Bessel Ellipsoids (sprich 'Datum Austria')
3.) Rückrechnen der Bessel XYZ in geografische Koordinaten im Bessel Ellipsoid
4.) Lambert Kegelprojektion der neuen Koordinaten

An sich funktionierts - leider sind die Ergebnisse etwas mangelhaft.
Und seltsamerweise sind die Ergebnisse ohne die Transformation ins Datum Austria - sprich rein die Lambert Projektion der WGS84 Koordinaten -
deutlich besser als mit Transformation.

Beispiel:
Das Koordinatenpaar 14.0241486° / 48.4388267°
soll lt. geoland.at 451162 / 504640 als Äquivalent haben.
Ergebnis mit Helmert: 451970.922 / 505005.306 (mehrere 100m Differenz)
Ergebnis ohne Helmert: 451113.639 / 504608.006 (<50m Differenz)

Meine Frage jetzt - kann sich das jemand erklären bzw. mir helfen?
Ich kann den SQL Code gerne online stellen, falls ihn sich jemand ansehen will.

Ich bin in dem Thema an sich ein Laie - kann aber folgendes zu den Punkten sagen:
1.) Die Formeln hab ich aus einem Mathebuch und im www überprüft - ist an sich ein simpler Schritt.
2.) ist eine einfache Matrizenauflösung. Die Parameter und die Matrix hab ich vom BEV bzw. wikipedia (übereinstimmend)
3.) ist im Prinzip ähnlich wie 1.)
zu 4.) hab ich 2 Wege programmiert, einmal einen Rechenweg aus einer Formelsammlung einer dt. Uni (stimmt an sich mit dem Weg
aus Wallraff's Link in #2 überein) und einmal mit dem extrahierten Code aus proj4. Beide liefern annähern gleiche Ergebnisse.

Nach meinem Verständnis müsste es eigentlich funktionieren, und wie ich lese funktioniert der Weg bei JonnyMueller scheinbar mit Fehlern <5m.

Wär wirklich nett, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte. Es ist zwar nicht dringend - aber solche Sachen stören mich ;)
Benutzeravatar
Wallraff
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 00:14

Re: Gesucht: Umrechnung WGS84 nach Lambert (Österreich)

Beitrag von Wallraff »

Hallo,

mehr aus dem Bauch heraus, der gleich eine Portion Spargel bekommt :

Es gibt in Österreich das alte "Bessel- Lambert" und das neue "WGS84-Lambert".
Hast Du schon das neue in der DB ?

Grüße Wallraff
Antworten