Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Rechnen mit Koordinaten und signifikanten Stellen.

Moderator: moenk

Antworten
turbosam
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 07:47

Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von turbosam »

Hallo Forumsgemeinde

Ich bin ein absoluter Neuling beim Geocaching und auf der Suche nach Hilfe.
Ich suche einen MiniMystery. Dazu musste ich einen Bildstock in Bruck/Mur finden.
War kein Problem; aber folgende Angabe:
Wenn man nun beim richtigen Bildstock angekommen ist, findet sich der Cache
durch peilen von 125 Grad und in einer Entfernung von etwa 30 Metern.

Ich habe absolut keine Ahnung wie ich das mache. Habe ein Smartphone und einen Magellan Explorist GC zur Verfügung. Aber wie gesagt keine Ahnung wie was und wo ?

Kann mir diesbezüglich bitte jemand auf die Sprünge helfen ?

Vielen Dank

mfg, Reini
mickey2010
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:36

Re: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von mickey2010 »

nennt sich bei meinen 310er wegpunktprojektion und finde ich dort bei den tools.

beim GC kann es im menü ein eigener punkt sein.

http://www.magellanboard.de/viewtopic.php?f=38&t=5359
Benutzeravatar
Backdraft007
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Do 9. Jun 2011, 16:24
Wohnort: Lippe/OWL
Kontaktdaten:

Re: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von Backdraft007 »

Moin,
das Thema wollte ich auch gerade verlinken. :)

Ansonsten Such mal nach Peilen.

Oder nimm Dir einen Kompass und gehe 30 Schritte in Richtung 125°. Hört sich jetzt banal an. Aber so ist es ;)

Grüße
Chris
Bild
turbosam
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 07:47

Re: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von turbosam »

Wie gesagt; Menüpunkt habe ich ja schon gefunden..... allea andere ist noch bisserl unklar.
Kenn mich mit den Grad, Koordinaten etc. noch nicht wirklich aus...sorry
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: AW: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von Schnueffler »

Wenn du hier im Forum mal nach Wegpunktprojektion suchst, findest du, was du suchst. Denn so ist der korrekte Name für das Peilen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
rolf1327
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von rolf1327 »

Schau dir einen Kompass einfach mal genau an. Nord entspricht 0° Ost sind dann 90° und Süd sind 180° also sind 125° etwa OstSüdOst 30m sind etwa 40 Schritte also gehe einfach 40 Schritte nach OstSüdOst und Du bist am Ziel.

Mathematisch kann man das auch lösen, aber bei 30m ist es den Aufwand nicht wert.
Σ(F) / Σ (DNF) > 1
turbosam
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 07:47

Re: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von turbosam »

Danke für eure schnellen Antworten ! Auch wenn ich nerve.... darf ich noch einmal fragen ? ;-)

Ich stelle mich also mit Kompass mit dem Gesicht zum Bildstock.
Dann schaue ich am Kompass wo die 125° sind und gehe dann diese 30m in diese Richtung ?

Gerade einen Kompass vor mir liegen, mit Marschrichtungszahlen, Visierdraht, drehbares Sichtglas...gerade aus einer Kiste ausgegraben :-)
mickey2010
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:36

Re: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von mickey2010 »

Das ist egal, wie du beim Bildstock stehst. Dein Kompass sagt dir, wo Norden ist ud bei Norden hast du immer 0°. Süden ist 180°, das heisst du musst nach Südost. Du musst nur den kompass so drehen, das die Kompassnadel und die Angabe Nord übereinstimmt. Möglich das du die 125° auch irgendwie fest einstellen kannst. Und dann gehst du 30 Meter in diese Richtung. Allerdings wäre es bei grösseren Strecken günstiger, wenn du vorher weisst, ob du nicht etwas umgehen musst oder ein Flus dazwischenliegt.

Mit dem Kompass war ich noch nicht unterwegs, sondern habe nur zuhause mit meinen Onkel herumprobiert, als er von seiner Bundeswehrzeit erzählte.
8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: AW: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von 8812 »

Schnueffler hat geschrieben:Wenn du hier im Forum mal nach Wegpunktprojektion suchst, findest du, was du suchst. Denn so ist der korrekte Name für das Peilen.
Das ist so nicht ganz richtig. Eine Projektion ist nämlich das genaue Gegenteil einer Peilung.
Beides sind zwei Paar Schuhe.
A: Bei der Peilung wird mit Hilfe eines Kompasses (oder des elektronischen Äquivalents) eine Richtung (Gradzahl) zu einem angepeilten Objekt (zum Beispiel ein Leuchtturm) ermittelt. Eine Entfernung wird in der Regel nicht festgelegt.
B: Bei einer Projektion ist die Gradzahl schon vorgegeben. Mit ihrer Hilfe und einer gegebenen Entfernungsangabe wird ein Wegpunkt von Position 1 zu Position 2 verschoben.

Frohes Jagen
Hans
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: AW: Anfänger sucht Hilfe beim Peilen

Beitrag von Schnueffler »

Danke.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Antworten