Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaches in MIttelhessen, Koordinaten in ArcGis einlesen?

Datenverarbeitung von Vektor- oder Rasterdaten raumbezogener Objekte.

Moderator: moenk

KleoMa
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Aug 2011, 12:44

Geocaches in MIttelhessen, Koordinaten in ArcGis einlesen?

Beitrag von KleoMa » Do 25. Aug 2011, 13:04

Bin neu und bräuchte mal eure Hilfe...
Ich würde gerne alle caches für Mittelhessen runterladen.
Kann mir da einer Tipps geben wo und wie?

Vielen Dank schon mal

Werbung:
KleoMa
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Aug 2011, 12:44

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von KleoMa » Do 25. Aug 2011, 15:38

Achja und ich würde die Caches gerne in ArcGis einlesen, nur das geht mit den .loc dateien nicht. Gibts da eine Möglichkeit das umzuwandeln das ArcGis das lesen kann?

Jaxi2
Geocacher
Beiträge: 231
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 10:05
Wohnort: 35037 Marburg

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von Jaxi2 » Do 25. Aug 2011, 15:56

Tja, das wird schwer... Alle Caches in Mittelhessen, das dürften schon 5000 oder mehr Caches sein, also zu viele für eine PQ, in der Annahme, dass du PM bei GC.com bist. Das musst du irgendwie mit dem Datum, an dem die Caches versteckt wurden, einstellen. (also z.B. alle, die vom 1.1.2001 bis zum 1.1.2004 versteckt wurden, dann alle vom 2.1.2004 bis zum 1.1.2005 und immer so weiter in einem Umkreis, den du als Mittelhessen definierst.

Wegen der ArcGis wäre es vielleicht gut, zu wissen, welche Dateiformate das Ding lesen kann, was auch immer das ist und wozu es gut ist, sonst kann ich dir leider auch nicht helfen...
Bild Hochzieher

KleoMa
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Aug 2011, 12:44

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von KleoMa » Fr 26. Aug 2011, 09:51

ArcGis bzw. ArcMap ist ein Programm um Karten darzustellen und bearbeiten.
Ich hab nämlich grad ein Projekt bei dem ich schauen soll ob Caches in Naturschutzgebieten liegen.
Also .loc kann ArcMap auf jeden Fall nicht lesen.

Ich hab grad gesehen im Hauptforum gibts ein extra Forum über Geoinformationssysteme, vllt find ich da ja was.

Galuvin
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 12:43

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von Galuvin » Fr 26. Aug 2011, 11:48

KleoMa hat geschrieben:ArcGis bzw. ArcMap ist ein Programm um Karten darzustellen und bearbeiten.
Ich hab nämlich grad ein Projekt bei dem ich schauen soll ob Caches in Naturschutzgebieten liegen.
Also .loc kann ArcMap auf jeden Fall nicht lesen.

Ich hab grad gesehen im Hauptforum gibts ein extra Forum über Geoinformationssysteme, vllt find ich da ja was.
In wessen Auftrag machst Du das? Was passiert mit den Caches im NSG? Werden dann alle über einen Kamm geschoren oder wird vor Ort geschaut ob sich Cache und NSG vertragen?
Allein das einlesen der Daten in eine Karte bringt da ja noch gar nix.

Benutzeravatar
westmeier
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Di 14. Jul 2009, 17:30
Wohnort: 64572 Büttelborn
Kontaktdaten:

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von westmeier » Fr 26. Aug 2011, 15:06

KleoMa hat geschrieben:ArcGis bzw. ArcMap ist ein Programm um Karten darzustellen und bearbeiten.
Ich hab nämlich grad ein Projekt bei dem ich schauen soll ob Caches in Naturschutzgebieten liegen.
Also .loc kann ArcMap auf jeden Fall nicht lesen.
Ich hab grad gesehen im Hauptforum gibts ein extra Forum über Geoinformationssysteme, vllt find ich da ja was.
Die Problematik mit den NSG ist durchaus bekannt. Es ist daher sehr interessant, im Rahmen welchen Projekts dies geprüft werden soll und wie die Details aussehen. Über die Karte zu selektieren halte ich für sehr bedenklich. Caches in NSG sollten so gelegt sein dass sie ohne Verlassen der Wege erreicht werden können. Über die Karte lässt sich dies sicher nur mit einer hohen Fehlerquote "prüfen".

KleoMa
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Aug 2011, 12:44

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von KleoMa » Sa 27. Aug 2011, 17:26

Also ich mache das Projekt für das RP Gießen.
Ich dachte mir das das viele Bedenken auslöst
Eure bedenken sind aber unbegründet. Ich würde die natürlich erstmal selektieren und als potenziel gefährdend einstufen, allerdings würde vor Ort geprüft werden ob der Cache wirklich das NSG beeinträchtigt.
Die Caches die dann noch als gefährdend für das NSG eingestuft werden, müssten dann allerdings entfernt bzw. verlegt werden. Natürlich alles in Absprache.

Geo Chief
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 20:48
Wohnort: 35423 Lich

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von Geo Chief » Sa 27. Aug 2011, 22:09

Spontan fällt mir das Zitat "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!" ein wenn ich das hier lese. Ich hoffe sehr, dass hier mit Bedacht geprüft wird.
Es wäre auch sehr nett gewesen, wenn der Grund der Aktion im Eröffnungsbeitrag gestanden hätte.

Viele Grüße
Geo Chief

Benutzeravatar
JeeperMTJ
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 07:31
Kontaktdaten:

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von JeeperMTJ » So 28. Aug 2011, 19:59

@KleoMa: Welche Stelle ist beim RP für dieses Projekt verantwortlich. Bitte um Kontaktdaten.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13323
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaches in MIttelhessen

Beitrag von moenk » So 28. Aug 2011, 23:50

Nimm QGIS statt ArcGIS, da kann man die PQ von GC direkt einlesen. Dann mit den Shapes die Du eh irgendwo hast verschneiden, allternativ die Features mit "nature_reserve" aus OSM nehmen.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

Gesperrt