Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Datenverarbeitung von Vektor- oder Rasterdaten raumbezogener Objekte.

Moderator: moenk

Kristinamobility
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 14:41

Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von Kristinamobility » Mi 27. Sep 2017, 14:46

Hallo liebe Geocacher!

Habt ihr euch auch schon immer gefragt, wie wir Geodaten nutzen können, um unsere Mobilität noch sicherer und zuverlässiger zu gestalten? Der Deutsche Mobilitätspreis hat aktuell einen Ideenwettbewerb mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur ausgerufen, bei dem es um genau diese Frage geht.

Mitmachen können alle ab 18 Jahren und die Skizze ihrer Vision (kurzer Text genügt) hier einreichen:
https://ideen.deutscher-mobilitaetspreis.de

In der Community könnt ihr euch mit anderen vernetzen, über Ideen zu Geodaten, Mobilität & Digitalisierung diskutieren und am Ende sogar Geld gewinnen - die drei besten Ideen werden nämlich mit Gesamtpreisen von 6.000 Euro prämiert und nach Berlin zur Preisverleihung eingeladen.

Bei Fragen meldet euch gerne jederzeit bei mir!

Viele Grüße
Kristina
Banner Advertorial Unicum.jpg
Banner Advertorial Unicum.jpg (32.04 KiB) 860 mal betrachtet

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5938
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von hcy » Mi 27. Sep 2017, 15:13

Häh, was soll das denn? Noch mehr Überwachung? Geht ja bald nicht mehr. Schafft mal den Registrierungszwang für SIM-Karten wieder ab anstatt alles noch "sicherer" zu machen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Kristinamobility
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 14:41

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von Kristinamobility » Mi 27. Sep 2017, 17:46

Hier geht es nicht um Überwachung. Gesucht sind Ideen, die unsere Mobilität sicherer, zuverlässiger und planbarer machen - z. B. Anwendungen, die Geodaten nutzen, um Baustellen und Gefahrenschwerpunkte für alle Verkehrsteilnehmer in Echtzeit ersichtlich zu machen oder uns über die Schaltdauer von Ampeln informieren. Also keine persönlichen Daten, sondern Daten über Verkehr und Mobilität, die uns allen zugute kommen. Wir freuen uns über die Ideen aller, die dazu eine Zukunftsvision parat haben!

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5400
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von JackSkysegel » Mi 27. Sep 2017, 20:35

hcy hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 15:13
Schafft mal den Registrierungszwang für SIM-Karten wieder ab anstatt alles noch "sicherer" zu machen.

Wieso? :???: Und was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? :???: :hilfe:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von Zappo » Di 3. Okt 2017, 19:29

Kristinamobility hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 17:46
....Gesucht sind Ideen, die unsere Mobilität sicherer, zuverlässiger und planbarer machen....
Sicherer? Nun ja, da fallen mir in erster Linie Autos ohne Telefoniereinrichtungen, Knöpfe statt Touchscreens und Fenster zum Rausgucken ein. Das wäre jetzt mal MEINE Zukunftsvision.

Ist aber Hardware - und damit wohl nicht gemeint. Ansonsten sehe ich im (Auto)verkehr keine großen Problem, die eine noch größere Informationsflut lösen könnte - statt hervorruft. OK - Staumeldungen sind was Feines. Am besten die auf den anderen Straßen. Aber das gabs auch schon vor 30 Jahren.

Ich halte den Drops "Was uns im Verkehr nutzt" für gelutscht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 934
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von Kocherreiter » Mi 4. Okt 2017, 10:39

Mir geht es ganz gehörig gegen den Strich, wenn "meine KFZ" - GPS-Daten aus dem Auto hinaus gehen und "irgendwo" gespeichert werden. Zwischen Auto und Satellit zur Routenberechnung OK; zum KFZ-Versicherer ein No-Go und schon gar nicht an eine unbekannte Stelle. Ich bin dafür wohl zu konservativ :???:

Geodaten machen dann (für mich) die Mobilität sicherer, wenn die Navi-Hersteller es endlich schaffen, dass man Koordinaten im Format DDD MM.MMM eingeben kann.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5938
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von hcy » Mi 4. Okt 2017, 10:56

Kocherreiter hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 10:39
Geodaten machen dann (für mich) die Mobilität sicherer, wenn die Navi-Hersteller es endlich schaffen, dass man Koordinaten im Format DDD MM.MMM eingeben kann.
Bei meinem Navi (Garmin nüvi geht das).
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von machmalhalblang » Mi 4. Okt 2017, 13:29

Kocherreiter hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 10:39
Geodaten machen dann (für mich) die Mobilität sicherer, wenn die Navi-Hersteller es endlich schaffen, dass man Koordinaten im Format DDD MM.MMM eingeben kann.
Bequemer oder komfortabler, das könnte ich in diesem etwas ausgefallenen Anwedungsfall verstehen. Aber sicherer?

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2654
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von Fadenkreuz » Do 5. Okt 2017, 07:55

Zappo hat geschrieben:
Di 3. Okt 2017, 19:29
Ich halte den Drops "Was uns im Verkehr nutzt" für gelutscht.
Dass Nebelraser immer noch ins Stauende krachen können, wird noch nicht durch Technik verhindert. Radar ist vielleicht an Bord, aber Telemetrie und GPS-Daten könnten das auch verhindern. Ebenso könnte der Geisterfahrer eingebremst werden. Derzeit bleiben die Fahrzeuge weit hinter dem zurück, was technisch machbar wäre.

Benutzeravatar
cachepohl
Geomaster
Beiträge: 428
Registriert: Di 15. Jan 2013, 14:58
Wohnort: Bielefeld

Re: Ideen gesucht: Wir machen Geodaten unsere Mobilität sicherer?

Beitrag von cachepohl » Do 5. Okt 2017, 08:07

Mit der zum Teil doch erheblichen Ungenauigkeit der Lokalisation wäre mir sehr unwohl, wenn das KFZ auf Basis von GPS anfangen würde, meinen Wagen hart auszubremsen ... da sind aktive Sensorsysteme im Wagen erheblich besser.
Gruß,
Micha

:down2:
Statistik ist mir egal - ich hab lieber Spaß statt Stress

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder