Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bauplan ewiger Blinker

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 970
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von chrysophylax »

Hey, das sieht löttechnisch doch schon ziemlich gut aus. Obwohl ich ehrlich gesagt noch nie auf die Idee gekommen bin, auf Lochraster 2 Pins in ein Loch zu stecken - aber man lernt ja nie aus.... Auf naheliegende Ideen kommt man in seinem Alltagstrott ja manchmal nicht :)

Was ich allerdings nicht so ganz verstehe ist, daß irgendwie die Schaltungsvariante mit dem Eigenbau-Thyristor (heißt hier glaub ich "Bruker-Blinker") so viel beliebter ist als die Kainka-Variante mit dem gezüchteten Multivibrator. Die braucht zwar ein paar mehr Bauteile, kommt aber dafür mit der deutlich günstigeren 1,5V-Batterie aus und ist bei etwas besserem Wirkungsgrad auch noch dankbarer auf andere Frequenzen zu züchten....

Aber nun gut, Geschmack ist Geschmackssache :)

Die Kainka-Variante gibts in etwas größer beim Erfinder oder in SMD auf meiner Heimatseite.

chrysophylax.
Benutzeravatar
mckiwi
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 17:42
Wohnort: Simsonstadt

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von mckiwi »

Hey, das sieht löttechnisch doch schon ziemlich gut aus. Obwohl ich ehrlich gesagt noch nie auf die Idee gekommen bin, auf Lochraster 2 Pins in ein Loch zu stecken - aber man lernt ja nie aus.... Auf naheliegende Ideen kommt man in seinem Alltagstrott ja manchmal nicht
Deine SMD Variante ist natürlich um einiges besser. Wenn Du noch ein paar Platinen davon hast hätte ich Interesse ebenso an
Deiner Segmentanzeige. Wenns da noch Platinen gibt würde ich auch ein paar nehmen. Einen Auftrag zur professionellen Anfertigung ist mir dann doch zu teuer.
Dakota 20, Etrex 10
Emalaith
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2009, 17:55
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von Emalaith »

hmm an das Reaktivlicht würde ich auch ran wagen aber ich werde bei der Programmierung bzw. der Schnittstelle scheitern -_-
Benutzeravatar
mckiwi
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 17:42
Wohnort: Simsonstadt

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von mckiwi »

Heute war ich im Baumarkt zwecks Endkappen für das Kupferrohr.
Dabei bin ich über "Fußkappen für Rundrohre" gestoßen. 4 Stück für 1,39 Euro.
Passt perfekt auf die Unterseite des Blinkers und kann bei Bedarf jederzeit
entfernt werden. (Batteriewechsel) Jetzt noch Farbe drauf und ich habe fertig. :D
Dateianhänge
Blinker_fertig.JPG
Blinker_fertig.JPG (65.05 KiB) 1005 mal betrachtet
Dakota 20, Etrex 10
Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 970
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von chrysophylax »

mckiwi hat geschrieben:Deine SMD Variante ist natürlich um einiges besser. Wenn Du noch ein paar Platinen davon hast hätte ich Interesse
Ich hab im Moment noch selbstgeätzte ohne Lötstoplack in größeren Mengen über. Wenn das für dich ok ist.... Unbestückt 1€ das Stück (es sei denn, du möchtest größere Mengen), bestückt im Petling mit LED in gelb, orange oder rot 7,14€ (6€ zzgl MwSt) das Stück. Bei Bedarf melden...
mckiwi hat geschrieben:ebenso an Deiner Segmentanzeige. Wenns da noch Platinen gibt würde ich auch ein paar nehmen.
Naggische Platinen hab ich gerade keine über (die Freifläche beim letzten Dienstprojekt wo die mitliefen war nicht so groß), kommen aber irgendwann so Mitte bis Ende April wieder. Preis hab ich noch keinen, kommt drauf an wo ich wieviele in welcher Zeit mitbestelle. Fertig bestückte Platinen im Petling mit Koordinaten nach Wunsch 29,75€ (25€ zzgl. MwSt) hätt ich noch ein paar bei Bedarf. Ich weise nur sicherheitshalber nochmal darauf hin: Meine 7Segment-Schaltung ist weder in Hardware, noch in Software zu irgendwas, was hier im Forum gängig ist, auch nur ansatzweise kompatibel. Ihr seid bei Änderungen also völlig auf euch allein gestellt oder auf meine Lust & Zeitverfügbarkeit angewiesen (die für gewöhnlich nicht sehr hoch ist....).

Bei Bedarf einfach melden.

chrysophylax.
Benutzeravatar
mckiwi
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 17:42
Wohnort: Simsonstadt

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von mckiwi »

Die erste Kleinserie ist fertig :D Die Platine wurden zum Schluss immer kleiner.
Bei den Mengen muß man sparen wo man kann. ;)
Dateianhänge
Kleinserie.JPG
Kleinserie.JPG (62.9 KiB) 486 mal betrachtet
Dakota 20, Etrex 10
Emalaith
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2009, 17:55
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von Emalaith »

Soo mein Widerstand ist nun angekommen doch ich muss leider feststellen das das nicht der einzige Fehler in meinem Aufbau war. Ich würde mich riesig drüber freuen wenn mal kurz einer von euch über meine Schaltung schauen könnte.

Bild
Benutzeravatar
mckiwi
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 17:42
Wohnort: Simsonstadt

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von mckiwi »

Ich würde sagen T1 ist falsch rum. Also der obere Transistor auf deinem Bild.
Dakota 20, Etrex 10
Emalaith
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2009, 17:55
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von Emalaith »

also ich hab T1 mal gedreht. Bleibt beim selben Ergebnis wie vorher. Erst nach abkoppeln der Stromquelle blinkt es einmal.
Benutzeravatar
mckiwi
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 17:42
Wohnort: Simsonstadt

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von mckiwi »

Das kann bis zu einer Minute dauern bis es anfängt zu blinken. Ich war anfangs auch nicht geduldig genug.
Wenn deine Widerstandswerte richtig sind kann es noch das Steckbrett sein was Probleme bereitet.
Versuchs doch mal mit direkt zusammen löten. Hab dir mal ein Bild angehangen.
Dateianhänge
Blinker2.png
Blinker2.png (583.14 KiB) 391 mal betrachtet
Blinker1.png
Blinker1.png (577.06 KiB) 391 mal betrachtet
Dakota 20, Etrex 10
Antworten