Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bauplan ewiger Blinker

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

stonewood
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von stonewood » Di 3. Apr 2012, 23:22

radioscout hat geschrieben:Angeregt durch diese Frage: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=57&t=62116 habe ich etwas recherchiert und habe das gefunden:

quantsuff.com/LED8.htm
Schicke Seite. Auf der Homepage gibts dann auch den klassischen 'Joule Thief' auf dem die ganzen Varianten wohl aufbauen. Und ja, das ist wirklich aus ein paar Teilen aus der Grabbelkiste aufzubauen, hab damit auch schon mal experimentiert.

Werbung:
Flughörnchen 265
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 19:14

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von Flughörnchen 265 » Mo 11. Jun 2012, 19:02

Ich hab ne 9 Volt Batterie dran gehängt weil 3-45 Volt irgendwie nicht reichen!
Es funktioniert trotzdem alles und die gelbe LED blinkt auch nicht superhell. Muss ich mir Sorgen machen oder stimmt das so weit?
Gruß Flughörnchen

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von radioscout » Do 21. Jun 2012, 21:35

Eine einfache Schaltung zum Ausprobieren.

Q3 ist ein NPN-Darlington-Transistor (ich weiß, falsches Schaltzeichen) MPSA13 und Q2 irgendein ungestempelter TUP (Universal-PNP).

Die Werte der Bauteile sollten relativ unkritisch sein. R6 bestimmt die Leuchtdauer der LED (und auch in sehr geringem Maße die Pause), R5 die Pause. R1 begrenzt den Strom durch die LED und legt die Helligkeit fest.

Mit einem beliebigen Darlington-Transistor oder einem Universal-NPN statt des MPSA13 sollte die Schaltung auch funktionieren, evtl. muß R5 verkleinert werden.

C1 und C2: Nanofarad und nicht Mikrofarad! Man kann noch mehr Strom sparen, wenn man C2 weiter verkleinert und dafür R5 und R6 vergrößert.
Dateianhänge
LED-Flasher2.jpg
LED-Flasher2.jpg (23.67 KiB) 1048 mal betrachtet
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

fritz/die bekloppten
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:27

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von fritz/die bekloppten » Mi 31. Okt 2012, 19:56

hi,

ich habe mir alle nötigen teile besorgt und die version von Team Bruke nachgebaut. Jedoch glimmt die LED nur dauerhaft und blinkt nicht. Kann mir jemand helfen? Hier die Fotos von meinem ersten versuch

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

gruß

fritz die bekloppten

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von radioscout » Mi 31. Okt 2012, 20:03

Dreh mal die Diode um. Die ist auf jeden Fall falschrum eingebaut.

Wenn es dann nicht geht: erhöhe die Spannung auf 4,5 V (3 Zellen).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

fritz/die bekloppten
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:27

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von fritz/die bekloppten » Mi 31. Okt 2012, 20:47

Hi,

danke für die schnelle antwort. Die Diode habe ich gedreht. Mit 4,5 V tat sich auch nix als ich dann wieder auf 3V umgestellt habe hat die LED einmal geblinkt aber danach nicht weiter. :/

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von radioscout » Mi 31. Okt 2012, 20:53

Hast Du mal ein paar Sekunden gewartet? Oft dauert es ein paar Sekunden bis zum ersten Blinken.

Was ich auch den Bildern nicht sehen kann: sind die Transistoren vertauscht?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

fritz/die bekloppten
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:27

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von fritz/die bekloppten » Mi 31. Okt 2012, 21:03

also ich bei bei 3V und auch bei 4,5 V mind 30 sek gewartet und bei 3V hatte es ja schon einmal geblinkt aber das wars.

der transistor an der led ist der bc 547 und der andere der näher am roten kabel ist der bc 557. oder kann es sein das die oder einer davon verdreht ist auf dem foto sieht man an der abgeflachten seite ja wie rum er ist. aber laut schaltplan sieht es für mich so aus das die abgeflachten seiten beide nach außen zeigen.

fritz/die bekloppten
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:27

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von fritz/die bekloppten » Mi 31. Okt 2012, 22:04

Habe gerade das ganze nochmal an zwei aa batterien also 3V angeschlossen. Es blinkt direkt beim anschluss aber nur einmal und danach kommt nix mehr. Wenn ich das ganze wieder löse und ein paar sek später wieder anschließe blinkt es wieder nur einmal und danach passiert nix :???:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Bauplan ewiger Blinker

Beitrag von radioscout » Mi 31. Okt 2012, 22:52

Prüf nochmal, ob bei den Transistoren Anschlüsse vertauscht sind.

Ansonsten: nochmal neu aufbauen.

Übrigens: auf Lochrasterplatinen mit Lötaugen geht das viel besser.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten