Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von chrysophylax » Mo 28. Jan 2019, 18:12

Ich habe Anfang Januar noch einen kleineren Bug in der neuen Software-Version gefunden, diese nochmal ausgiebig durchgetestet, und jetzt nach einen Urlaub auch Zeit gefunden Schaltung und Software auf meiner Webseite als Magnetbake und Reaktivlicht mit AtTiny24 zu dokumentieren und das Download-Archiv zu aktualisieren für die neue Platinen- und Software-Version.

Ganz bewusst ist das alles immer noch absolut kompatibel in Hard- und Software zum Reaktivlicht-Wiki, d.h. sowohl die dort hinterlegte Bascom-Software sollte auf meiner Platine laufen, als auch meine Assembler-Software sollte auf Platinen laufen die nach dem Reaktivlicht-Wiki-Schaltplan erstellt wurden.

Wer mag kann sich das Ganze jetzt bei mir herunterladen.

chrysophylax.de

Werbung:
Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von chrysophylax » Di 16. Apr 2019, 16:46

Wow. Gerade mal bei google geschaut wer so alles zu mir linkt - und dabei festgestellt dass da doch tatsächlich jemand eine Halterung für Batterie und Platine im Petling konstruiert hat, die man sich zum Selbst-Ausdrucken für den heimischen 3D-Drucker runterladen kann.

Jetzt bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen dass diese Platinenversion veraltet und nicht mehr verfügbar ist und die aktuelle nicht mehr in diese Halterung passen wird...

chrysophylax.de

Benutzeravatar
Aeggsbaerde
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 01:27
Ingress: Enlightened

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von Aeggsbaerde » Sa 27. Apr 2019, 19:13

Erst mal ein Hallo in die Runde.

Um chrysophylax von seinem schlechten Gewissen zu befreien, habe ich gerade eine neue Version, von dem Batterie-Platinen-Halter, für die aktuelle Platine online gestellt. ;-)

Äggsbärde

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von chrysophylax » Sa 27. Apr 2019, 19:29

Vielen Dank dafür!

chrysophylax.de

Benutzeravatar
Aeggsbaerde
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 01:27
Ingress: Enlightened

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von Aeggsbaerde » Di 21. Mai 2019, 20:44

Ich habe gerade gelesen, dass wohl nicht alle PETlinge passen, vom Innendurchmesser her.

Ich habe meine bei eBay von aufnaeher4u-shop bestellt.

*Dies soll keine Werbung darstellen!

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von chrysophylax » Mi 22. Mai 2019, 06:25

Ja, das ist mir schon ein paarmal passiert dass ich Petlinge nachgekauft habe und nur aufgrund gleicher Länge auf gleichen Innendurchmesser spekuliert habe - und dann enttäuscht wurde. Aber da einem eh kein Lieferant ein ordentliches Datenblatt mit Hersteller und Herstellerbezeichnung, geschweigedenn eine Maßzeichnung mit Toleranzen von den Dingern liefern kann muss man da immer ein bißchen auf Risiko gehen.

Gerade letztens habe ich erst wieder einen 100er Karton 10cm-Petlinge gekauft in der Hoffnung dass da sowohl meine Magnetbaken, als auch die ewigen Blinker reingehen wie in den letzten Sack 10cm-Petlinge - Pustekuchen. Für Magnetbaken sind sie innen etwas zu schmal im Innendurchmesser, Ewige Blinker passen.

Gelitten.

Das ist der Grund warum ich immer gleich im 100er Pack kaufe, da hat man wenn es passt ein paar Jahre Ruhe.

Mir graut es davor dass mir das mit den irgendwann zur Neige gehenden 12cm-Petlingen auch passiert, da muss ich dann wohl mal 5-10 Stück "auf Probe" kaufen und testen bevor ich den Mehrjahres-100er-Vorrat kaufe.

Ich könnte natürlich Petlinge mit zu kleinem Innendurchmessser auch an irgendwelche Dosensucher verschenken die sie als Final in die Landschaft werfen - aber Dosen mit Petlingen als Finalbehälter halte ich irgendwie für moralisch verwerflich, das muss ich nicht noch unterstützen...

chrysophylax.

Benutzeravatar
Aeggsbaerde
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 01:27
Ingress: Enlightened

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von Aeggsbaerde » Mi 22. Mai 2019, 07:59

Bei diesem Artikel ist zumindest der Innendurchmesser, mit 1.7cm, angegeben.

Ob es dort Chargenweise zu Schwankungen kommt, kann ich allerdings nicht sagen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6010 mit Tapatalk


Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von chrysophylax » Mi 22. Mai 2019, 08:45

Habe gerade mal in meiner Mechanik-Konstruktion nachgesehen: Meine Schaltung wünscht sich durchgehend mindestens 15mm - und dann ist keinerlei Luft mehr zum Rand.

Von daher sind 17mm schon relativ nah an der "saugenden Passung". Ich vermute mal da Petlinge dazu gedacht sind aufgeblasen zu werden ist außer dem Gewinde an der Öffnung da so gut wie nichts mit irgendwelchen einzuhaltenden Toleranzen versehen... Ich habe damals als ich den Petling mit seinen Innenabmessungen als Gehäuse angelegt habe einen Petling innen eingefettet und dann mit Silikon ausgespritzt, das ich nach dem Aushärten rausgezogen und vermessen habe. Im Nachhinein hab ich keinerlei Ahnung wie nah meine Muster (das hab ich für 8.5cm, 10cm und 12cm Länge gemacht) am Durchschnitts-Petling sind.

chrysophylax.

Benutzeravatar
Aeggsbaerde
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 01:27
Ingress: Enlightened

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von Aeggsbaerde » Mi 22. Mai 2019, 10:06

Das Druckteil nimmt sich den Rest des verbleiben Platzes, und ergibt dann die "saugende Passung" ;-)
Beim neuen Platinen Layout ist dann sogar die Länge ein Problem geworden, da ist auch kein Platz mehr.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6010 mit Tapatalk


Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Reaktivlicht mit 7-Segmentanzeige

Beitrag von chrysophylax » Mi 22. Mai 2019, 11:08

Ich verbaue ja selbst ausschließlich eine reine SMD-Variante, die aber nicht anfängertauglich zu bestücken ist - die hat das Problem nicht. Die "Nur-THT"-Variante ist nur deswegen entstanden weil erstaunlich viele Leute explizit danach fragten... 7-Segment ist eh ziemlich auslaufende Technik von anno dunnemals, das meiste was ich inzwischen baue ist 5x7 DotMatrix (Support-Thread hier), und das ist so voll dass das eh so gut wie niemand selbst bestücken will ;). Wobei ich auch da schon einige Leute hatte, und die meisten waren sogar erfolgreich.

chrysophylax.de

Antworten