Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von radioscout » Di 17. Mai 2011, 18:24

Liste den Cache doch einfach bei GPSGames.org, http://www.navicache.com oder evtl. auch bei oc. Dann hast Du keine, fast keine oder sehr weniger Finder, aber mit viel weniger Aufwand.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Ruhrcacher
Geowizard
Beiträge: 1226
Registriert: So 22. Apr 2007, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Ruhrcacher » Di 17. Mai 2011, 23:11

Habe gerade im Globetrotter Sommerkatalog einen ANT+ Adapter fürs iPhone gesehen (heftige 80 euronen). Link
Ich kann mir da spontan eine Integration von Chirp in Groundspeak App vorstellen. Dann haben die Seattler nach Garmin mit Apple noch ein weiteres finanzkräftiges Standbein...

Hat Magellan eigentlich eine Drahtlos Schnittstelle?
Die Ruhrcacher-Homepage mit Blog & Shop

The world's problem is stupidity. Why don't we just take the safety labels off of everything and let the problem solve itself?

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von morsix » Mi 18. Mai 2011, 10:28

radioscout hat geschrieben:Liste den Cache doch einfach bei GPSGames.org, http://www.navicache.com oder evtl. auch bei oc. Dann hast Du keine, fast keine oder sehr weniger Finder, aber mit viel weniger Aufwand.
Ich will ja nicht wenige Finder sondern ich will keine Deppen, die meinen Geocaching ist ein Hobby wo man eine Schatzkiste findet und diese dann mitnehmen darf - leider nehmen die aber in letzter Zeit ein bisschen überhand. Daher wird mein nächster Cache eben so ausfallen, daß man dazu ein Team aufstellen muss um ihn zu lösen. Da können sich dann Leute die das Spiel erst entdeckt haben und noch nicht so genau wissen wie es funktioniert dranhängen und lernen dabei. Leute mit eigenartigem sozialen Verhalten wird das ganz vom Cache fernhalten - das will ich erreichen.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

S1G

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von S1G » Mi 18. Mai 2011, 19:13

Ruhrcacher hat geschrieben: Hat Magellan eigentlich eine Drahtlos Schnittstelle?
:???: :textcry:

fulbrich
Geomaster
Beiträge: 347
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 13:27
Wohnort: NRW

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von fulbrich » Mi 7. Sep 2011, 11:49

Hallo zusammen,
hat sich jemand von der Bastlern zufällig mit dem im Link genannten Produkt beschäftigt ?
Es fiel mir in die Hände und hat meine Neugierde geweckt, da ich ein wenig mit dem ATMega168 rumbastel.

http://www.sparkfun.com/products/8565

Documents:
+Schematic
+Eagle Files
+nRF24AP1 Datasheet
+ANT User Guide
+ANT Interfacing
+Example VB Program for Garmin HRMs
+Extra VB Files (needed if you don't have VB installed)
+Example ATMega168 Configuration
Gruß Frank
DNF König
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
byebye Grüne Hölle, wie hast Du Dich verändert ....

weisseruebe
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 22:44

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von weisseruebe » Fr 14. Okt 2011, 16:59

hat sich jemand von der Bastlern zufällig mit dem im Link genannten Produkt beschäftigt ?
Es fiel mir in die Hände und hat meine Neugierde geweckt, da ich ein wenig mit dem ATMega168 rumbastel.
Moin,

ist gerade angekommen - ich habe sowieso bestellt und mir so ein Modul mal mitbestellt.
Nun habe ich allerdings bisher keinen Gegenpart zum Testen. Also muss erstmal so ein Chirp her.
Mal sehen, ob ich so ein Ding mal geborgt bekomme.

Eigentlich finde ich das Chirp-Cachen auch ziemlich überflüssig, aber das Chirp "Hacken" um so spannender.

Noch Interesse, mitzuforschen?
Ich würde da erstmal direkt an den Rechner gehen und später mal einen Arduino dranbasteln.

ray
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Dez 2011, 18:19

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von ray » Fr 9. Dez 2011, 21:59

Hallo,

habe mich grade hier angemeldet, da ich mit dem Chirp "spielen" will. Also ihn verstehen, nicht akut verwenden (meinen letzten noch aktiven Cache hab ich vor fast 10 Jahren versteckt, es ist der erste Muenchens, und er ist so leicht zu finden, dass er keinen Chirp braucht ;) ).

Technisch bin ich eigentlich ausreichend ausgeruestet, habe auch die ensprechenden ANT+ Module von Nordic in der hier schon verlinkten Sparkfun-Modulversion und ein wenig damit herumgespielt. Am PC kann ich zumindest irgendwas damit von ANT+ Sensoren (Herzfrequenz aktuell) empfangen und habe auch schon so einen ARM Chip mit einem Microcontroller verbunden, wuerde aber erstmal mit dem PC experimentieren, geht einfach schneller.

Ziel waere dann wohl erstmal etwas zu bauen das die ausgestrahlten Infos anzeigen kann, wobei ich da aktuell auf das ARM basierte r0ket setzen werde, da hab ich direkt nen ladbaren Akku und ein beleuchtetes Display - waere also real Cachingtauglich.

Einen Chirp habe ich auch schon, was mir aktuell fehlt (und was ich mir eigentlich nicht kaufen will) ist ein passendes Garmin um ihn zu programmieren. Gibt's hier jemand aus dem Muenchener Raum der mir mal eines fuer Experimente leihen wuerde? Evtl. auch mit einem programmierten Chirp - wuerde ihn gerne zumindest etwas verstehen ehe ich meinen programmiere, um evtl. den Programmiervorgang gleich protokollieren zu koennen. Wobei ich nicht glaube dass ich lange widerstehen kann das Gehaeuse zu oeffnen um zu sehen wo die Pads unter dem Aufkleber hinfuehren...

Wenn irgendwer einen defekten oder bereits offenen Chirp hat... auch da waer ich sehr interesisert ;)

Wer ist noch am Mitforschen interessiert oder hat gar schon ein bischen angefangen?

Was ich vermute: das Teil sendet ANT Broadcasts in einem geschlosenen ANT "netzwerk" - um daran teilzunehmen braucht man die Frequenz und den Network Key, die Channel ID laesst sich ermitteln. Frequenz koennte sich raten oder mit Spectrum Analyzer finden lassen, Key wuerde ich erstmal einfach den probieren, den Garmin fuer sein Trainingsequipment auch verwendet. Wenn das nicht klappt wuerde ich mal die Kommunikation des Chirp mit seinem ANT-Modul mitschneiden, hoffe da ist auch einfach so ein 24AP1 drin, dann muesste das machbar sein und dann haette man sicher alle Parameter. Wobei die Broadcasts wahrscheinlich (aus Stromspargründen) nur ein "ich bin da" enthalten, die weiteren Infos fordert ein kompatibles Garmin dann an wenn es einen Chirp gefunden hat. Also, so mal als wilde Hypothese...

Soviel erstmal von mir... also wer Hardware hat um da mitzuhelfen bitte melden...

Ray

ray
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Dez 2011, 18:19

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von ray » Mi 14. Dez 2011, 23:22

Hallo,

auch wenn hier etwas Funkstille zu Chrips herrscht (no pun intended...), hier mal ein Update meiner Recherchen:

Erstens, ich war schon kurz vorm aufdremeln als ich dann doch noch einen Link zu Innendetails fand:
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=264689

Damit ist klar: im inneren werkelt eine MSP430 CPU, dafür hab ich irgendwo Programmieradapter, aber wenig Erfahrung damit. Und eigentlich noch lästiger: das Teil verwendet doch den nRF24L01, das heisst das ANT ist in Software auf dem MSP430 implementiert. Macht das Vorhaben die ANT-Parameter trivial seriell auszulesen etwas schwerer. Ich vermute auch stark, dass der MSP gegen Auslesen geschützt ist, also mal schnell die Firmware dumpen wird nicht gehen.

Ich habe mir einen 24AP1 jetzt mal seriell an den PC gehängt und ein bischen gespielt und nach Broadcasts mit Garmin Network Key auf der Frequenz der anderen Sensoren geschaut. So richtig viel bekomme ich da nicht, aber auch nicht garnichts. Wenn der Chirp an ist sehe ich (sehr selten) eine valide Message aus lauter 0xff:
RX: [sync]..[0x09]..[0x4e]..[0x00]..[0x00]..[0xff]..[0xff]..[0xff]..[0xff]..[0xff]..[0xff]..[0xff]..[0x1c]
und noch ein paar kurze Messages die wohl keinen Payload tragen.

Ich vermute inzwischen, dass der Hersteller der iPhone App die Infos von der ANT Alliance bekommen hat, da hat Garmin das wohl als Wireless Beacon Profile eingereicht, evtl. ist es noch ein Draft aber jedenfalls verfuegbar - leider nicht direkt öffentlich. 2 Slides aus einem Vortrag auf dem ANT Alliance Symposium sieht man in diesem Bericht:
http://www.dcrainmaker.com/2010/10/look ... ntial.html

Ich bekomme demnächst wohl mal Zugriff auf ein Chirp-fähiges Garmin, dann werde ich meinen mal programmieren und schauen ob er dann mehr sendet. Oder mal noch andere Kanäle oder so durchprobieren, so ganz hab ich noch nicht durchschaut wie dieses ANT laufen soll. Ich kann z.B. Daten von einem Herzfrequenzsensor empfangen, aber nicht von mehreren, also ganz so Broadcast wie ich dachte ist das nicht, oder ich mache noch was falsch...

Ray

Aufhax
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:52

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Aufhax » Do 15. Dez 2011, 09:53

hallo ray
bin jetzt wieder in München...
finde spannend was du machst.
ICh habe ein ant fähiges garmin. Bei interesse mal melden. Könnten uns ja mal treffen und das ausprobieren.

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 832
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Timo TA93 » Di 28. Feb 2012, 18:17

Hallo Leute,

mal ein paar Gedanken von mir zum Thema Chirp und ANT+ ...
- Niemand wird gezwungen ein Garmin, einen Chirp, ein Handy, einen Fernseher u.v.a. mehr zu kaufen und zu benutzen ...
- Bei Garmin arbeiten auch nur Menschen, die Geld verdienen wollen ... oder geht ihr nur aus "Jux und Dallerei" arbeiten? Daß die Chefetage am meisten bei verdient ist wohl in jeder Firma so und kein Grund zum Meckern ...
- Wenn jemand so ein "Spielzeug" wie den Chirp erfindet und vermarktet, siehe Punkt eins. Aber die Sendeleistung dürfte sooo gering sein, daß die Zahl der Besucher sicher nicht bis Seattle gefunkt werden kann, damit kein Grund wegen Datenschutz zu meckern. Der Zähler dürfte aber für den Owner interessant sein ...
- Wenn jemand einen Chirp zum gleichen Preis aber mehr Leistung/Speicher bastelt und verkauft, ich hab kein Problem damit ...
- Ich habe auch einen Chirp gekauft und probiere derzeit noch bissel ... irgendwann wird er in einem Cache verwendet inkl. einer Alternative für die die nicht "zwitschern" können.
So, nun genug "gemeckert"!

ANT+, Garmin, Chirp und Cachebox bringt mich auf die Idee, das im Rahmen der technischen und menschlichen Möglichkeiten zu verknüpfen.
Zwei Oregons z.B. können Wegepunkte, Cachebeschreibungen, Tracks und Routen einander senden/empfangen und "Zusatzgeräte" wie Herzfrequenzmesser u.a. nutzen. Leider klappt eben die Kommunikation mit Handy-Apps (noch) nicht, stellt euch mal vor Cachebox könnte die Chirpsignale empfangen und auswerten oder einzelne Cachebeschreibungen aus der DB auf den Colorado/Oregon/Dakota etc exportieren die da halt noch nicht verfügbar waren...
Gerade beim "Rudelcachen" hat doch jeder andere Gerätschaften und unterschiedliche Vorbereitung der Tour, ein einheitlicher Standard verbessert letztlich nur die Umsetzung des Grundgedanken "paperless cachen" und verkürzt die Zeit zwischen Treffen am Start und Abgleich der nötigen Daten bis zum eigentlichen Beginn der Tour...
Der Garmin Colorado war schon eher als die Oregons da und hat erst spät (eine ganze Weile nach Erscheinen der Oregons) das chirpen per Firmware-Update gelernt, ich hab beide Geräte.
Handys, interessant dürfte wohl dieser Artikel sein:
http://www.heise.de/mobil/meldung/Xperi ... 82181.html
Ich vermute, daß der Chipsatz von dem in diesem Artikel die Rede ist, der vom Bluethooth-Modul gemeint ist. Da drängt sich der Gedanke auf, andere Handyhersteller verwenden nicht unbedingt eigene Entwicklungen in diesem Sektor und könnten/dürften diesbezüglich nachziehen ...... das wäre absolut hilfreich und genial mit einer rein internen Lösung.

Ansonsten gilt: Immer schön geschmeidig bleiben *grins*
Gruß Timo
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder