Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 826
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Timo TA93 » So 24. Jun 2012, 19:27

Scheint hier jedem die Sprache verschlagen zu haben :motz:
Wo bleiben denn die konstruktiven Ideen :???: :???: :???:
Gruß Timo
Bild

Werbung:
gott18
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Jun 2012, 23:37

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von gott18 » So 15. Jul 2012, 21:27

Die Diskussion hier hat ja schon recht gut angefangen, ist dann aber etwas eingeschlafen. Ich vermute, dass Euch einfach Infos zum Chirp fehlen und/oder Euch die Chirps zu teuer für eigene Caches sind. Da ich mich nun selbst etwas mit der Thematik beschäftigt habe und Infos zum Innenleben des Chirps Mangelware sind, habe ich meinen Chirp mal selbst geöffnet :D
Wenn man die Kommunikation innerhalb des Chirps analysiert, sollte ein Nachbau mit einem AVR-Controller kein Problem mehr sein. Vor allem kostet der AVR-Controller so 2-3 Euro und das passende Funkmodul gibt's bei eBay für knapp 2 Euro ... das Ergebnis wäre ein Chirp-Nachbau für ~5 Euro :D
Es bleibt spannend...

Viele Grüße,

gott18

Benutzeravatar
rainmuel
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: So 20. Jan 2008, 11:02

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von rainmuel » So 15. Jul 2012, 22:02

Oh, es gibt einen Gott :-)
Bin mal sehr gespannt... :-)

Benutzeravatar
Geo-Johnny
Geowizard
Beiträge: 1153
Registriert: Di 20. Mai 2008, 11:42
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Geo-Johnny » So 15. Jul 2012, 22:05

gott18 hat geschrieben:Es bleibt spannend...
Spannend bleibt vorallem die Frage, ob man einen orig. Chirp auf Ausliefeungszustand rücksetzen kann? Eventuell durch Anlegen eines Potentials über den RST-Pin?
Bild Bild Bild Bild

gott18
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Jun 2012, 23:37

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von gott18 » So 15. Jul 2012, 22:16

Geo-Johnny hat geschrieben:Spannend bleibt vorallem die Frage, ob man einen orig. Chirp auf Ausliefeungszustand rücksetzen kann? Eventuell durch Anlegen eines Potentials über den RST-Pin?
Das ist eigentlich nicht spannend. Der RF-Transceiver macht nur das was er über SPI mitgeteilt bekommt, also steckt die ganze Intelligenz im Mikrocontroller. Dieser speichert die letzten 5 Stellen der Seriennummer des Garmin-Geräts ab als Zugriffsschutz. Da diese Info höchstwahrscheinlich im internen EEPROM des Mikrocontrollers abgelegt wird, bringt auch ein Reset des Mikrocontrollers nichts. Da würde wohl nur ein Löschen des Controllers helfen, da alle anderen Zugriffe über passende Fuses blockiert sind. Dass Garmin einen Pin des Controllers extra zum Rücksetzen der gespeicherten Seriennummer in die Firmware integriert hat wäre zwar möglich, aber da Garmin dadurch keinen Zusatznutzen hat, kann man das wohl eher ausschließen.
Wenn man aber erst mal seinen eigenen Controller mit eigener Firmware betreibt, ist das eh nicht mehr interessant ;)

Benutzeravatar
Geo-Johnny
Geowizard
Beiträge: 1153
Registriert: Di 20. Mai 2008, 11:42
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Geo-Johnny » So 15. Jul 2012, 22:36

gott18 hat geschrieben:Dass Garmin einen Pin des Controllers extra zum Rücksetzen der gespeicherten Seriennummer in die Firmware integriert hat wäre zwar möglich, aber da Garmin dadurch keinen Zusatznutzen hat, kann man das wohl eher ausschließen.
Heißt mit anderen Worten, wenn man sein Gerät verliert und die Seriennummer nicht notiert hat, kann man seine Chirps auch gleich wegschmeißen. :/ Oder es gibt einen Mastercode? :???:
Bild Bild Bild Bild

gott18
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Jun 2012, 23:37

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von gott18 » So 15. Jul 2012, 22:44

Geo-Johnny hat geschrieben:Heißt mit anderen Worten, wenn man sein Gerät verliert und die Seriennummer nicht notiert hat, kann man seine Chirps auch gleich wegschmeißen. :/ Oder es gibt einen Mastercode? :???:
AFAIK kann man, wenn man sein Gerät bei Garmin registriert hatte, den Support kontaktieren um die Seriennummer im Nachhinein noch zu erfahren.

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 875
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von chrysophylax » Mo 16. Jul 2012, 07:14

Geo-Johnny hat geschrieben:Heißt mit anderen Worten, wenn man sein Gerät verliert und die Seriennummer nicht notiert hat, kann man seine Chirps auch gleich wegschmeißen. :/ Oder es gibt einen Mastercode? :???:
Mein GPS kann zwar trotz Ant+ nicht mit Chirps umgehen, aber es speichert seine Seriennummer und andere feste Daten des GPS in jedem .TCX-File, das es mitloggt wenn man unterwegs ist. Darin kann man sie entweder zu Fuß mit jedem beliebigen Texteditor (der lange Zeilen kann) auslesen oder etwas komfortabler über das kostenlose Programm "TCX-Converter".

Keine Ahnung ob das "DIE" Seriennummer ist, aber vielleicht kann irgendjemand mit einem Chirp-fähigen GPS das ja mal ausprobieren. Meine Edge-Serie ist da bekanntermaßen und verkorkstermaßen völlig anders als alles Andere, was Garmin so baut - aber vielleicht sind die Dinger ja wenigstens beim Dateiformat so halbwegs kompatibel.

Zumindest hat vermutlich zumindest Jeder, der mal ein GPS verliert noch "von früher" irgendwo einen alten TCX-Track rumfliegen um dann dort nachzusehen ;)

chrysophylax.
Dateianhänge
SNR.PNG
Seriennummer, die letzten 3 Stellen "anonymisiert" ;)
SNR.PNG (4.8 KiB) 847 mal betrachtet

gott18
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Jun 2012, 23:37

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von gott18 » Mo 16. Jul 2012, 10:01

chrysophylax hat geschrieben:Keine Ahnung ob das "DIE" Seriennummer ist, aber vielleicht kann irgendjemand mit einem Chirp-fähigen GPS das ja mal ausprobieren.
chrysophylax.
Diese "Unit ID" scheint die Seriennummer zu sein. Meine Seriennummern haben das gleiche Format.

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Bastelecke: Chirp und sonstiges über ANT+ Protokoll

Beitrag von Die Baumanns » Mo 16. Jul 2012, 10:24

Interessant wäre ein Lesegerät für kleines Geld,
damit die nicht Garmin-Nutzer auch Chirp-Caches lösen können.
Ist so etwas machbar ??

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder