Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2350
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors » Do 6. Sep 2012, 06:54

lasst am besten die brücke drin. die aktuellen module haben die drin und es gibt keine probleme. die geschichte "brücke rein oder raus" kommt von einer lieferung bei denen die chinesen die brücke vergessen haben.....
gestern wieder ein paket bekommen, danach werde ich die voicemodulgeschichte einstellen denke ich. ich glaub der markt unter den cachern ist "satt" und die paar cent die hängen bleiben rechtfertigen den aufwand nicht. aber bis ende des jahres bin ich noch bevorratet mit allen möglichen teilen.....
Bild..Bild

Werbung:
hoyahh
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: So 30. Mai 2010, 13:19

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von hoyahh » Do 6. Sep 2012, 16:40

Moin.
Ich hab jetzt das Prob ( Modul mit Brücke) , dass die Soundausgabe abbricht, oder in einer Schleife hängt.
2 Module, eines auf Reed umgebaut , das Andere original Photozelle, beide auf 3*Mignon umgebaut (Batteriefach von Conrad) .
Ich hab das Gefühl ,dass es mit den Knopfzellen stabiler läuft???
Gruß

Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2350
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors » Fr 7. Sep 2012, 06:43

hoyahh hat geschrieben:Moin.
Ich hab jetzt das Prob ( Modul mit Brücke) , dass die Soundausgabe abbricht, oder in einer Schleife hängt.
2 Module, eines auf Reed umgebaut , das Andere original Photozelle, beide auf 3*Mignon umgebaut (Batteriefach von Conrad) .
Ich hab das Gefühl ,dass es mit den Knopfzellen stabiler läuft???
Gruß
Ich kenne das mit dem Abbruch und Neustart nur wenn die Batteriespannung zu weit runter ist. (bei fast leeren Batterien und einem recht lauten File)
dabei ist es egal was das modul auslöst. hast du den batteriehalter laut anleitung angelötet?
also entweder direkt an die beiden äusseren halter der knopfzellen oder eleganter an die beiden lötanschlüsse neben dem lautsprecher?
Bild..Bild

geo4907
Geocacher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 22. Feb 2008, 09:09

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von geo4907 » Sa 8. Sep 2012, 17:47

Hallo Uwe,
Ich würde mein Modul gerne "wartungsfrei" umbauen; auch wegen der 2-farbigen "Verpol-Anzeige".
Hast du dafür schon einen Schaltplan veröffentlicht?
upigors hat geschrieben: so http://youtu.be/cJqh5LdXrnw oder so http://youtu.be/h1SowB9dI3wkannst du es machen, ist ein festspannungsregler drin und 2 kondensatoren. damit kommst du auf 5V. noch ne diode dazu minus 0,7V und schon kannst du das modul auch mit 7-20V betreiben.....

Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2350
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors » Mo 10. Sep 2012, 14:43

geo4907 hat geschrieben:Hallo Uwe,
Ich würde mein Modul gerne "wartungsfrei" umbauen; auch wegen der 2-farbigen "Verpol-Anzeige".
Hast du dafür schon einen Schaltplan veröffentlicht?
upigors hat geschrieben: so http://youtu.be/cJqh5LdXrnw oder so http://youtu.be/h1SowB9dI3wkannst du es machen, ist ein festspannungsregler drin und 2 kondensatoren. damit kommst du auf 5V. noch ne diode dazu minus 0,7V und schon kannst du das modul auch mit 7-20V betreiben.....
nö, ist auch nicht weiter schwer. im netz findest du beispiele mit dem festspannungsregler 7805 dazu ne 2farbige LED und ne einfache diode um die spannung noch mal 0,xxV runter zu bekommen.. kannst dir gern aufmalen aber wer weiß wo beim lötkolben die heisse seite ist bekommt das hin ;-)


Bild
Bild..Bild

hoyahh
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: So 30. Mai 2010, 13:19

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von hoyahh » Mi 12. Sep 2012, 18:31

Oh mein mp3 File könnte evtl zu laut sein? Ich teste mal.
Danke
Batterien sind frisch , 4,5V =3xMignon

Hard2Burn
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: So 18. Mär 2012, 21:51

Re: AW: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von Hard2Burn » Sa 15. Sep 2012, 09:55

upigors hat geschrieben:lasst am besten die brücke drin. die aktuellen module haben die drin und es gibt keine probleme. die geschichte "brücke rein oder raus" kommt von einer lieferung bei denen die chinesen die brücke vergessen haben.....
gestern wieder ein paket bekommen, danach werde ich die voicemodulgeschichte einstellen denke ich. ich glaub der markt unter den cachern ist "satt" und die paar cent die hängen bleiben rechtfertigen den aufwand nicht. aber bis ende des jahres bin ich noch bevorratet mit allen möglichen teilen.....
Dann werd ich nochmal ein paar bestellen

Gesendet von meinem HTC EVO 3D X515m mit Tapatalk 2

Mithotyn
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 08:26

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von Mithotyn » Mo 11. Feb 2013, 08:31

upigors hat geschrieben:
hoyahh hat geschrieben:Moin.
Ich hab jetzt das Prob ( Modul mit Brücke) , dass die Soundausgabe abbricht, oder in einer Schleife hängt.
2 Module, eines auf Reed umgebaut , das Andere original Photozelle, beide auf 3*Mignon umgebaut (Batteriefach von Conrad) .
Ich hab das Gefühl ,dass es mit den Knopfzellen stabiler läuft???
Gruß
Ich kenne das mit dem Abbruch und Neustart nur wenn die Batteriespannung zu weit runter ist. (bei fast leeren Batterien und einem recht lauten File)
dabei ist es egal was das modul auslöst. hast du den batteriehalter laut anleitung angelötet?
also entweder direkt an die beiden äusseren halter der knopfzellen oder eleganter an die beiden lötanschlüsse neben dem lautsprecher?
Moin!

Ich hab das gleiche Problem bei meinem Modul. Ich kotz bald noch. Hab die Batterien schon ausgetauscht, aber keine Besserung. Konnte aus Platzgründen nicht auf 3xAA/AAA umbauen und nutze weiterhin Knopfzellen.

Was könnte noch das Problem sein? Zu lautes File? Echt jetzt?
Ist die Stromaufnahme von dem Modul (bei lauten Stellen) zu hoch und bricht deshalb ständig ab? Könnte ein Kondensator bei den Batterien das abfangen?

Danke und Gruß
Joachim

Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2350
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von upigors » Mo 11. Feb 2013, 08:49

Normal kann das File nicht ZU LAUT sein.
Wenn aber dazu fast leere Batterien kommen dann kann es zu Abbrüchen kommen. Darum rüste ich halt gern auf AA oder AAA um.
Ich kann aus deiner Beschreibung nicht viel erkennen. Hast Du mal die Spannung der Batterien in Summe gemessen? diese Abbrüche hatte ich bisher bei 2 Modulen und bei beiden war die Spannung zu gering. Das kann sicher an Übergangswiderständen liegen, am Akkubetrieb oder eben leeren Zellen. Ferndiagnose ist aber wie in vielen Fällen schwierig.
Wenns ne Möglichkeit gibt schick her, ich bin mindestens genauso daran interessiert den "Fehler" zu finden wie Du.
Und natürlich daran das jeder zufrieden ist. Insgesamt gibt es ja hier recht wenig "Probleme" bei einigen hundert Modulen die überall im Einsatz sind.
Bild..Bild

Mithotyn
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 08:26

Re: Anschlüsse der Voicemodule mit LDR

Beitrag von Mithotyn » Mo 11. Feb 2013, 12:09

Die Batterien sind neu, deswegen hab ich bisher nicht nochmal explizit die Spannung gemessen.

An Übergangswiderstände hab ich auch schon gedacht. Die Knopfzellen und deren Halter sind ja nicht das gelbe vom Ei was das betrifft. Besonders im Outdoor Einsatz.

Dass die Module an sich keine Probleme machen glaub ich dir gerne. Hab halt nur für mich noch nicht das richtige "Setup" gefunden.

Werd heute Abend nochmal auf Fehlersuche gehen. Beim letzten mal reichte das Öffnen des Caches schon aus, dass das Teil wieder ging. Spricht ja schon für ein mechanisches "Problem".

Falls es dann immernoch nicht geht, schick ich dir das Modul mal zu.

Gruß Joachim

Antworten