Telefon mit 4x4 Matrix

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Haenigser
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 08:51

Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von Haenigser » Mo 4. Feb 2013, 15:22

Hallo zusammen!

Ich habe ein paar alte Tastentelefone mit 4x4 Ziffernblock (Deutsche Fernsprecher GmbH, Telefon 01-093) bekommen und würde diese gern für einen Cache nutzen.

Da ich in Sachen µC ein absoluter Neuling bin, habe ich versucht die hierfür nötigen Infos im Netz zu finden. Auf
http://mikrocontroller.heldt.eu/index.p ... lenschloss
bin ich auf den Bascom Code und den Schaltplan für ein Atmega8 Zahlenschloss gestoßen.

Meine Frage ist jetzt: Kann ich diese Schaltung mit der Tastatur des Telefons umsetzen oder benötigt man dafür eine andere Tastatur?
Außerdem würde ich die "Telefonstation" gern mit einem 9V-Block-Anschluss versehen, um sie möglichst wartungsfrei zu halten.

Für Hilfe jeder Art bin ich sehr dankbar. :-)

Viele Grüße

Florian

Werbung:
GEOFFHAM

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von GEOFFHAM » Mo 4. Feb 2013, 18:44

Jo, ich würde sagen das funktionirt beides. Müsste man mal das Telefon aufmachen

Benutzeravatar
peter51d
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Do 8. Okt 2009, 12:09
Wohnort: 49661 Kellerhöhe

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von peter51d » Mo 4. Feb 2013, 20:21

Das wirst du erst sehen, wenn du das gute Stück aufgeschraubt hast, ist ja schnell gemacht.
Ich habe hier ein 0164, da geht es, da die Tastatur tatsächlich eine Matrix ist.
Ein anderes, das Typenschild lässt sich leider nicht mehr lesen, geht nicht, da hier keine Matrix verbaut war.
War so ein seltsames Zwischending. Zwar mit Tastatur, aber für IWV. Hatte aber auch keine 4x4 sondern nur eine 3x4 Tastatur.

Spannungsversorgung ist kein Problem. Passende Anschlussklemme und ein 7805 sollten reichen.
Grüße aus dem Norden

peter51d

Haenigser
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 08:51

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von Haenigser » Do 7. Feb 2013, 15:53

Hier ist das Innenleben eines der Telefone. Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen.
Bei der Tastatur kann man eine Matrix erkennen, oder?

Sollten die Bilder zu klein sein, kann ich sie auch größer posten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Finckenbande
Geocacher
Beiträge: 48
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 20:34

Re: AW: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von Finckenbande » Do 7. Feb 2013, 16:21

Hallo, ist ganz klar eine 4x4 Matrix, Die kann man an einen Micro Controller anklemmen und Die wird nativ in Bascom unterstützt.
Wenn du zu viele von den Dingern hast, nur her ;-)

englishfire
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: So 11. Mai 2008, 11:06

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von englishfire » Fr 8. Feb 2013, 19:32

Woran genau erkenne ich die 4x4 Matrix auf dem Foto?

Benutzeravatar
Bussard
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 03:29
Wohnort: BRB

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von Bussard » Fr 8. Feb 2013, 20:24

englishfire hat geschrieben:Woran genau erkenne ich die 4x4 Matrix auf dem Foto?
Ein "normaler" Taster hat je 2 Drähte, macht bei 16 Tasten 32 Leitungen. Bei dieser 4x4 (Spalten x Zeilen) Tastatur braucht man nur 8 Leitungen, dafür aber Auswerteelektronik. In Bascom ganz einfach mit dem Befehl GETKBD auszuwerten. In der dortigen Hilfe ist das mit Anschluß- und Programmbeispiel dargestellt.
Zum Foto: die "Kämme" werden bei Tastendruck gebrückt, entsprechen den Kreisen der linken Skizze.
Gruß Bussard
Dateianhänge
Tastaturmatrix.jpg
Tastaturmatrix.jpg (21.22 KiB) 1414 mal betrachtet
Lächeln und Winken. Die Dosenfischer - Zwölf Elfen

Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2342
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von upigors » Mo 11. Feb 2013, 08:09

also ich hab die oben verlinkte schaltung einfach aus interesse eben mal aufgebaut und getestet, irgendwo ist da noch der wurm drin. die abfrage der taster ist ....hmmm verzögert d.h. man muss schon > 2 sek drücken um die bestätigung zu bekommen.
ausserdem finde ich nicht die korrekte zuordnung der matrix zum controller.
die matrix ist zwar mit 1-8 beschriftet aber von 2 stk 4x4 matrixen die ich hier liegen habe haben beide schon eine unterschiedlichen anordnung der kontakte.
hab jetzt den quellcode noch nicht "durchgelesen" aber einfach controller schreiben und glücklich sein scheint (jedenfalls bei mir) nicht zu funktionieren.
hat jemand die schon nachgebaut und andere erfahrungen gemacht?
Bild..Bild

Haenigser
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 08:51

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von Haenigser » Mo 11. Feb 2013, 09:42

Ich habe die Tastatur im Moment leider nicht vor mir liegen, aber ich glaube, wenn man sich an dem Foto orientiert, ergibt sich folgende Belegung:

1 - Zeile1 (PB4)
2 - Zeile2 (PB5)
3 - Spalte1 (PB0)
4 - Spalte2 (PB1)
5 - Spalte3 (PB2)
6 - Spalte4 (PB3)
7 - Zeile4 (PB7)
8 - Zeile3 (PB6)

Müssen Tastatur und µC dann wie in Klammern angegeben verbunden werden?

Benutzeravatar
peter51d
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Do 8. Okt 2009, 12:09
Wohnort: 49661 Kellerhöhe

Re: Telefon mit 4x4 Matrix

Beitrag von peter51d » Mo 11. Feb 2013, 18:40

@upigors
Spontaner Gedanke, stimmt die Taktfrequenz?
Grüße aus dem Norden

peter51d

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder