Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Abschalt Timer für Monitor , Laserdrucker. Subwoofer etc

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Antworten
ftec
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Di 27. Jul 2004, 23:47
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Abschalt Timer für Monitor , Laserdrucker. Subwoofer etc

Beitrag von ftec » So 8. Sep 2013, 13:31

Moin moin,
bin gerade am Nachdenken zum Thema Strom sparen am PC
also den Monitor, Subwoofer, Laserdrucker, Schreibtischlampe, etc... abzuschalten
aber das vergesse ich oft

ich hab dann eine Funk Steckdose mit Abschalt Timer von intertechno genommen
das ist aber blöd weil es keine Vorwarnung gibt und auf einmal alles dunkel ist
die schaltet sich auch öfters als nötig ab (Timer 30 Minuten)

perfekt wäre ein einstellbarer Timer über z.b. über USB versorgt (dann kein eigenes Netzteil nötig)
mit 2 Taster und einer blink LED

1. Taster "Set" zum Einschalten , Zeit einstellbar zb 15..30..60 Minuten

Timer läuft ab. dann blinkt die LED als Warnung ca.5 Minuten bevor die Schalung das Last Relais abschaltet
Das kann man durch nochmaliges "Set" drücken wärend die LED blinkt um die Zeit verschieben/verlängern

2. Taster simples "Aus"

Am besten in einem Streichholz großen Kästchen das man sich mit Klett am Schreibtisch anbringen kann

gibt es sowar vielleicht schon irgendwo??
kann jemand sowas bauen?

vielen Dank im vorraus

Werbung:
rolf1327
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Abschalt Timer für Monitor , Laserdrucker. Subwoofer etc

Beitrag von rolf1327 » So 8. Sep 2013, 15:26

Was spricht gegen eine Master-Slave Steckdosenleiste. Die stellt sicher, dass die Peripherie )Monitor, Subwoofer, Laserdrucker) abgeschaltet werden, wenn der Computer abgeschaltet wird. Einzig die Schreibtischlampe würde ich da nicht dranhängen, weil es ja sein kann, dass Du auch was sehen willst, wenn der Computer aus ist, aber da ist das Risiko, dass man das Ausschalten vergisst doch recht gering.
Σ(F) / Σ (DNF) > 1

ftec
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Di 27. Jul 2004, 23:47
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Re: Abschalt Timer für Monitor , Laserdrucker. Subwoofer etc

Beitrag von ftec » So 8. Sep 2013, 19:30

ich will den rechner ja zt. laufen lassen, wenn ich nur kurz weg bin (und das passiert öffters am tag)
dachte schon den monitor an einen bewegungsmelder anzuschliessen
oder nen kontakt am bürostuhl ;--)

die Master-Slave Steckdosenleiste hab ich rausgeschmissen
die hat so 10-15 watt verbraten..24h/tag

rolf1327
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Abschalt Timer für Monitor , Laserdrucker. Subwoofer etc

Beitrag von rolf1327 » So 8. Sep 2013, 22:27

Also ich würde bevor ich meinen Bürostuhl verdrahte ein paar Euro in eine aktuelle Steckdosenleiste investieren (laut c't Test aus 06/2009 mit Eigenverbrauch zwischen 0,4W und 2,7W) um den Anforderungen bezüglich des Einschaltverhaltens gerecht zu werden, würde ich als Master nicht den PC sondern den Monitor verwenden. In den Energieoptionen kannst Du dann einstellen nach wieviel minuten Inaktivität der Monitor (und damit auch der Rest) abgeschaltet wird.

Damit bleiben die Standby-Leistung des Monitors und der Steckdosenleiste und im Gegenzug bewährte 230V-Technik eine Zeiteinstellung und automatische Aktivitätserkennung.

Selber basteln macht natürlich mehr Spaß ...
Σ(F) / Σ (DNF) > 1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder