Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Stromversorgung für Chirp

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 907
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Stromversorgung für Chirp

Beitrag von chrysophylax » Di 10. Sep 2013, 19:59

Also ich wüsste vor einem sinnvollen Einsatz schon gerne, ob und wie lange die überlagert sind. Gerade wenn ich (wie der Threadstarter) vorhätte, die Dinger mit der Hoffnung, dass sie noch weitere 10 Jahre halten in Beton einzugießen.

chrysophylax.de

Werbung:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Stromversorgung für Chirp

Beitrag von adorfer » Di 10. Sep 2013, 20:21

Wenn ich etwas für 10 Jahre in Beton gieße, um es zu einem Ort zu bringen wo ich garantiert nicht monatlich hinkomme: Da würde ich mit einiger Wahrscheinlichkeit nichts von Pollin verbauen, sondern frische Ware (mindestens) vom Reichelt nehmen.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 907
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Stromversorgung für Chirp

Beitrag von chrysophylax » Di 10. Sep 2013, 20:45

Na dann sind wir uns ja einig ;)

chrysophylax.de

Antworten