Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

PMR Station, alte PMR mit Sprachmodul und Attiny verbinden?

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Duffy77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Do 14. Jul 2005, 11:18
Wohnort: Hamburg

PMR Station, alte PMR mit Sprachmodul und Attiny verbinden?

Beitrag von Duffy77 » Di 8. Okt 2013, 10:42

Moin moin,
ich habe mal eine Frage wie man so eine Station realisieren könnte:

Ziel: Cacher funkt bei einer Station mit seinem PMR auf Kanal xy inkl. Unterkanal und bekommt eine Antwort zurückgefunkt.

Meine Idee wäre folgende:
alte PMR mit Sprachmodul und Attiny verbinden.
Wenn die Funke etwas auf dem Kanal empfängt (Lautsprecherkabel der Funke für dieses Signal benutzen), dann wird das Sprachmodul (welches das Mikrofon der Funke ersetzt) und die Sendetaste durch den Attiny ausgelöst.

Kann das so funktionieren? Würdet ihr das anders lösen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5090
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: PMR Station

Beitrag von jennergruhle » Di 8. Okt 2013, 10:51

Sollte prinzipiell funktionieren, ist aber natürlich verboten. An PMR-Geräten darf ja nichts gebastelt werden, also erlischt natürlich die Betriebserlaubnis. Oder gibt es welche mit Mikrofon- und Lautsprecherbuchse? Die könnte man ohne Basteln anschließen.

Für die Auswertung des Lautsprechersignals bräuchte man dann wohl noch einen kleinen NF-Verstärker. Ein Einzeltransistor sollte schon reichen, so wie hier gleich die erste:
http://elektroniktutor.de/analogverstae ... rst_e.html
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

projecter
Geowizard
Beiträge: 2094
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 09:19
Wohnort: Weilerswist
Kontaktdaten:

Re: PMR Station

Beitrag von projecter » Di 8. Okt 2013, 11:32

Moinsen,
vor der Zeit der Blauzähne gab es PMR's für die Kommunikation zwischen Motorradfahrern :handy: . Die hatten z. B. ein Spechgeschirr mit Kabel wie früher bei den Handy's (man waren das noch Zeiten :roll: ) und am Lenker einen Taster, da die Dinger keine Sprachsteuerung hatten. Sowas müsste, denke ich, auch heute noch zu bekommen sein. Damit, und mit dem Vorschlag von jennergruhle sollte dann dein Vorhaben gelingen.
:up2: :2thumbs:
Bis bald im Wald und ein Gruß vom Projecter (Martin)

Bild Bild

Benutzeravatar
Backdraft007
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Do 9. Jun 2011, 16:24
Wohnort: Lippe/OWL
Kontaktdaten:

Re: PMR Station

Beitrag von Backdraft007 » Di 8. Okt 2013, 12:28

Moinsen,
habe zwar von Elektronik keine Ahnung. Aber das PMR das ich habe, hat eine Vox-Funktion und ein schönes Headset.

DeTeWe Outdoor PMR 8000.

Vielleicht kann man damit was basteln?

Grüße
Chris
Bild

Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: PMR Station

Beitrag von a flock of dodos » Di 8. Okt 2013, 12:33

@jennergruhle: Warum sollte das verboten sein?
Klar, deutscher Regulierungswahn,
aber ich meine, dass die einzige Bedingung die Sendestärke
und die Frequenz ist, du darfst das Gerät nicht in sofern ändern,
dass du plötzlich alle Radiosender störst (übertriebenes Bsp.)

-gullinborsti-
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Di 23. Okt 2012, 21:59

Re: PMR Station

Beitrag von -gullinborsti- » Di 8. Okt 2013, 13:05

Bei uns in der Nähe gab es mal diesen hier:

http://www.geocaching.com/geocache/GC21 ... iep-einmal

Jeder Cache ist schon mal gelegt worden, nur noch nicht von jedem :D

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5090
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: AW: PMR Station

Beitrag von jennergruhle » Di 8. Okt 2013, 13:16

PMR-Geräte haben eine Bauart-Zulassung für jedermann und dürfen nur unmodifiziert betrieben werden. Funkamateure dürften sie auch "verbastelt" betreiben, aber nur auf Amateurfunkfrequenzen (also außerhalb der PMR-Frequenzen).

Daher sind hierfür (Original-Fragestellung) solche mit Anschluss für Headset am Besten geeignet. Abgesehen davon ist natürlich die Frage, wie oft das Gerät sendet und wen es stört. Zu Hause mit Bastelkram ohne Lizenz senden ist jedenfalls eine schlechte Idee und kann teuer werden (Messwagen, BNetzA, Strafverfahren, ...).
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: PMR Station

Beitrag von a flock of dodos » Di 8. Okt 2013, 13:42

Das ist glaube ich dann auch die beste Lösung,
obwohl es auch Frequenzen gibt, die öffentlich für jeden nutzbar sind,
bei einer bestimmten Sendestärke, für Babyfone und solche Sachen.
Ich weiß aber auch hier nicht genau, wie das geregelt ist.

Benutzeravatar
raziel28
Geomaster
Beiträge: 915
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 12:31
Wohnort: Wohnort

Re: AW: PMR Station

Beitrag von raziel28 » Di 8. Okt 2013, 15:17

Hallo zusammen,
jennergruhle hat geschrieben: Daher sind hierfür (Original-Fragestellung) solche mit Anschluss für Headset am Besten geeignet.
Da wäre ich vorsichtig. Soweit mir bekannt, sind auf den PMR.Frequenzen unbemannte Funkanwendungen wie Relais, Repeater oder in dem Falle hier Funkbaken nicht zugelassen. Die Allgemeinzuteilung der BNetzA lässt sich hierüber nicht explizit aus...

http://www.bundesnetzagentur.de/SharedD ... onFile&v=3

...jedoch verstehen sich solche Gesetze nicht so, dass alles, was nicht explizit dort verboten ist auch automatisch erlaubt ist. Es kann natürlich sein, dass es ein später veröffentlichtes Amtsblatt gibt, welches solche Funkanwendungen unter bestimmten Umständen zulässt, hierzu habe ich jedoch nichts gefunden und suche auch nicht intensiver danach, denn darüber hat sich ja der Betreiber zu informieren, die Allgemeinzulassung erlaubt diesen Betrieb jedenfalls nicht.

Ich persönlich würde mich da vorab genau informieren, schon alleine deswegen, da es sich in der Idee am Ende um eine ortsfeste Sendeanlage handelt und damit also auf Dauer lokalisierbar wird und der Sendebetrieb der Anlage von mir nicht kontrolliert ausgelöst wird. Da ist die BNetzA sicher nicht das allwachende Auge und fährt auch nicht auf Verdacht raus, auf Hinweis allerdings schon und wer weiß schon, welche geistes Kinder im Umfeld der Sendeanlage wohnen...
a flock of dodos hat geschrieben:Warum sollte das verboten sein?
Nach dem Warum brauchste hier nicht fragen, es ist so festgelegt, ob wir nun dafür sind oder dagegen ;)
ABER, die Allgemeinzulassung erlaubt ja erst, dass Du als Laie überhaupt funken darfst. Das war weder in D schon immer so, noch ist es überall auf der Welt üblich, da an sich jeder Staat die Hoheit über die Frequenzen inne hat. (Auch das war nicht schon immer so, aber das wäre jetzt eine laaaaaange erheiternde Geschichte für ebenso lange Winterabende)
a flock of dodos hat geschrieben:aber ich meine, dass die einzige Bedingung die Sendestärke
und die Frequenz ist,
...und die Antennenbauart nicht*
...und den Hub nicht
...und die max. Sendedauer nicht
oder, einfacher, Du darfst gar nichts an dem Gerät verändern ohne dabei die Allgemeinzulassung zu verlieren, denn z.B. für PMR gilt ja die BAUMUSTERZULASSUNG, d.h. statt dem Benutzer wie beim AFU üblich wird bei PMR das Gerät für den Funkbetrieb zugelassen. Nur, eben nicht jedes ausgelieferte Gerät einzeln sondern Geräte, bei denen der Hersteller garantiert, dass die ausgelieferten Geräte dem Zustand des zugelassenen Baumusters entsprechen. Veränderst Du also auch nur irgendwas, entspricht Dein Gerät nicht mehr dem Baumuster.

*) die Antennenbauart ist witzigerweise nicht in der Allgemeinzulassung geregelt, genau so wenig wie beim CB-Funk auch. Ein Lichtblick? Njet! Weil, man darf das PMR-Gerät ja nicht modifizieren und die fest angebaute Antenne beim PMR ist über eine DIN EN ...haumichtot, weiß ich grad ned auswendig festgelegt.
Bild

Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: PMR Station

Beitrag von a flock of dodos » Di 8. Okt 2013, 16:02

Die einzige möglichkeit ist eine Genemigung zu erhaschen,
und die bekommt man wohl für einen Cache nicht, alles andere wäre illegal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder