Funkwecker gesucht

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22749
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Funkwecker gesucht

Beitrag von radioscout » Di 4. Okt 2016, 19:58

Und wer noch einfacher haben will, nimmt den Optokoppler TLP3906. Der überträgt die zum Steuern eines MOSFET erforderliche Energie optisch.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: Funkwecker gesucht

Beitrag von donweb » Mi 5. Okt 2016, 13:45

Ich hab sowas im Einsatz, hab den Cache allerdings adoptiert und die Station nicht selbst gebaut. Aber soweit ich das überschaue, ist da einfach der Funkwecker mit einer LED statt des Piezo bestückt (ich sehe spontan keinen Vorwiderstand) und statt der regulären AA-Batterie (der Wecker hat nur eine) ist eine D-Batterie verbaut. Das Ding blinkt nun schon seit über sieben Jahren zuverlässig und ich bin froh drum, so muss ich die Bastelei nicht verstehen un warten.
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder