Seite 1 von 1

Attiny13 als Taster

Verfasst: So 18. Jan 2015, 15:30
von Uranus
Moin moin,

Hab folgenes Proplem :

Hab nen Voicemodule ( MiniSd) dieses soll 2 Dateien abspielen--also 2 Taster. Ein Taster ist via LDR, das zweite via Funk Taster. Dieses Prinzip funktioniert auch....

Aber der Beide Taster schalten zu lange durch und das Voicemodule spielt im endlos Modus beide Titel immer wieder :???:

Problem Lösung wäre ja ein Attiny13. Ähnlich wie ein Morse Blinker. Aber wie bekommt man das hin das der Attiny Minus durch schaltet ?

Quasi So:

eingang 1 --Ausgang 1
Eingang 2 --Ausgang 2


Hat da einer ein passendes Script oder eine helfende Idee?

Besten Dank im Vorraus

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: So 18. Jan 2015, 15:50
von SammysHP
Hä?

Du hast ein Voice-Modul. Daran hast du einen Taster durch einen LDR und einen anderen durch eine Funk-Klingel ersetzt? Der LDR wird am Tag sicher lustig und die Sache mit der Funk-Klingel klingt auch spaßig.

Was du aber mit dem Attiny machen willst, verstehe ich nicht.

PS: Irgendwie habe ich das Gefühl, dass radioscout gleich mit seinem MOSFET ankommt. :)

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 01:38
von fogg
Also, ich würde sagen, dass man das umsetzen kann, wenn man einen ATtiny25/35/85 oder so benutzt. Der 13er hat keinen ADC, den man wohl für den LDR brauchen würde.

Es gibt da wohl auch kein "passendes Script", sondern man müsste die Lösung schon in C oder Assembler programmieren. Wenn ich das richtig verstehe, sollen ja die jeweiligen Flanken (u.U. mit Verzögerung) die jeweiligen Aktionen auslösen. Bei der Funkklingel könnte man wohl durch den Empfänger einen Interrupt auf dem ATtiny auslösen und ihn aufwecken. Den LDR müsste man vermutlich alle paar Sekunden testen lassen.

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 07:05
von TeamAdolzfurt
fogg hat geschrieben:Also, ich würde sagen, dass man das umsetzen kann, wenn man einen ATtiny25/35/85 oder so benutzt. Der 13er hat keinen ADC, den man wohl für den LDR brauchen würde.
Du verwechselst da was. Der Tiny13 hat sehr wohl einen ADC (10bit, 4 gemuxte Eingänge). Schon oft verwendet...

MaJa

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 07:58
von SammysHP
Außerdem ist es der Klassiker für Reaktivlichter. ;)

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 12:15
von fogg
Oops, stimmt. Man sollte das Datenblatt eben doch ganz lesen :blush: Ich hab bisher nur mit 85ern gearbeitet.

Der Preisunterschied zwischen 13 und 85 liegt übrigens bei 10 Cent. Schon verblüffend dafür, dass der 85er acht Mal mehr Speicher hat. Aber wenn man's nicht braucht, ist es auch egal.

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 14:59
von Uranus
Also das Mini SD Sound modul hat ja 5 eingänge die man benutzen kann.


Mit der LDR kann man auslösen--ähnlich wie bei einen reaktiv licht. mit den funk hat es auch geklappt--nur das beide ein wenig zu lange auslösen und dann alle Dateien abspielen.


Das skript müsste ähnlich sein wie bei einen reaktiv licht.

Also nach auslösung ein kurzen impuls --ähnlich wie Morse.

Nur das der impuls gegen grund sein müsste

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 15:12
von Uranus
proplem ist nur wie bekomme ich den attiny dazu das wenn an pin 2 eine auslösung kommt , pin 7 geschaltet werden soll und an pin 4 die 6 geschaltet werden soll

Re: Attiny13 als Taster

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 20:18
von TeamAdolzfurt
In C etwa so:

Code: Alles auswählen

#include <avr/io.h>
...
/* Setze PIN7, wenn PIN2 (beide vorher definiert...) gesetzt ist */
if ( PINB & (1<<PIN2) ) 
{
      PORTB |= (1 << PIN7);
}

/* und entsprechend... */
if ( PINB & (1<<PIN4) ) 
{
      PORTB |= (1 << PIN6);
}