Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

geldspielautomat als geocache ???

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Antworten
kuschel
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 19. Mär 2015, 09:50

geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von kuschel » Do 19. Mär 2015, 09:58

jacky super classic programieren

Hallo liebes Forum .... ich habe ein Jacky super classic (noch mit leerer batterie) und möchte diesen zu einem geocache umbauen (geocache soll entweder auf den rollen koordinaten/code vom codeschloss oder mit den 7 segmentanzeigen die koordinaten/code... vieleicht auch mit mp3 ausgabe (voicemodul 4,5 volt vorhanden)....brauche jetzt aber idee´n was alles geht oder machbar ist ....meine ideen bisher die rollen anders bekleben (geht das?) da ein geocache ohne geld auskommen soll soll es anders zu starten sein (hobbymodus???) der automat wird draussen angebracht ueberdacht ! (was meint ihr draussen elektrisch??? abdichten ????)geht es den automat so einzustellen das er z.B. bei jedem 3 spiel das voicemodul ansteuert ?oder das bei den 7 segmentanzeigen ne zahl durchläuft jetzt hoffe ich mal auf vorschläge oder ideen ich selbst habe leider keine erfahrung mit programieren und umbauen.... aber alles vorschlagen.... danke schonmal....... 

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2942
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von Fadenkreuz » Do 19. Mär 2015, 11:13

Die Walzen könnte man natürlich mit Zahlen bekleben, um so die Koordinaten zu erhalten. Ich sehe da aber eher andere Probleme. Wie willst du denn die Stromversorgung realisieren? Ein Spielautomat dürfte mit der Elektronik, dem Walzenantrieb, der Beleuchtung und der Tonausgabe eine Leistungsaufnahme von ca. 100 W haben. Da müsstest du mehrfach wöchentlich zum Batteriewechsel anrücken. Auf welche Spannung die Netzspannung heruntergeregelt wird, weiß ich nicht, das müsstest du erst mal in Erfahrung bringen.

Außerdem wirst du so einen Automaten nicht wasserdicht bekommen, dafür hat er einfach zu viele Öffnungen. Die Vorderseite mit der Scheibe ist ja nicht gegen das Gehäuse abgedichtet, dann gibt es Lüftungsschlitze an der Rückseite und vorne Öffnungen für den Münzeinwurf und die Geldausgabe. Mit einer Überdachung kannst du bei starkem Wind nicht mal direkten Regen abhalten, dazu kommt die Luftfeuchtigkeit, die ins Gerät eindringen wird.

Ich würde hier bei einem thematisch passenden Listing eher den Automaten selbst als Finalbehälter nehmen. Dazu könnten die Cacher an der letzten Station den Schlüssel bekommen.

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 407
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von Svensson » Do 19. Mär 2015, 12:16

kuschel hat geschrieben:ich selbst habe leider keine erfahrung mit programieren und umbauen.... aber alles vorschlagen....
Dann lass dein Vorhaben einfach bleiben und häng den Automaten zur Bespaßung in eine Kellerbar.
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 372
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von waws » Do 19. Mär 2015, 13:18

Das kannst du vergessen, dieser Automatentyp gibt schon bei hoher Luftfeuchtigkeit in Innenräumen den Geist auf. Draussen wird das keine 24 Stunden gutgehen, es sei denn, du willst ihn in in der Wüste aufstellen (dann aber nachts bitte reinholen).
Bild

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2805
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von SammysHP » Do 19. Mär 2015, 13:41

Nette Idee, wird aber nichts. Wenn du ein Gehäuse hättest, könntest du da selbst was basteln mit leichten Walzen, Motoren und einem kleinen Controller. Aber wenn du die originale Elektronik weiternutzen willst: vergiss es.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
fogg
Geomaster
Beiträge: 672
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 21:10

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von fogg » Do 19. Mär 2015, 17:21

Ich würde auch vorschlagen: Alles was drinnen ist rausholen, und neue Elektronik (stromsparende LEDs), neue leichtgängige Walzen und stromsparende Motoren einbauen. Dann alles neu mit eigenem Controller (z.B. Arduino) programmieren.

kuschel
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 19. Mär 2015, 09:50

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von kuschel » Do 19. Mär 2015, 19:33

Ueberdacht heißt an unserem haus das vorne ein dachueberstand hat natürlich nicht richtung "wetterseite"... strom außer bei stromausfall vorhanden ;)

HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: geldspielautomat als geocache ???

Beitrag von HansHafen » Do 19. Mär 2015, 19:51

Moin,

das mit dem Geld würde ich nicht als Problem sehen - entweder überbrückst du das oder machst es so, dass das Geld unten wieder rausfällt.

Wenn du konkrete Ideen hast, dann findet sich hier sicher auch jemand, der dir beim programmieren helfen kann!

BG
HansHafen

Antworten