Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Antworten
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7795
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von Zappo » Di 21. Mär 2017, 09:35

Nun, genaugenommen hat das nix mit Cachen zu tun - wenn man auch bei genügend großzügiger Betrachtung das in irgendeinem Cache verwenden könnte :)

Frage eines vollkommenen Elektronik-Dummies:

ich hab hier in ner Solaraussenleuchte einen Akku, der jetzt wohl platt ist und den ich gerne ersetzen möchte.

Das Ding hat die Größe AA und drauf stehen tut :) ICR 14500 500mAh 3,7 V

Frage 1: Kann ich da auch einen Akku reinmachen, der ein wenig mehr mAh hat - oder wird der dann nicht geladen, braucht mehr Ladestrom oder ähnliche Elektronik-fallen mehr, in die ich da tappen könnte.
Frage 2: ist das für die Verwendung (Lampe mit kleinem Solarpanel, Dämmerungsschalter, Bewegungsmelder und LED- Licht) überhaupt die beste Wahl - oder ist da ein anderer Typ sinnvoller? Ich bin ja jetzt nicht überzeugt, daß da die besten Teile verbaut sind.......

Für Antwort Danke

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
ZakMcKracken
Geomaster
Beiträge: 383
Registriert: Di 9. Aug 2011, 20:04

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von ZakMcKracken » Di 21. Mär 2017, 09:59

Du solltest in etwa in dem Bereich der 500 mAh bleiben, sonst wird der Akku noch schneller zerlegt. - So jedenfalls meine bisherige Erfahrung.

Weiterhin war auffällig, dass meistens die Kontakte des Solarfeldes stark vergammelt waren. Hier besonders der (-) Kontakt. Bevor Du also einen neuen Akku da reinstopfst, erst mal dort nachsehen, ob da noch alles schick ist...

Beste Grüße
Z.
i believe i spider! Sry my english is so what from under the pig, that you would say "Holla the woodfairy!"

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7795
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von Zappo » Di 21. Mär 2017, 13:13

ZakMcKracken hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 09:59
Du solltest in etwa in dem Bereich der 500 mAh bleiben, sonst wird der Akku noch schneller zerlegt. - So jedenfalls meine bisherige Erfahrung....
Dann werde ich das so machen. Danke.

Beste Grüße

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

THC
Geomaster
Beiträge: 342
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von THC » Di 21. Mär 2017, 17:43

Moin,
aber keinen AA verwenden, der hat nur 1,2 Volt.
Nimm aber einen 14500er, das ist ein Li-ion Akku, die haben 3,7 Volt.(14=Durchmesser und 500=Länge, das ist die Bezeichnung für Li-ion-Akkus).
Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen mit Akkus mit größeren Kapazitäten gemacht, also so ein 800mAH würde ich da schon nehmen.
Gruß
THC

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7795
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von Zappo » Mi 22. Mär 2017, 08:49

THC hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 17:43
aber keinen AA verwenden, der hat nur 1,2 Volt. Nimm aber einen 14500er, das ist ein Li-ion Akku, die haben 3,7 Volt.(14=Durchmesser und 500=Länge, das ist die Bezeichnung für Li-ion-Akkus..
Schon klar :)
Zappo hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 09:35
Das Ding hat die Größe AA und drauf stehen tut :) ICR 14500 500mAh 3,7 V
THC hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 17:43
....also so ein 800mAH würde ich da schon nehmen.
500mAh hab ich eh auf die Schnelle nirgends zu kaufen gefunden.

Danke und Gruß

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder