Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Antworten
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7782
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von Zappo » Di 21. Mär 2017, 09:35

Nun, genaugenommen hat das nix mit Cachen zu tun - wenn man auch bei genügend großzügiger Betrachtung das in irgendeinem Cache verwenden könnte :)

Frage eines vollkommenen Elektronik-Dummies:

ich hab hier in ner Solaraussenleuchte einen Akku, der jetzt wohl platt ist und den ich gerne ersetzen möchte.

Das Ding hat die Größe AA und drauf stehen tut :) ICR 14500 500mAh 3,7 V

Frage 1: Kann ich da auch einen Akku reinmachen, der ein wenig mehr mAh hat - oder wird der dann nicht geladen, braucht mehr Ladestrom oder ähnliche Elektronik-fallen mehr, in die ich da tappen könnte.
Frage 2: ist das für die Verwendung (Lampe mit kleinem Solarpanel, Dämmerungsschalter, Bewegungsmelder und LED- Licht) überhaupt die beste Wahl - oder ist da ein anderer Typ sinnvoller? Ich bin ja jetzt nicht überzeugt, daß da die besten Teile verbaut sind.......

Für Antwort Danke

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
ZakMcKracken
Geomaster
Beiträge: 382
Registriert: Di 9. Aug 2011, 20:04

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von ZakMcKracken » Di 21. Mär 2017, 09:59

Du solltest in etwa in dem Bereich der 500 mAh bleiben, sonst wird der Akku noch schneller zerlegt. - So jedenfalls meine bisherige Erfahrung.

Weiterhin war auffällig, dass meistens die Kontakte des Solarfeldes stark vergammelt waren. Hier besonders der (-) Kontakt. Bevor Du also einen neuen Akku da reinstopfst, erst mal dort nachsehen, ob da noch alles schick ist...

Beste Grüße
Z.
i believe i spider! Sry my english is so what from under the pig, that you would say "Holla the woodfairy!"

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7782
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von Zappo » Di 21. Mär 2017, 13:13

ZakMcKracken hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 09:59
Du solltest in etwa in dem Bereich der 500 mAh bleiben, sonst wird der Akku noch schneller zerlegt. - So jedenfalls meine bisherige Erfahrung....
Dann werde ich das so machen. Danke.

Beste Grüße

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

THC
Geomaster
Beiträge: 333
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von THC » Di 21. Mär 2017, 17:43

Moin,
aber keinen AA verwenden, der hat nur 1,2 Volt.
Nimm aber einen 14500er, das ist ein Li-ion Akku, die haben 3,7 Volt.(14=Durchmesser und 500=Länge, das ist die Bezeichnung für Li-ion-Akkus).
Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen mit Akkus mit größeren Kapazitäten gemacht, also so ein 800mAH würde ich da schon nehmen.
Gruß
THC

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7782
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Solaraussenleuchte Akku ersetzen

Beitrag von Zappo » Mi 22. Mär 2017, 08:49

THC hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 17:43
aber keinen AA verwenden, der hat nur 1,2 Volt. Nimm aber einen 14500er, das ist ein Li-ion Akku, die haben 3,7 Volt.(14=Durchmesser und 500=Länge, das ist die Bezeichnung für Li-ion-Akkus..
Schon klar :)
Zappo hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 09:35
Das Ding hat die Größe AA und drauf stehen tut :) ICR 14500 500mAh 3,7 V
THC hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 17:43
....also so ein 800mAH würde ich da schon nehmen.
500mAh hab ich eh auf die Schnelle nirgends zu kaufen gefunden.

Danke und Gruß

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder