Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fassungslos ...

Verssese uff's Cache in Owwerhesse.

Moderator: Geo Chief

hmichel777
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Sa 11. Feb 2006, 16:03

Re: Fassungslos ...

Beitrag von hmichel777 » Do 31. Dez 2009, 13:49

teq2 hat geschrieben:@hmichel777:
Zitat aus der Beschreibung deines GC1KTND "The run #50", der im gleichen Gebiet liegt:
Zur Sicherung des Caches gilt folgende unverbindliche "Rudel-Verbots-Regel":
max. 3 Logs pro Tag, max. 5 innerhalb von 7 Tagen sind zulässig.
schon vergessen?

Ich nehme nicht an, dass die Aggregate ihren Dienst flüsterleise versehen haben und ich denke dem Klärwerk Stadt Allendorf wird die Aktion auch nicht verborgen geblieben sein.
schön, wie gut Du das Gelände kennst - nur dass mein Cache deutlich weiter weg und deutlich näher am militärischen Sicherheitsbereich liegt, als der betroffene Keller von gestern. Nicht ohne Grund haben wir einen Tag "zwischen den Jahren" ausgewählt, weil die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch ist, dass die Vertreter des Grundstückseigentümers dann auch Urlaub haben. Letztlich verhindern kann ich aber auch nicht, dass mein Cache von einer größeren Gruppe gesucht wird - und? Ich werde ihn nicht ersetzen, wenn er weg ist.

Das Aggregat hat man tatsächlich erst gehört, wenn man so nah war, dass man es auch sehen konnte. Außerdem hat der Owner schon angefangen Loggs zu löschen, als er noch gar nicht wusste, wieviele Leute dort waren - und es haben noch nicht mal alle zu loggen versucht, nachdem die ersten Posts auftauchten. Wie bereits geschrieben: ohne selbst vor Ort gewesen zu sein, kann man wohl kaum beurteilen, wie und was gestern ablief.
Zum Thema "Loggen, wie es sich der Owner gedacht hat", verweise ich auf die Advents-Cache-Serie, bei der wir sofort aufs unflätigste beschimpft wurden, da wir den Wunsch der Owner überlesen hatten!

Das ist eine andere Baustelle - der Cache war nicht von mir, das sollen die Betroffenen ausmachen - aber das mit dem "überlesen" ist schon wenig glaubhaft, wenn der Cache den Hinweis schon im Namen trägt und eine Woche vorher auch schon ein Cache der Serie mit den gleichen Hinweisen erschien!? Und was sich der Owner vom Keller wohl dabei gedacht hat als er mal öffentlich äußerte: "der eine taucht rein, der andere pumpt den Keller leer, ganz so, wie es jeder mit seinem Equipement kann..." - da hat er wohl nicht damit gerechnet, dass das jemand macht.

Werbung:
Benutzeravatar
coolbahia
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 21:27

Re: Fassungslos ...

Beitrag von coolbahia » Do 31. Dez 2009, 14:12

destiny04 hat geschrieben: Den einen Cache, Thuata De Danann, habe ich angefangen und wollte ihn demnächst eigentlich fertig machen. Das wird jetzt wohl erst mal nix!!
Du kannst ganz beruhigt Sylvester feiern, dem Tuatha geht es gut. Wenn natürlich gemeint war, dass wir Spuren im Schnee hinterlassen haben, ist er leider total hin....!
Übrigens,auch dem anderen Patienten geht es wieder besser, man kann wieder nur mit Neoprenanzug auf die Suche gehen, wie vom owner gewünscht (stand das eigentlich in der Cachebeschreibung???)
Blaue Fragezeichen sind doof !Ich mach sie aber trotzdem
Bild

Benutzeravatar
nebukatneza
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 22:26
Wohnort: Hessen

Re: Fassungslos ...

Beitrag von nebukatneza » Do 31. Dez 2009, 14:15

wie gut, dass ich mit dem cachen aufgehört habe.... :p
Bild

macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: Fassungslos ...

Beitrag von macfuddl » Do 31. Dez 2009, 14:28

Seit wann gibt es Logbedingungen, die eine Maximal-Anzahl Logs pro Tag vorschreiben?

Ich dachte, Logbedingungen wären abgeschafft?
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.

Benutzeravatar
nebukatneza
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 22:26
Wohnort: Hessen

Re: Fassungslos ...

Beitrag von nebukatneza » Do 31. Dez 2009, 14:31

@ destiny

du darfst bestimmt nächstes jahr bei der neulegung/umlegung
vom tuatha mit vor ort, sollte kein problem sein :)
Bild

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Fassungslos ...

Beitrag von Jagdtiger » Do 31. Dez 2009, 14:37

hmichel777 hat geschrieben: schön, wie gut Du das Gelände kennst - nur dass mein Cache deutlich weiter weg und deutlich näher am militärischen Sicherheitsbereich liegt, als der betroffene Keller von gestern.
Deutlich näher zum mil.Sicherheitsbereich? :megaeek:
Muss man da zuerst durch den Minensperrgürtel? :weapon2: :D
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Fassungslos ...

Beitrag von ElliPirelli » Do 31. Dez 2009, 14:41

Jagdtiger hat geschrieben: Deutlich näher zum mil.Sicherheitsbereich?
Muss man da zuerst durch den Minensperrgürtel?
Lesen kannst Du aber schon?

Da steht nur näher dran, nicht drin.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Fassungslos ...

Beitrag von Thaliomee » Do 31. Dez 2009, 14:42

man kann wieder nur mit Neoprenanzug auf die Suche gehen
Öh, dann passt die T-Wertung aber nicht mehr ;)

Benutzeravatar
nebukatneza
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 22:26
Wohnort: Hessen

Re: Fassungslos ...

Beitrag von nebukatneza » Do 31. Dez 2009, 14:43

ist doch eh tot jetzt.... :selbstmord:
Bild

Benutzeravatar
coolbahia
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 21:27

Re: Fassungslos ...

Beitrag von coolbahia » Do 31. Dez 2009, 14:44

Jagdtiger hat geschrieben:
hmichel777 hat geschrieben: schön, wie gut Du das Gelände kennst - nur dass mein Cache deutlich weiter weg und deutlich näher am militärischen Sicherheitsbereich liegt, als der betroffene Keller von gestern.
Deutlich näher zum mil.Sicherheitsbereich? :megaeek:
Muss man da zuerst durch den Minensperrgürtel? :weapon2: :D
Nicht direkt, die Heckenschützen dort sind gefährlicher. . . ;)
Blaue Fragezeichen sind doof !Ich mach sie aber trotzdem
Bild

Antworten